Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (11) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (97) (6) (4) (3) (6) (53) (42) (27) (14) (13) (97) (41) (41) (70) (8) (10) (39) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (10) (5) (10) (6) (6) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (35) (17) (3) (50) (5) (16) (39) (6) (7) (12) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (5) (5) (6) (8) (5) (33) (1) (1) (4) (6) (3) (7) (16) (94) (3) (3) (9) (5) (4) (20) (16) (1) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (6) (7) (7) (7) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (16) (2) (3) (29) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (4) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (7) (1) (4) (6) (4) (6) (77) (11) (36) (5) (18) (15) (22) (9) (4) (24) (14)

Sunday Love #12

22/02/2015 keine Kommentare

Gina Tricot Sanna Sporttights

Ich hatte es vor ein paar Tagen ja bereits auf Instagram verkündet. Dass sich eine Leggings in mein Herz schleicht, ist schon eher ungewöhnlich. In diesem Fall (edit: Link entfernt, weil ausverkauft) hat es sich aber so zugetragen. Deshalb Sunday Love!

Happy Sunday!

Jenny

Sunday Love #4

28/12/2014 keine Kommentare

Yoga Socken von Yogistar

Warme Füße sind ja immer eine gute Sache. Vor allem im Winter. Und Grau ist auch meistens eine gute Idee. Let’s give them a try!

Happy Sunday!

Jenny

Fabletics – die Yogaoutfit-Flatrate

23/10/2014 keine Kommentare

fableticsAlles, was es bisher hier auf dem Blog so an Yogaklamotten gab, war eher mit auffälligen Prints oder Messages versehen. Da sowas nicht jedermanns (jederfraus?) Sache ist, soll es heute mal um Basics gehen.

Bei Fabletics, einem Online Shop für Sportsachen, hat Kate Hudson als Co-Founder ihre Finger mit im Spiel. Das Besondere an diesem Shop ist, dass ihr hier nicht nur Einzelteile, sondern auch ganze Outfits in den Warenkorb legen könnt.

Und das funktioniert so: Ihr könnt ein „Lifestyle-Profil“ anlegen und bekommt dann regelmäßig Outfit-Vorschläge, die individuell auf euch abgestimmt sind. Als Basis Mitglied könnt ihr euch die dann einfach anschauen und zuschlagen, wenn euch eins umhaut. Alternativ könnt ihr aber auch V.I.P.-Mitglied werden. Das ist dann sowas wie eine monatliche Outfit-Flatrate und funktioniert im Prinzip genauso wie das Abo mit den Hörbüchern (ihr wisst schon). Diese Option könnte Sinn machen, wenn man so gar keine Sportklamotten im Schrank und Großes vorhat, denn die Outfits sind verglichen mit dem Basic-Preis doch um einiges günstiger.

Davon aber mal ganz abgesehen kann man auch monateweise beliebig oft aussetzen (falls das zum Beispiel mit der Motivation doch nicht so läuft wie ursprünglich geplant). Ob man ein Outfit kauft oder lieber aussetzt, muss man immer bis zum 5. eines Monats entscheiden. Der Newsletter erinnert einen aber auch immer nochmal an diese Entscheidung.

Sunday Wishlist #30

24/08/2014 2 Kommentare

Yoga Leggings

Hey Girls – and Boys! Heute gibt’s 4 fancy Yoga Leggings. Für alle, die drauf stehn.

1 Flamingo Sunset Nylon Leggings von American Apparel

2 gemusterte Leggings von H&M

3 Track Legging Titanium/Turquoise/Sunset von Onzie

4 Spin Capri Solar System von Onzie

(Edit: Links entfernt, weil ausverkauft)

Happy Sunday!

Jenny

Yoga Pant Padmini von Kismet Yogastyle

13/08/2014 3 Kommentare

Kismet Yoga Pant PadminiAuch auf die Gefahr hin, mich mit dem folgenden Statement so richtig unbeliebt zu machen, aber ich finde: „Leggings sind keine Hosen.“

Unter’m Kleid gerne. Zur Yogastunde? Diese Frage kann ich für mich persönlich mit einem ganz klaren „Nein, danke“ beantworten. Als scheinbar einziger Mensch, der sich einem Trend widersetzt, hat man es bekanntermaßen ja nie sonderlich leicht.

Meine liebste Yogahose ist 8 Jahre alt, von Falke, unverwüstlich und hat damals den Weg von Sport Scheck zu mir gefunden. Nicht wirklich hip, ich weiss. Aber sie ist seit kurzem nicht mehr alleine, denn ein extrem softes Modell namens Padmini von Kismet Yogastyle hat sich zu ihr gesellt.

Die zarteste Yogahose der Welt. So weich, dass ich sie auch gerne trage, wenn ich zuhause rumhänge und am Blog arbeite. Oder zum Shiatsu. Oder zum Schlafen. Ähem.

Sie ist sehr dünn. Aus diesem Grund würde ich euch davon abraten, zur Yogastunde Unterhosen mit auffälligem Print zu tragen. Soll es ja geben. In dem Fall bliebe es dem oder der Übenden hinter euch höchstwahrscheinlich nicht verborgen. Der Schritt hängt ein bisschen tiefer, was ich ziemlich lässig finde und etwas breitere Bündchen auf Höhe der Sprunggelenke verhindern, dass die Hosenenden kniewärts rutschen. Und das kommt ja ganz gerne mal vor, wenn die Beine nach oben zeigen.

Ich mag diese Hose sehr und wer auf der Suche nach einer Alternative zu Leggings ist, sollte sich dieses Modell ruhig mal etwas genauer anschauen.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/