(2) (1) (1) (1) (4) (2) (4) (3) (3) (4) (5) (2) (18) (1) (3) (2) (2) (2) (4) (2) (72) (1) (6) (3) (49) (21) (11) (1) (1) (1) (3) (4) (1) (8) (9) (78) (34) (13) (5) (41) (1) (6) (13) (9) (18) (4) (4) (5) (23) (2) (15) (6) (3) (9) (7) (5) (1) (55) (3) (26) (1) (13) (1) (2) (3) (9) (1) (1) (8) (2) (1) (3) (17) (2) (33) (14) (1) (13) (1) (37) (7) (3) (3) (9) (28) (5) (6) (7) (14) (1) (7) (2) (2) (14) (1) (6) (1) (8) (3) (5) (3) (3) (5) (4) (6) (8) (5) (24) (1) (47) (1) (1) (4) (4) (2) (1) (6) (21) (75) (3) (1) (1) (2) (21) (26) (1) (1) (2) (1) (2) (2) (4) (6) (7) (1) (3) (6) (5) (4) (1) (1) (3) (1) (1) (4) (2) (2) (21) (4) (14) (3) (23) (1) (1) (30) (5) (1) (7) (24) (9) (1) (15) (1) (2) (9) (83) (40) (18) (15) (1) (5) (13) (3) (3) (6) (4) (2) (1) (9) (3) (69) (2) (10) (29) (6) (17) (16) (1) (14) (9)

Gut Klostermühle Brune Balance med & SPA

28/09/2016 keine Kommentare

Gut Klostermuehle Natur Resort Medical Spa BrandenburgFreunde der medizinischen Entspannung, heute gilt es, hier besonders aufmerksam die Öhrchen zu spitzen, denn ich habe dem Gut Klostermühle Brune Balance med & SPA einen Besuch abgestattet.

Ehrlich gesagt bin ich mir gar nicht so sicher, ob ich Gut Klostermühle von selbst in Erwägung gezogen hätte und in die Regionalbahn nach Briesen gestiegen wäre, denn so rein von der Außendarstellung her wäre ich mir unsicher gewesen, ob der ganze Spaß am Ende auch wirklich zielgruppenkompatibel ist.

An dieser Stelle kommen aber glücklicherweise die Wellness Fritzen mit in’s Spiel, denn bisher ging es noch nie schief, wenn die Wellness Fritzen mich in’s Berliner Umland geschickt haben. Wenn die Wellness Fritzen also sagen: „Doch, doch. Das passt schon“, dann kann ich mich darauf mittlerweile verlassen.

Medical Wellness also, denn das BRUNE BALANCE med & SPA wartet neben den klassischen Wellness-Anwendungen mit einem umfangreichen Angebot an Ayurveda, Altersprävention und Stoffwechselmessungen auf. Als ich im Vorfeld meinen Day Spa-Ablauf einsehen konnte, bekam ich mal wieder Besuch von diesem „Wenn das mal gutgeht-Gefühl“, denn der ganze Tag sollte sich um Ayurveda drehen.

Wie ihr ja vielleicht wisst, habe ich bereits ein Panchakarma (also eine Ayurveda Kur) in Sri Lanka und ein Panchakarma in Indien überlebt und das, was hierzulande an „Ayurveda“ in Spas angeboten wird, hat mit richtigem Ayurveda in der Regel ja nicht so wirklich viel zu tun. Aber wenn die Wellness Fritzen sagen, das wird schon passen, dann gilt es, sich locker zu machen. (…)

Mani Sante Gesichtsseife

26/09/2016 keine Kommentare

Mani Sante GesichtsseifeEigentlich hätte der Praktikant heute mal wieder zum Zug kommen dürfen, denn ich hatte ihm vor einer Weile die Mani Sante Seife der Saint Charles Apotheke in die Hand gedrückt. Optisch war er sofort angetan. Was ich allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste: Er hasst Weihrauch.

Dummerweise ist Weihrauch in diesem ganz konkreten Fall die äußerst dominante Note und so kam es, wie es kommen musste und die Seife legte den Rückwärtsgang ein, und zwar direkt in die weit ausgebreiteten Arme des größten Räucherjunkies unter der Sonne.

Die Zielgruppe dieses veganen Produkts ist schon primär die männliche, denn es ist als Seife für Gesicht, Bart und Hände gedacht. In diesem ganz speziellen Fall habe ich ihm allerdings trotzdem liebend gerne den rosa Teppich in mein Badezimmer ausgerollt, denn ich finde: Ein Weihrauchfetisch schlägt einen nicht vorhandenen Bart. Schwupps waren Mani Sante und ich also wieder vereint und meine Motivation, diese Seife an eine andere männliche Testperson weiterzureichen, hielt sich aus egoistischen Gründen dann eher in Grenzen. Ehem.

Es ist ja kein Geheimnis, dass ich sehr süße Düfte nicht ausstehen kann. Aus diesem Grund geht es hier ja sowieso immer eher herb und weniger klebrig zu. Last but not least also kein Wunder, dass ich heute diesen Post verfasse und nicht der Praktikant. Aber kommen wir nun endlich zu den Fakten!

Bei dem Weihrauch aka „Boswellia sacra“ aka „Luban“ handelt es sich um einen sortenreinen Weihrauch in Spitzenqualität, der aus dem Harz eines Baumes gewonnen wird, welcher wiederum nur in einer ganz bestimmten Gegend im Oman wächst. Mani Sante macht sich seine entzündungshemmende Wirkung zu Nutze, was bei einer Gesichtsseife ja sicherlich nicht die schlechteste Idee ist. (…)

Sunday Love #84

25/09/2016 2 Kommentare

We are Knitters Bubblegum

Der Herbst ist da! Und weil Stricken oder Häkeln ja eine äußerst meditative Angelegenheit ist, möchte ich heute der Bubblegum Wolle von „we are knitters“ das Sunday Love Krönchen aufsetzen. To Do: Diese pinken Schafe in Peru unbedingt mal persönlich besuchen. Sunday Love!

Jenny

Aufguss WM im Satama Sauna Resort & Spa

23/09/2016 keine Kommentare

Aufguss WMWer dem Blog auf dem ein oder anderen Social Media Kanal folgt, wird ja bereits mitbekommen haben, dass ich vergangenen Sonntag im Satama war, denn dort fand in der Woche zuvor die Aufguss-Weltmeisterschaft statt und wenn so ein Spektakel sich schon mal nach Brandenburg verirrt, sehe ich selbstverständlich großzügig darüber hinweg, dass mein Körper und die Finnische Sauna normalerweise nicht unbedingt „Best Friends“ sind. (Ich bin mehr so der Typ Dampfbad oder Biosauna.)

Weil im Dampfbad aber keine Weltmeister aufgießen, habe ich meinem Kreislauf gut zugeredet und für den worst case außerdem eine große (und vermutlich auch starke) Begleitung mitgeschleppt. Als wäre es nicht schon aufregend genug, dass jener kopflose Mann (ihr kennt ihn bereits von hier und hier) auf der Fahrt nach Brandenburg sein Snapchat Coming Out feiert und erstmalig auch mit Kopf in Erscheinung tritt – nein, der heutige Tag soll in die Geschichte eingehen als der, an dem ich 4 Aufgüsse in einer finnischen Sauna überlebt habe. Bäm!

Aber von Anfang an. Der erste kleine Schocker gleich nach der Ankunft in der Umkleide. Meine Begleitung trägt einen geklauten, gebrandeten Bademantel. Note to self: Ich darf kein Foto von ihm machen, auf dem man das Branding sieht. Und ich sollte ihm vielleicht endlich mal einen I LOVE SPA Bademantel anfertigen lassen. Als Belohnung für sein Snapchat Coming Out. (Und da mich mehrere Private Snaps mit der gleichen Frage erreichten: Nein, er ist nicht der Praktikant.) Wir laufen nach draußen und es sieht ganz anders aus als bei meinem letzten Besuch. Hinter dem Pool steht ein kleiner Pavillon. (…)

Yoga und Zalando? Jawohl. We Love Yoga!

22/09/2016 keine Kommentare

Yoga Workout Video mit Annie ClarkeDa es auf I LOVE SPA ja nicht schwerpunktmäßig um Yoga geht, nehme ich an, dass es hier auch vereinzelt Leser(-innen) gibt, die meine Yoga Posts zwar lesen, sich selbst aber noch nie auf einer Matte niedergelassen haben.

Als mir vor einer Weile eine Email von Zalando in die Inbox flatterte, in der ich gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, euch darauf hinzuweisen, dass es nun einen Bereich namens We Love Yoga gibt, der sich ganz konkret an Anfänger richtet, schaute ich mir die Subpage mal etwas genauer an und kam zu dem Schluß: Warum eigentlich nicht!?

Kürzlich gab es eine heftige Diskussion auf Instagram, in der kritisiert wurde, dass der aktuellen Ausgabe des deutschen Yoga Journal ein Werbeflyer von Zalando zu eben diesem Thema beiliegt.

Aber mal ganz ehrlich, liebe Leute: Selbst wenn so nur 100 Menschen erreicht werden, die durch ein paar Klicks auf Yoga aufmerksam werden, obwohl sie eigentlich nur eben neue High Heels shoppen wollten, die sich dann vielleicht das Interview mit Jelena Lieberberg durchlesen und unter Umständen sogar mit Socken auf einer Isomatte das kleine Entspannungsvideo mit Annie Clarke durchturnen – hat es sich dann nicht schon gelohnt? Ist es nicht eine ziemlich gute Sache, so unter Umständen Menschen zu erreichen, die bisher so rein gar nichts mit Yoga am Hut hatten? Ich finde schon.

Wer regelmäßig seine Matte ausrollt, wird sowieso bereits seinen Yogastil, sein Lieblingsstudio und den YouTube-Kanal seines Vertrauens gefunden haben. Und auch wenn der Test mit 3 Fragen zum Herausfinden des passenden Yogastils in etwa ähnlich aussagekräftig ist wie eine ayurvedische Doshabestimmung in einer Frauenzeitschrift, so finde ich die Übersicht der unterschiedlichen Stile inklusive Beschreibung für einen ersten Überblick doch sehr gelungen. (…)

Gesündere Füße mit CorrectToes?

21/09/2016 2 Kommentare

Correct ToesDie Physiotherapeutin in mir vergießt in steter Regelmäßigkeit innerlich Tränen, wenn sie auf Instagram Modebloggerinnen mit heftigen Fußdeformitäten sieht. Hier ein hübsches Bild in den vorne spitz zulaufenden High Heels, da ein Strandfoto mit Hallux Valgus. Aber handelt es sich bei Hallux Valgus wirklich (wie Wikipedia behauptet) immer um ein genetisches Phänomen? Immerhin räumt selbst Wikipedia ein, dass interkulturelle Vergleiche darauf hindeuten, dass das „Tragen falscher Fußbekleidung“ eine Teilursache darstellt.

In unserer Gesellschaft werden die meisten Kinder schon während sie ihre ersten Schritte tun in feste, unbewegliche Schuhe gesteckt. Da ich nach meinem Examen eine Weile in der Pädiatrie tätig war, ist mir außerdem bekannt, dass unser Gesundheitssystem eher Kohle für passives Stützen (also Einlagen und Co.) locker macht als für aktives Fußmuskeltraining.

Aber es soll hier und heute nicht um unser Gesundheitssystem gehen, also zurück zu Wikipedia: Ob das Tragen falscher Fußbekleidung nun Teilursache oder Hauptursache dieses Problems ist – Fakt ist, dass viele Menschen betroffen sind und sich trotzdem Tag für Tag in viel zu enge Schuhe quetschen. Führen wir uns doch einfach mal vor Augen, dass ein gesunder Fuß vorne am breitesten ist. Da sollte doch mal die Frage gestattet sein: Warum zur Hölle sind 99% aller Schuhe vorne schmal? Genetische Disposition hin oder her – irgendwie macht das keinen Sinn. Da sind wir uns doch alle einig, oder?

Und genau an dieser Stelle kommen die CorrectToes in’s Spiel. Ganz konkret handelt es sich dabei um Zehenspreizer aus medizinischem Silikon, ähnlich dieser Schaumstoffdinger, die man sich zwischen die Zehen klemmt, um sich die Nägel zu lackieren. Nur mit etwas mehr Power und besserer Führung. (…)

Stadt

Budget

Ich suche nach...