Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (9) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (95) (6) (4) (3) (5) (55) (37) (25) (14) (13) (95) (41) (41) (67) (8) (10) (34) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (12) (5) (9) (6) (4) (9) (7) (3) (3) (4) (20) (3) (35) (17) (2) (49) (5) (16) (36) (6) (6) (12) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (5) (6) (8) (5) (31) (1) (1) (4) (5) (3) (7) (15) (93) (3) (3) (9) (4) (4) (20) (32) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (6) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (16) (2) (3) (28) (37) (8) (2) (10) (27) (1) (4) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (6) (1) (4) (6) (4) (6) (81) (10) (36) (5) (18) (15) (22) (9) (4) (24) (14)

DIY Sugar Scrub Cubes mit Zitronenduft

28/07/2017 4 Kommentare

DIY Sugar Scrub CubesFreunde der Entspannung, genießt ihr die Regenzeit? Mir kam zu Ohren, dass sich zum Wochenende der Sommer wieder zeigen soll und da dachte ich mir, ich hau‘ mal eben ein Rezept für fancy Peelingwürfelchen raus!

Die Sugar Scrub Cubes eignen sich aber natürlich nicht nur für den Eigengebrauch, sondern machen sich auch ganz gut als Geschenk, wenn ihr sie in ein hübsches Behältnis packt.

Die Herstellung ist wie immer ziemlich easy. Ihr benötigt Kokosöl, Zucker, Seife, Lebensmittelfarbe und ein Aromaöl. Ganz egal, wie viele Würfelchen ihr herstellen wollt: Das Mischverhältnis von Kokosöl : Seife : Zucker sollte immer 1 : 2 : 3 betragen. Ihr braucht also doppelt so viel Seife wie Kokosöl und dreimal so viel Zucker. Für die Menge an Würfeln, die ihr auf meinen Bildern seht, habe ich 50 Gramm Kokosöl, 100 Gramm Seife und 150 Gramm Zucker genommen.

Bei der Seife sollte es sich *eigentlich* um Rohseife handeln. Falls ihr Rohseife zuhause habt: Easy. Für alle anderen: Rohseife kann man nicht mal eben so in der nächsten Drogerie kaufen (zumindest nicht in meiner Hood), daher habe ich ein veganes und naturkosmetisches Stück Seife genommen, das bereits einen Zitrusduft mitbringt. Wenn euch ein zartes Aroma reicht, könnt ihr das genauso handhaben und braucht kein Aromaöl. Win Win also. Falls ihr einen stärkeren Duft präferiert oder einen Duft, den ihr in keiner Seife findet, müsstet ihr noch ein paar Tropfen eures Wunscharomas dazutun.

Zur Zubereitung selbst braucht ihr 2 Töpfe unterschiedlicher Größe, eine Eiswürfelform aus Silikon und eine Küchenreibe. Hier seht ihr nochmal alle meine Zutaten auf einem Bild und (außer den Töpfen) auch alles, was ich zur Herstellung benutzt habe:

DIY Kaffee Augenmaske

10/07/2017 keine Kommentare

DIY Kaffee Augenmaske gegen AugenringeHeute gibt’s ein easy peasy Home Spa Rezept, über das sich all‘ diejenigen ganz besonders freuen dürften, die am vergangenen Wochenende nicht ganz so viel Schlaf abbekommen haben.

Ganz egal, ob ihr feiern wart oder gerade ein frisches Baby umsorgt – zu wenig Schlaf macht sich in den häufigsten Fällen in Form von Augenringen bemerkbar und genau dagegen soll die Kaffee Augenmaske, um die es hier heute gehen soll, helfen.

Da ich selbst jetzt nicht so wirklich mit Augenringen zu tun habe (ich feiere weder die Nächte durch, noch umsorge ich ein frisches Baby), habe ich exzessiv im World Wide Web recherchiert und in Sachen Augenringe sich alle einig: Koffein hilft und macht sich zudem auch bei geschwollenen Augen ganz gut, weil es entwässert.

Was mir bei all‘ meinen Home Spa Rezepten immer ganz besonders wichtig ist, ist dass ich nicht erst in einer Apotheke irgendwelche Zutaten einkaufen muss, deren Namen mich an den Chemieunterricht aus meiner Schulzeit erinnern. Deshalb kommt auch die Kaffee Augenmaske mit gerade mal 2 Zutaten aus, die da wären: Kaffee und Kokosöl. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber das sind 2 Zutaten, die ich immer zuhause habe.

Im Gegensatz zu dem Kaffee Körperpeeling und dem Kaffee Honig Gesichtspeeling haben wir es bei der Augenmaske jedoch nicht mit Kaffeesatz zu tun, sondern mit gemahlenem Kaffeepulver, das noch nicht aufgebrüht wurde. Check! Das Döschen, das ihr oben seht, ist nicht sehr groß und weil das Mischverhältnis 1:1 ist, ist da einfach ein Teelöffel Kaffee und ein Teelöffel Kokosöl drin. Das zeitaufwendigste bei diesem Rezept ist es, das Kokosöl im Berliner „Sommer“ flüssig zu bekommen, damit beide Zutaten sich ordentlich vermischen lassen.

DIY Lavendel Kissenspray

06/02/2017 2 Kommentare

DIY Lavendel KissensprayDer heutige Post geht an alle Einschlafgestörten, Lavendel Junkies und Bettmenschen da draußen! Dass man unter Alkoholeinfluss gelegentlich schneller und tiefer in die Kissen sinkt, ist sicherlich nicht die neueste Erkenntnis. Aber habt ihr den Alkohol schon mal mit lavendeligem Aromaöl gemischt und über eurem Bett zerstäubt? Eben.

Deshalb erkläre ich euch heute, wie ihr ein Knaller Lavendel Kissenspray ganz easy peasy selber machen könnt.

Alles, was ihr dazu braucht, ist ein Behältnis mit Zerstäuber, einen Schluck Wodka, ein Aromaöl, Wasser und weil das Auge mitsprüht, auch noch ein paar Lavendelblüten.

Meine Behältnisse kommen von Muji und fassen nur jeweils 50ml. Da diese Menge ziemlich fix aufgebraucht ist, habe ich Leitungswasser benutzt. Solltet ihr größere Behältnisse verwenden, macht es bezüglich der Haltbarkeit unter Umständen Sinn, destilliertes Wasser zu nehmen. Gibt’s bei dm. Check!

Da ich ja mal auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet habe (auf dem man offiziell nicht alkoholisiert sein durfte), habe ich wie alle anderen Crewmitglieder die Vorzüge des Wodka sehr schnell schätzen und lieben gelernt. Denn man riecht ihn nicht. Das spielt uns hier und heute ganz besonders in die Karten und da macht es sich auch ganz gut, dass ich aufgrund dieser Wodka-Affinität aus meiner Schiffszeit immer das eine oder andere Tröpfchen Absolut zuhause habe. Außerdem mit am Start: Primavera Aromaöl und Lavendelblüten von Sonnentor.

DIY Full Moon Unicorn Bath Salt

19/12/2016 8 Kommentare

Unicorn Badesalz DIYNur noch 5 Tage bis Heiligabend! Ihr braucht noch ein fancy Last Minute Geschenk? Dann seid ihr hier genau richtig, denn heute möchte ich das „Rezept“ für mein Vollmond Einhorn Badesalz mit euch teilen.

Alles, was ihr dafür braucht, ist ein Beutel Totes Meer Salz aus dem Drogeriemarkt eures Vertrauens, gelbe, rote und blaue Lebensmittelfarbe, ein Aromaöl und ein Glas mit Schraubdeckel.

Ich habe länger überlegt, was für ein Duft wohl am besten zu so einem „magical“ Einhorn Badesalz passt und habe mich dann last but not least für ein paar Tropfen Full Moon Balancing von RYOKO entschieden. Erinnert ihr euch an Ryoko? Absolut umwerfende Massagen in Neukölln und so. Die Duftkomposition in diesem ganz konkreten Fall? Geranie, Muskat-Salbei, „Shiu Wood“ (zu deutsch Ho-Holz Öl, das aus dem Holz des Shiu-Baumes gewonnen wird und dem Rosenholzöl sehr ähnlich ist) und Bergamotte. Wenn ihr jetzt kein „Full Moon Balancing“ Aroma zur Hand habt, könnt ihr aber selbstverständlich auch Lavendel, Vanille oder Zimt reinhauen. Was der/die (vermutlich eher die) Beschenkte halt am liebsten mag.

Sollte es sich um ein „Very Last Minute Geschenk“ handeln und ihr habt überhaupt kein Aroma da, könnt ihr alternativ auch enfach ein Bodyscrub draus machen, indem ihr ein duftendes Körperöl nehmt anstelle des Aromaöls. Check!

Als erstes schnappt ihr euch 4 Gefäße. Ich hab‘ Gläser genommen, aber Tassen dürften sich auch super eignen. Achtet auf jeden Fall darauf, dass die Gefäße groß genug sind, weil ihr wirklich sehr(!) ausdauernd umrühren müsst, damit die Lebensmittelfarbe sich auflöst und bei kleinen, flachen Schälchen könnte das sehr anstrengend werden.

Wellness Geschenke für jedes Budget

16/12/2016 keine Kommentare

Wellness GeschenkSeit Jahren gibt es ja diesen Trend, dass ganz gerne mal „Wellness“ zu Weihnachten verschenkt wird. Prinzipiell sicherlich nicht die schlechteste Idee, aber ist das eigentlich auch mit wenig Budget möglich?

Klaro! Ich habe mal versucht, alles, was mir spontan als Geschenkidee in den Sinn kam, in Budget-Kategorien einzusortieren. Es sollte also für jede(n) was dabei sein!

Budget: 0-5€
Okay, die Lage ist ernst – aber keineswegs aussichstlos! Husch husch in den nächsten Bioladen! Dort sollte ein Glas Kokosöl in’s Warenkörbchen wandern. Fehlt nur noch ein hübsches Schleifchen und ein selbstgebastelter Massagegutschein! Denn: Ist das Budget begrenzt, muss der Schenkende eben selbst Hand anlegen. Das kann ja auch ganz annehmbar sein. Je nachdem halt. Nächste Woche kommt aber auch noch ein DIY-Post zum Thema „Einhorn Badesalz“. Das dürfte sich preislich auch noch in diesem Rahmen bewegen. Aber auch Räucherwerk fällt meistens in diese Preisspanne!

Budget: 5-20€

In diesem Bereich geht schon ein bisschen mehr. Wie wäre es mit einem fancy Malbuch und Buntstiften? Ein schöner Nagellack? Ihr könnt aber auch frische Gewürze kaufen und Chai im Glas verschenken. Hier findet ihr all‘ meine Buchempfehlungen und hier alle Produkte zum Baden. Mit getrockneten Lavendelblüten und einem Aromaöl könnt ihr aber auch tolles Badesalz selber machen. Und wo wir gerade schon mal bei Lavendelblüten sind: Selbstgenähte Augenkissen machen sich auch super als Geschenk. Darüberhinaus fallen auch gekaufter Tee oder Duftkerzen, DVDs, der Blackroll DuoBall und die Yoga Tune Up Balls in diese Preisspanne.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/