Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

DIY Minimal Manicure #8 – gelb

07/03/2018

Schlichte Maniküre gelbFreunde und Freundinnen des minimalistischen Nageldesigns, mit dem heutigen DIY möchte ich den Frühling einläuten!

Auch wenn der Februar sonnenmäßig ordentlich Gas gegeben hat, kann ich wärmere Temperaturen, die Eröffnung der Pediküren Saison und die soften Nagellackfarben der Frühlingskollektionen kaum erwarten!

Ich muss an dieser Stelle einräumen dass die Entdeckung von Nail Wraps mich in den letzten 6 Monaten ein bisschen lackierfaul gemacht hat, aber damit ist jetzt Schluss, denn ich habe mir SOL von SpaRitual geschnappt und ein luftiges, geometrisches Muster auf meine Nägel gezaubert.

Genau wie in diesem Fall hier ist das unter’m Strich sehr viel einfacher als es aussieht. Alles, was ihr benötigt, ist ein Lack in der Farbe eurer Wahl, einen Top Coat und ein bisschen Tesafilm. Neben SOL habe ich den Multitasker von SpaRitual verwendet. Ich war in den vergangenen 3 Wochen unterwegs und nicht zuhause und als ich im Dialog mit SpaRitual erwähnte, dass ich nur den Base & Top Coat von Essie im Gepäck habe (und den dann auch entsprechend im heutigen Artikel mit „verbauen“ würde), befand sich in dem Päckchen, das mich weniger Tage später erreichte, auch ein Multi-Tasker. Die Begründung hierfür: „Man isst seinen Beluga-Kaviar ja auch nicht auf Crackern aus’m Lidl.“ Made my day!

Da wir hier und heute also ausschließlich mit SpaRitual arbeiten, habe ich auf den Multi-Tasker als Base Coat verzichtet. Wenn ich die Dreiecke mit einem „weniger sauberen“ Lack lackiert hätte, hätte es sich mit Base Coat aber besser angefühlt. Klickt euch hierzu gerne auch nochmal den Artikel Guter Nagellack, böser Nagellack rein. Falls ihr mit einem farbigen Lack arbeitet und nicht auf den Base Coat verzichten möchtet, würde ich den Base Coat bereits einen Tag vorher auftragen, damit er auch wirklich so richtig durchgetrocknet ist.

Im ersten Schritt klebt ihr euch die Dreiecke in eurer Wunschform einfach mit Tesafilm auf den Nagel und drückt die Ränder gut an. Im Anschluss würde ich das Dreieck, das lackiert werden soll nochmal mit einem Babypopotuch (oder wie auch immer ihr das handhabt) entfetten und dann kann auch schon die erste Schicht Lack drauf. Ich habe nach etwa 10-12 Minuten mit einer zweiten Lackschicht nachgelegt und so sah das dann aus:

Schlichte Maniküre Frühling

Weitere 20-30 Minuten später habe ich den Tesafilm abgezogen und das funktionierte genauso problemlos wie damals bei diesem Design hier. Aber schaut einfach selbst:

Maniküre Kurze Nägel gelb

Im Anschluss habe ich noch eine Schicht Multitasker über das fertige Design gegeben. Achtet hierbei aber unbedingt darauf, dass die farbige Schicht gut durchgetrocknet ist, damit die Ränder nicht verlaufen. Hier seht ihr nochmal die Farbe, die ich benutzt habe:

Maniküre schlicht gelb

Ich bin sehr glücklich mit dem Ergebnis. Es sieht genauso aus, wie ich es mir vorgestellt habe.

Frühlings-Maniküre Kurze Nägel

Der Frühling kann kommen. Viel SPAss beim Nachmachen!

Jenny

Die Lacke wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/