Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (26) (29) (18) (41) (41) (92) (12) (11) (66) (5) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (5) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (14) (2) (13) (4) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (38) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (6) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (25) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Let’s talk about: Badeschlappen

30/06/2017

Die besten BadeschlappenFreunde der Entspannung, eigentlich sollte das hier heute mein Beitrag zur bevorstehenden Fashion Week werden. Ihr wisst schon, so à la „Outfit of the day“ und so. Ironischerweise könnte der Post jetzt aber nicht besser zu den Berliner Wetterverhältnissen passen. Meine Chucks werden Tage brauchen, um zu trocknen…

Lasst uns also heute mal über Badeschlappen reden. So absurd das jetzt auch erstmal klingen mag – ihr könnt euch ja nicht vorstellen, wie häufig ich nach meinen Adiletten gefragt werde bzw. wie oft mich die Frage erreicht, wie Adiletten größentechnisch denn so ausfallen.

Damit ich zukünftig einfach kurz und knackig mit einem Link antworten kann, möchte ich euch heute meine Top 3 Badeschlappen vorstellen und jeweils ein paar Worte zu den Größenverhältnissen verlieren.

In dem gif seht ihr nicht nur meine persönlichen Favoriten, sondern höchstwahrscheinlich auch die Klassiker schlechthin: Nike Benassis, Originals von Flip*Flop und die gute, alte Adilette. Gleich vorweg: Das Adiletten-Modell an meinen Füßen ist eine Limited Edition aus der Kollaboration von Adidas und The Farm Company aus 2016, aber ich werde euch weiter unten ein paar fancy Alternativen verlinken. Ach ja, und ich bewege mich schuhgrößentechnisch zwischen 40 (bei eher weiblichen Schuhen) und 41 (bei eher sportlichen Modellen). Nur damit ihr das besser einordnen könnt.

Es war mir gar nicht möglich, diesen Post hier so schnell zu editieren, wie die von mir verlinkten Schlappen immer wieder ausverkauft waren. Die fancy Modelle kommen meist als Limited Edition um die Ecke und sind schneller weg, als ihr sie in’s Warenkörbchen legen könnt. Daher verlinke ich in dem heutigen Post einfach immer zu der Gesamtübersicht des jeweiligen Modells, damit die Links nicht übermorgen schon in’s Nirwana führen.

1) Nike pale pink Benassi pool slide sandals

Meine rosa Benassis hab‘ ich bei Urban Outfitters gekauft. So richtig oldschool offline und im Laden, aber ihr findet sie auch bei asos. Die Benassis sind die softesten Schlappen in meinem gesamten Bestand. Ihr lauft wie auf Zuckerwatte-Wölkchen. Sie fallen meiner Meinung nach einen Hauch größer aus. Meine haben die Größe „US 9 – UK 6,5 – EUR 40,5 – 26cm“. Sofern ihr euch zwischen 2 Größen bewegt, würde ich auf jeden Fall zur kleineren tendieren.

Die soften Benassis sind ein ziemliches Fliegengewicht. Wer nicht so sehr auf Flip Flops steht und keine allzu schweren Schuhe in die Saunatasche packen will, liegt hier goldrichtig. Zwei weitere fancy Modelle findet ihr in dieser Übersicht.

2) flip*flop Originals

Flip*Flop Originals sind für mich nicht bloß Badeschlappen, sondern im Sommer auch Alltagsschuhe. Das war by the way auch schon so, als ich noch nicht in Spas gearbeitet, geschweige denn darüber geschrieben habe. Sie passen einfach perfekt zu meiner Fußform und daher tauchen sie auch immer wieder in den unterschiedlichsten Farben hier auf dem Blog und auf Instagram auf. Zum Beispiel hier oder hier.

In flip*flop Originals habe ich ausnahmslos immer Größe 41 und die passen perfektestens. Die, die ihr hier an meinen Füßen seht, hören auf den Namen „Light Coral 607“, aber es gibt sie in allen Farben des Regenbogens. flip*flop selbst hat zwar leider keinen Online Shop, aber ihr findet bei Zalando eine ziemlich große Auswahl an Farben.

3) The Farm Company Adiletten

Im rosa-pinken Adiletten Universum wimmelt es nur so vor Fakes, was für ordentlich Verwirrung in Bezug auf die Größenangaben sorgt. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt und Original Adidas Schlappen erwischen wollt, würde ich von dem Online Kauf bei dubiosen Anbietern abraten. Wer schon mal Adiletten getragen hat, wird sich mit Sicherheit an das Fußbett erinnern. Daher stehen sie „richtigen Schuhen“, was den Tragekomfort angeht, in nichts nach.

Zwei Nachteile: Zum einen sind sie relativ schwer (was in einer großen Sporttasche voller nasser Saunatücher sicherlich ein größeres Problem darstellt als bei einem Day Spa Besuch in einem Hotel) und zum anderen ist gerade bei dieser Limited Edition die Gefahr relativ groß, dass sie euch geklaut werden. Das ist leider kein Scherz. Mir wurden auch schon flip*flop Originals geklaut.

Meine Adiletten haben die Größe „US 9 – UK 8 – FR 42 – JP 265 – CHN 260“ und passen perfekt. Auch hier ist Zalando der Online Shop mit der gefühlt größten Auswahl an Farben, daher verlinke ich euch auch hier nochmal die Gesamtübersicht.

Unter’m Strich habe ich keinen Favoriten. Ich trage alle 3 Modelle gleich gerne. Welche Schlappen letztenendes in meine Tasche wandern, hängt immer von dem Bikini ab, der mich begleitet. Ich kann also alle 3 Modelle gleichermaßen weiterempfehlen und hoffe, dass euch die Größenangaben weiterhelfen, wenn ihr selbst mal online welche in’s Warenkörbchen packen wollt.

Die Umwelt freut sich im Übrigen sehr darüber, wenn Gäste ihre „Mehrwegschlappen“ mitbringen und dadurch weniger Frotteeschlappen-Müll entsteht.

Viel SPAss!

Jenny

Ich habe alle Schlappen selbst gekauft. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/