Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (9) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (95) (6) (4) (3) (5) (55) (37) (25) (14) (13) (95) (41) (41) (67) (8) (10) (34) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (12) (5) (9) (6) (4) (9) (7) (3) (3) (4) (20) (3) (35) (17) (2) (49) (5) (16) (36) (6) (6) (12) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (5) (6) (8) (5) (31) (1) (1) (4) (5) (3) (7) (15) (93) (3) (3) (9) (4) (4) (20) (32) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (6) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (16) (2) (3) (28) (37) (8) (2) (10) (27) (1) (4) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (6) (1) (4) (6) (4) (6) (81) (10) (36) (5) (18) (15) (22) (9) (4) (24) (14)

Selflove Sunday #16 – Florian

24/09/2017 keine Kommentare

Selflove Sunday FlorianLiebe Leute, es ist soweit! Auf den heutigen Tag habe ich vier Monate gewartet. Ich war mir nicht sicher, wie lange es dauern würde, bis der erste Mann sich bereiterklärt, hier blank zu ziehen. Letztenendes ging es schneller als erwartet und so möchte ich mich heute vor Florian verneigen für die Worte, die er findet und für den Humor, den er noch obendrauf packt. Macht euch einen Kaffee und lehnt euch zurück. Vorhang auf für Florian:

„Aloha, da bin ich. Zuerst einmal muss ich sagen, es ist mir ein wichtiges Anliegen, bei diesem Projekt mitwirken zu dürfen. Denn eines kann ich irgendwie nicht verstehen: Warum gibt es so viele tolle Menschen da draußen, die mit sich nicht zufrieden sind? Habt Euch lieb! Es gibt nix Besseres. Genießt, was das Zeug hält. Warum sich quälen?

Mal im Ernst. Schaut mich an. Ja, ich gehe zum Sport. Sieht man nicht, oder?  Macht auch nix. Ich treibe Sport, um mich zu entspannen und meiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Nicht wegen einem „Sixpack“ oder so. Kommt der dabei heraus, auch ok. Wenn nicht, auch nicht schlimm. Sowas erfordert vielleicht auch zu viel Disziplin, die ich nicht habe. Ich bin Genussmensch. Ich liebe den Genuss! Food Trucks, lecker Wein und gutes Essen ziehen selten an mir vorbei. Ich achte auch auf alles, was gerade so angesagt ist. Regionalität der Lebensmittel, Craft Bier, Yoga, Stressvermeidung u.s.w. sind natürlich auch bei mir Thema.

Man soll schon auf sich achten. Aber auch auf keinen Fall übertreiben. Man lebt ja (hoffentlich) nur einmal. Dennoch, ich schlafe selten mit einem Seufzen wegen meiner Figur ein. Ich finde mich klasse. Und ich rauche seid ca. vier Monaten nicht mehr. Damit habe ich aufgehört, weil es mir echt auf die Nerven ging. Ich wusste, das können jetzt ein paar Kilos mehr werden. Das war mir aber auch egal. Gerne nahm ich das dafür in Kauf gegen stinkende Finger, schlechten Atem und blablabla. Alles in allem bin ich recht zufrieden mit mir.

Chakra Yogakarten & Notizbücher aus dem Dicke Deern Shop

22/09/2017 keine Kommentare

Charlotte Thomson Yoga KartenErinnert ihr euch noch an den Selflove Sunday Post mit Dörte? Falls ihr den noch nicht gelesen habt, möchte ich ihn euch heute nochmal explizit an’s Herz legen, denn Dörte ist nicht nur die Frau hinter Kurvenreich Yoga, sondern betreibt auch einen Yoga Shop namens Dicke Deern!

Da ich selbst in einem Körper wohne, der für gewöhnlich in handelsübliche Größen passt, habe ich in der Vergangenheit nie wirklich berücksichtigt, dass dicke Leserinnen meine Yoga Top- oder Leggings-Empfehlungen nicht so einfach in’s Warenkörbchen packen können. Shame on me! Denn die meisten fancy Yogashops, die ich euch hier in der Vergangenheit präsentiert habe, bieten lediglich die Größen S, M und L an.

Ich hab‘ all‘ die Zeit nie ernsthaft darüber nachgedacht, dass handelsübliche Yogamatten für dicke Menschen unter Umständen nicht breit genug sind oder dass Standard-Meditationskissen nicht so gut funktionieren.

Aber jetzt Trommelwirbel! Denn bei Dörte im Dicke Deern Shop findet ihr sowohl extra breite Matten, als auch passende Sitzkissen! Ihr findet Oberteile bis Größe 60/62 und Hosen bis Größe XXL. Zweifelsfrei eine ganz wichtige Nische, über die sich die eine oder andere von euch freuen dürfte! Da diese Produkte für mich persönlich jedoch allesamt nicht wirklich relevant sind, möchte ich euch heute ein paar Papeterie Artikel vorstellen, in die ich mich schockverliebt habe.

Die Chakra Yogakarten stammen von der britischen Künstlerin Charlotte Thomson-Morley und ihr bekommt sie in Deutschland nur im Dicke Deern Shop. Ich finde, die farbenfrohen Illustrationen sind so ein erfrischender Kontrast zu den ganzen akrobatischen Performances sehr dünner Frauen, die sich durch sämtliche Social Media Kanäle ziehen!

Hara Awareness bei Shihare Berlin

20/09/2017 keine Kommentare

Freunde der Entspannung, ich hatte gestern meine erste Hara Awareness Massage bei Veronika von Shihare und möchte euch im heutigen Post ausführlich darüber berichten!

Die Wege von Veronika und mir kreuzten sich vor schätzungsweise 8 Jahren in einem Spa, für das wir beide tätig waren und das Thema „Hara Awareness“ und Veronika sind für mich irgendwie untrennbar miteinander verbunden. Ich fand das schon damals superspannend. Höchste Zeit also, selbst mal eine Hara Awareness Massage auszuprobieren!

REN Vita Mineral Active 7 Eye Gel

18/09/2017 keine Kommentare

REN Skincare Active 7 Eye GelFreunde der britischen Naturkosmetik, der I LOVE SPA Praktikant ist zurück und hat ein duftneutrales Augengel mitgebracht. Freut euch also auf seinen ersten Erfahrungsbericht in Sachen Augenpflege!

Jenny: Du hast den Sommer ja mit dem Ren Vita Mineral Active 7 Eye Gel verbracht. Wie war’s?

Offizieller I LOVE SPA Praktikant: Mit wem?

Jenny: Na mit dem Augengel, um das es hier heute geht.

Offizieller I LOVE SPA Praktikant: Ach so. Ja, das stimmt. Sind dir meine strahlenden Augen etwa nicht aufgefallen?

Jenny: Nope. Dein glänzender Bart, Deine geschmeidige Gesichtshaut und Deine top gestylte Frisur müssen mich abgelenkt haben. Aber kommen wir zu den Fakten, okay? Wie lange und wie oft hast du das Augengel benutzt?

Offizieller I LOVE SPA Praktikant: Ich hab’s fast jeden Abend und manchmal auch morgens benutzt und find’s super, weil es im Gegensatz zu anderen Produkten, die ich schon ausprobiert habe, superschnell einzieht und keine schmierigen Rückstände hinterlässt.

Jenny: Aber ein Gel hinterlässt, im Gegensatz zu diesen anderen Produkten, dafür ja gerne mal ein spannendes Gefühl. War das nicht der Fall?

Offizieller I LOVE SPA Praktikant: Spannend war’s, aber meine Haut hat nicht gespannt. Spaß beseite. Nein, es hat überhaupt gar nicht gespannt.

Selflove Sunday #15 – Patricia

17/09/2017 1 Kommentar

Selflove Sunday PatriciaDer heutige Post von Patricia bedeutet mir unglaublich viel, und zwar genau aus den Gründen, die sie selbst auch nennt. Die Körper von Frauen, die ein Baby bekommen haben, sind in unserer optimierten und perfektionierten Gesellschaft nicht sichtbar. Umso grandioser, dass Patricia von The Kaisers das heute ändert!

„Es ist schon ein wenig verrückt. Ich stelle ein Bikinibild von mir ins Internet, würde aber momentan nicht im Bikini ins Schwimmbad oder an den Strand gehen. Ich habe lange überlegt, warum das so ist und ob es irgendwie verlogen ist.

Ich werbe hier für ein positives Körpergefühl, würde meinen Bauch im echten Leben aber verstecken. Doch ich kann euch sagen, warum das so ist. Ich habe Angst vor den Blicken. Blicke, die ich nicht sehe, wenn sich jemand das Bild im Internet ansieht. 

Der ein oder andere denkt jetzt vielleicht: „Hä? Was soll denn mit ihrem Bauch sein?“ Nun ist es so, dass man die Details auf einem Ganzkörperfoto natürlich auch gar nicht so sieht. Doch eigentlich ist die Antwort auch ganz einfach. Ich habe vor 1,5 Monaten ein Kind bekommen. DAS ist mit meinem Bauch los. Und wisst ihr, was das Problem ist? Nicht mein Bauch. Nicht ich. Das Problem ist, dass man nirgendwo Bilder von so einem Bauch direkt nach der Geburt sieht. 

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/