(9) (1) (1) (1) (1) (2) (1) (6) (3) (8) (7) (2) (1) (2) (23) (1) (7) (2) (1) (2) (4) (18) (2) (89) (1) (6) (2) (3) (5) (53) (17) (23) (13) (13) (88) (41) (12) (4) (41) (57) (7) (14) (9) (23) (4) (5) (24) (16) (4) (3) (9) (9) (7) (63) (4) (26) (3) (11) (4) (10) (1) (6) (9) (3) (2) (4) (19) (2) (36) (16) (16) (3) (42) (7) (3) (5) (34) (6) (5) (12) (7) (15) (6) (15) (6) (8) (4) (1) (5) (6) (8) (5) (29) (1) (1) (4) (4) (4) (3) (7) (25) (89) (3) (3) (9) (3) (21) (28) (3) (3) (4) (7) (3) (6) (5) (4) (5) (3) (3) (4) (3) (2) (23) (5) (6) (14) (2) (3) (27) (32) (7) (2) (10) (26) (1) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (3) (80) (31) (5) (17) (20) (14) (9)

Hotel Stadt Hamburg auf Sylt

03/05/2017 4 Kommentare

Hotel Stadt HamburgVergangene Woche habe ich social media-technisch wohl für ordentlich Verwirrung gesorgt. Als ich verkündete, dass ich im Hotel Stadt Hamburg eingecheckt habe, wähnte die Mehrheit mich in der Hansestadt und ich musste erstmal ein Instagram Bild posten, um das Missverständnis aufzuklären. Heute nehme ich euch also mit nach Sylt!

Liebe Leute, vielleicht werdet ihr im heutigen Post zwischen den Zeilen lesen, dass ich mich ein bisschen verknallt habe in das Hotel Stadt Hamburg und das dazugehörige Qiara Spa. Dabei hatte ich während meiner Anreise mit dem Inter City vorbei an Schafen, Schafen und ziemlich vielen Schafen ganz andere Bilder in meinem Kopf als die, die ich jetzt leztenendes in diesen Post eingefügt habe, denn der Webauftritt wird dem Hotel meiner Meinung nach nur bedingt gerecht. Aber von Anfang an. Meine Anreise erfolgt ohne Umsteigen mit der Bahn ab Berlin.

Ihr findet das Hotel Stadt Hamburg in der Strandstraße 2 in Westerland. Das sind gerade mal 5 Minuten Laufweg vom Bahnhof, aber ich werde trotzdem abgeholt. Und schon der erste Kontakt: Ultrasympathisch! Ich erwähnte ja bereits im vergangenen Jahr, dass ich mit Sylt in der Vergangenheit eher aufgestellte Polohemd-Kragen, Champagner und gesteppte Barbour-Jacken assoziierte und vergangene Woche habe ich gelernt, dass Westerland auf der Sylter „Place to be-Skala“ wohl ganz weit unten rangiert. Also genau genommen auf dem allerletzten Platz. Wie sympathisch ist das bitte? Auf nach Westerland!

Wenn man von so etwas wie einer Fußgängerzone reden kann, dann liegt dieses schmucke Gebäude hier mittendrin. Und schon von außen wird schnell klar: Wir haben es hier keineswegs mit einem „normalen“ 5 Sterne Hotel zu tun:

Update: Hotel Esplanade Resort & Spa

12/10/2016 4 Kommentare

Hotel Esplanade Bad Saarow ZimmerFreunde der Entspannung, heute gibt’s einen Update-Post! Das Hotel Esplanade Resort & Spa war am vergangenen Wochenende nämlich nicht nur Veranstaltungsort des SpaCamps, sondern vor ziemlich genau 2 Jahren auch der erste Wellnesshotel-Post auf I LOVE SPA.

Damals war ich übelst erkältet. Vielleicht liegt es daran, dass meine Erinnerungen bei meiner Anreise ein wenig eingetrübt sind. Vielleicht habe ich in der Zwischenzeit aber auch einfach zu viele Spas (genaugenommen mehr als 100) besucht.

Ich erinnere mich mehr mit einem Gefühl als mit ganz konkreten Bildern und dieses Gefühl ist ein sehr warmes und wohliges. Ich bin also gespannt, wie es sich dieses Mal wohl anfühlt, zumal sich zwischenzeitlich auch offiziell die Positionierung geändert hat.

Seit ziemlich genau einem Jahr ist das Hotel Esplanade Resort & Spa nämlich offiziell ein „Erwachsenenhotel“. Will heissen: Hier sind alle Gäste mindestens 16 Jahre alt. Da es auf der Facebookpage des Hotels diesbezüglich stumpfe Hasskommentare regnet, möchte ich an dieser Stelle ein paar Worte zu dieser Positionierung verlieren. Ihr kennt ja meine Meinung zum Thema Kinder im Spa, aber ich wiederhole mich in dieser Sache gerne auch nochmal. Es hat nichts, aber auch rein gar nichts mit „Kinderhass“ zu tun, wenn ein Wellnesshotel dafür sorgt, dass Ruhe herrscht und seine Gäste sich entspannen können.

Denn keineswegs die lauten und tobenden Kinder stellen für das Hotel das Problem dar, sondern die Eltern, die ihre Kinder nicht im Griff haben oder auch schlicht und einfach keine Lust haben, bei Rumgeplärre und Lärm zu intervenieren. Und wenn die Eltern nicht für Ruhe sorgen, zwingen sie ein Hotel zu solchen Schritten. Es liegt in der Natur der Dinge, dass Kinder nicht still und regungslos in Ruhebereichen rumliegen. Demzufolge sind Kinder (meiner Meinung nach) in einem Spa ebenso fehl am Platz wie auf Social Media Kanälen.

Gut Klostermühle Brune Balance med & SPA

28/09/2016 keine Kommentare

Gut Klostermuehle Natur Resort Medical Spa BrandenburgFreunde der medizinischen Entspannung, heute gilt es, hier besonders aufmerksam die Öhrchen zu spitzen, denn ich habe dem Gut Klostermühle Brune Balance med & SPA einen Besuch abgestattet.

Ehrlich gesagt bin ich mir gar nicht so sicher, ob ich Gut Klostermühle von selbst in Erwägung gezogen hätte und in die Regionalbahn nach Briesen gestiegen wäre, denn so rein von der Außendarstellung her wäre ich mir unsicher gewesen, ob der ganze Spaß am Ende auch wirklich zielgruppenkompatibel ist.

An dieser Stelle kommen aber glücklicherweise die Wellness Fritzen mit in’s Spiel, denn bisher ging es noch nie schief, wenn die Wellness Fritzen mich in’s Berliner Umland geschickt haben. Wenn die Wellness Fritzen also sagen: „Doch, doch. Das passt schon“, dann kann ich mich darauf mittlerweile verlassen.

Medical Wellness also, denn das BRUNE BALANCE med & SPA wartet neben den klassischen Wellness-Anwendungen mit einem umfangreichen Angebot an Ayurveda, Altersprävention und Stoffwechselmessungen auf. Als ich im Vorfeld meinen Day Spa-Ablauf einsehen konnte, bekam ich mal wieder Besuch von diesem „Wenn das mal gutgeht-Gefühl“, denn der ganze Tag sollte sich um Ayurveda drehen.

Wie ihr ja vielleicht wisst, habe ich bereits ein Panchakarma (also eine Ayurveda Kur) in Sri Lanka und ein Panchakarma in Indien überlebt und das, was hierzulande an „Ayurveda“ in Spas angeboten wird, hat mit richtigem Ayurveda in der Regel ja nicht so wirklich viel zu tun. Aber wenn die Wellness Fritzen sagen, das wird schon passen, dann gilt es, sich locker zu machen.

Thermen & Badewelt Sinsheim

05/09/2016 2 Kommentare

Badewelt SinsheimFreunde der Entspannung, ist es denn die Möglichkeit, dass ich in über 4 Jahren noch kein einziges Mal in Baden Württemberg in den Bademantel geschlüpft bin? Ich musste selbst auf dem Blog nachschauen, weil ich es nicht glauben konnte, aber es stimmt wirklich. Herzlich Willkommen zum ersten Baden Württemberg-Tipp auf I LOVE SPA!

Der heutige Post dürfte vor allem die nicht gerade kleine Leserschaft aus Stuttgart freuen, denn ich war vergangene Woche 2 Tage lang in der Thermen & Badewelt Sinsheim, um mich unter mehr als 400 Südseepalmen zu entspannen.

Als ich im nicht allzu weit entfernten Hotel Bär einchecke und mich mit  dem „Teddybaer Highspeed DSL“ verbinde, ist mir noch nicht so ganz klar, welche Herausforderung hier in Sinsheim auf mich wartet, denn unmittelbar nach dem Check In in der Badewelt (also noch bevor ich mich umziehe) muss ich mein Handy in ein dafür vorgesehenes Schließfach sperren. Dass in Thermen und Spas ein Fotoverbot herrscht, ist ja nicht ungewöhnlich. Dass ich nicht trotzdem mit Sondergenehmigung hier und da unbemerkt einen Schnappschuss aufnehmen darf, hingegen schon. Das gab‘ es seit Bloglaunch noch nie. Ich bin hier also in den kommenden beiden Tagen als ganz normaler Gast unterwegs. Merkwürdiges Gefühl.

Um hier im Folgenden nicht den Überblick zu verlieren, möchte ich den Post in 3 Teile splitten, denn genauso verhält es sich auch vor Ort. Es gibt 3 Eingänge mit jeweils einem eigenen Drehkreuz: SchwimmbadPalmenparadies und Vitaltherme & Sauna. Da ich ja noch nie schwerpunktmäßig über Schwimmbecken oder Fitnessbereiche geschrieben habe, konzentriere ich mich auch dieses Mal auf Vitaltherme & Sauna sowie das Palmenparadies.

SaarowTherme Bad Saarow

22/08/2016 keine Kommentare

Saarow Therme in BrandenburgLiebe Leute, macht euch heute auf einen äußerst erheiternden Post gefasst, denn ich untertreibe keineswegs, wenn ich behaupte: Nie zuvor habe ich bei einem Spabesuch mehr gelacht. Vor knapp 3 Wochen haben die Wellness Fritzen mich mal wieder nach Brandenburg geschickt!

Dieses Mal ging es in die Saarow-Therme und es galt, ein Package namens „Kuscheltag“ auszuprobieren. Begleitet hat mich die zauberhafte Blondine links im Bild. Wie vielleicht einige von euch wissen, hört sie auf den Namen Patricia und bloggt auch selbst.

Ich weiss, dass um meinen Beziehungsstatus viel spekuliert wird und ich fürchte, der heutige Post macht es nicht unbedingt besser. Ich bin sehr darauf bedacht, Berufliches und Privates so gut es mir möglich ist, zu trennen. Bevor wir hier heute tiefer einsteigen, möchte ich aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass das Verhältnis zwischen Patricia und mir rein freundschaftlicher Natur ist.

Nun werdet ihr euch vielleicht fragen: „Warum zur Hölle probiert sie dann mit Patricia den Kuscheltag aus?“ Nun, ich überlasse die Treatmentwahl immer dem Spa bzw. dem Behandler. Und die SaarowTherme hat sich für den Kuscheltag entschieden. Man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben und nachdem ich im Vorfeld abgeklärt hatte, dass wir uns nicht gegenseitig anfassen müssen, waren alle Beteiligten einverstanden.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/