Tags

(15) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (12) (10) (13) (2) (1) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (6) (4) (3) (7) (54) (26) (29) (18) (13) (100) (41) (41) (82) (9) (11) (53) (4) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (51) (5) (17) (46) (6) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (11) (11) (5) (6) (8) (6) (35) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (19) (9) (10) (5) (21) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (5) (8) (7) (7) (8) (4) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (28) (1) (3) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (78) (1) (18) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (15)

DIY Amethyst Bath Melts

23/02/2018 keine Kommentare

DIY Amethyst Bath MeltsFreunde der Edelsteine – oder sollte ich vielleicht lieber schreiben „Freunde der Badewanne“? Egal, sucht euch was aus.

Heute möchte ich euch nämlich erklären, wie ihr kleine Bath Melts selber machen könnt, die wie Amethystdrusen aussehen. Nerdy? Vielleicht. Aber auch wunderhübsch. Und wohlig duftend noch dazu!

Amethyste sind die Superstars unter den Edelsteinen. Also zumindest in meiner Welt, denn sonst wären sie wohl kaum in der Lage, andere Steine wieder aufzuladen. Da sie auch reinigend wirken, dachte ich mir, das passt thematisch super zum Baden. Und was liegt da bitte näher, als Amethyst Bath Melts herzustellen? Eben.

Kommen wir zu den Zutaten, die ihr benötigt: 2 unterschiedliche Sorten Salz (einmal eher sehr grob und einmal so mäßig grob), 8 gehäufte Esslöffel Kokosöl, 8 Teelöffel Sheabutter, ein Aromöl eurer Wahl (ich habe Lavendel von Taoasis genommen), blaue und rote Lebensmittelfarbe und last but not least eine Silikonform. Wie auch schon bei den Zimtschnecken Massage Bars kam bei mir erneut diese Form hier zum Einsatz.

Ich habe 4 Bath Melts hergestellt. Falls es 8 Stück werden sollen, verdoppelt einfach die aufgelisteten Mengenangaben beziehungsweise verdreifacht sie, falls ihr am Ende 12 Bath Melts rausbekommen wollt.

Zuerst schnappt ihr euch 4 Gläser und gebt 2 gehäufte Esslöffel Kokosöl in jedes Glas. (Wenn ich gehäuft schreibe, gehe ich natürlich von Kokosöl im festen Zustand aus, denn der Trick beim heutigen DIY besteht darin, dass ihr das Kokosöl im festen Zustand in die Gläser füllt, dann die Gläser auf die Heizung stellt und das Öl nicht komplett flüssig werden lasst!

DIY Zimtschnecken Massage Bars

09/02/2018 4 Kommentare

DIY Massage Bar ZimtschneckeFreunde der Entspannung, der Valentinstag steht vor der Tür! Hierbei ist es vollkommen egal, ob ihr die Liebe zu euch selbst oder zu einem anderen Menschen feiern wollt – in beiden Fällen habe ich ein perfektes DIY für euch.

Wer genauso sehr auf Zimtschnecken steht wie ich, dürfte sich über die DIY Zimtschnecken Massage Bars ganz besonders freuen. Vorab aber schon mal eine kleine Warnung:

Zimt auf der Haut ist oftmals ein bisschen problematischer als Zimt im Mund. Falls ihr das Rezept genauso nachmacht, wie ich es hier und heute beschreibe, würde ich euch empfehlen, vorab einen Tropfen des Zimtaromas mit etwas Öl zu mixen und in der Ellenbeuge zu testen, ob eure Haut da auch wirklich drauf steht.

Ich habe für das heutige DIY erstmalig mit Taoasis gearbeitet und bin so angetan, dass ich auch im nächsten Home Spa Post (in dem ich euch zeige, wie ihr kleine Badezusätze herstellen könnt, die wie Amethystdrusen aussehen) wieder zu Taoasis gegriffen habe. Das könnte also was Ernsteres werden zwischen uns!

Aber zurück zu den Zimtschnecken: Oben steht zwar „Massage Bar“, aber ihr könnt mit den Dingern natürlich nicht nur massieren, sondern sie auch ebenso gut wie eine Bodylotion oder ein Körperöl benutzen. Alles, was ihr außer dem Zimtaroma braucht, ist ein Esslöffel gemahlener Zimt, Kokosöl, Sheabutter und Kakaobutter. Die Sheabutter hab‘ ich bei Vitalia erstanden und die Kakaobutter bei denn’s.

Badebomben selber machen – ein Workshop im PonyHütchen Store Berlin

29/12/2017 keine Kommentare

DIY Badebomben selber machenDer heutige Post könnte jahreszeitentechnisch nicht passender um die Ecke kommen, denn wann versinkt man bitte lieber in der Wanne als zur dunkelsten und ungemütlichsten Jahreszeit? Eben.

Erinnert ihr euch an meinen Post über das Opening des ersten PonyHütchen Flagship Stores in Berlin vor etwas mehr als einem Jahr? Genau dort hat kürzlich der erste DIY Workshop zum Thema Badebomben stattgefunden und weil ich schon immer wissen wollte, wie man perfekte Badebomben selber machen kann, war ich selbstredend mit am Start.

Für eine Teilnahmegebühr von gerade mal 10€ konnte man sich entweder per Email oder Facebook Message verbindlich anmelden und neben allen Materialen, die man so zum Badebomben selber machen benötigt, waren in dieser Teilnahmegebühr auch noch Kaffee, Tee und Weihnachtsplätzchen inkludiert. Crazy!

Der PonyHütchen Flagship Store befindet sich im Prenzlauer Berg, nur einen kurzen Fußweg vom U-Bahnhof Senefelder Platz entfernt. An dieser Stelle folgt eine nicht ganz unwesentliche Randinformation: Denn wie es sich für den Prenzlauer Berg gehört, waren auch Kinder unter den Workshop Teilnehmern. Falls ihr Kinder habt, die auf Beauty DIYs stehen: Super! Falls ihr Kinder hasst: Eher nicht so super.

Für alle, die in Berlin leben, sei an dieser Stelle schon mal erwähnt, dass es nach dem Badebomben Auftakt regelmäßig DIY Workshops im PonyHütchen Flagship Store geben wird. Am besten folgt ihr dem Store selbst auf Facebook, damit euch mit ein bisschen Glück die Veranstaltungen in den Feed flattern. Der nächste Workshop findet am 28. Januar statt!

Die besten Last Minute & Low Budget DIY Wellness Geschenkideen

18/12/2017 keine Kommentare

DIY Sugar Scrub CubesDIY Zucker Öl PeelingDIY Oil Pulling TabletsDIY Sweet Stillness KörperpeelingDIY Lavendel KissensprayDIY Kaffee PeelingDIY Salz Öl PeelingDIY Mind JarDIY Regenbogen KnetseifeDIY Full Moon Unicorn Bath SaltDIY Schlafmasken KekseDIY Kaffee Augenmaske

Nur noch 6 Tage bis Weihnachten und wenn ich mir das Gewusel da draußen so anschaue, möchte ich wetten, dass es noch ziemlich viele Menschen gibt, die verzweifelt auf der Suche nach dem passenden Geschenk sind.

Ölziehen für alle – DIY Oil Pulling Tablets

22/11/2017 11 Kommentare

Kokosöl Herzchen zum ÖlziehenIch habe euch vergangene Woche in dem Post über’s Ölziehen ja bereits angekündigt, dass ich ein kleines und äußerst feines DIY zum Thema „Oil Pulling Tablets“ vorbereitet habe.

Oil Pulling Tablets sind kleine, bereits vorportionierte und aromatisierte Kokosöl-Häppchen, die das Ölziehen nicht nur schöner, sondern auch sehr viel angenehmer gestalten und sich ganz besonders für Einsteiger eignen, die alleine bei dem Gedanken an Sesamöl vor dem ersten Kaffee schon mit einem Würgereiz kämpfen.

Alles, was ihr für das heutige DIY benötigt, ist ein Glas Kokosöl aus dem Biosupermarkt, eine Pralinenform aus Silikon (Eiswürfelformen sind mir persönlich zu groß) und selbstredend ordentliche(!) Aromaöle. Bei selbstgemachten Produkten, die ihr in euch aufnehmt, spielt die Qualität eine noch sehr viel größere Rolle als bei Produkten, die ihr euch auf die Haut schmiert (wobei unser größtes Organ sich natürlich genauso sehr über hochwertige Produkte freut wie unsere Mundschleimhaut).

Aus diesem Grund habe ich zu den Aromaölen von Taoasis gegriffen. Und liebe Leute, ganz wichtig: Nehmt für dieses DIY bitte auf gar keinen Fall Billig-Aromaöle, die ihr sonst in eure Duftlampen kippt! Mit den Taoasis Aromaölen geht ihr auf Nummer sicher und ihr findet sie sowohl online, als auch in vielen Bio-Supermärkten. Wie ihr ja dem Titelbild bereits entnehmen könnt, habe ich 2 Sorten Oil Pulling Tabs angefertigt. Die im linken Glas schmecken nach Kakao und die im rechten nach Minze.

Die Pralinen-Herzchenform findet ihr auf ebay, wenn ihr nach Pralinen Herzchenformen mit 55 Herzchen sucht. Sie ist sehr weich, wodurch sich die Öl-Herzchen am Ende super raustrennen lassen, aber hier erst nochmal alle „Zutaten“ im Überblick:

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/