(9) (1) (1) (1) (1) (2) (1) (6) (3) (8) (7) (2) (1) (2) (23) (1) (7) (2) (1) (2) (4) (18) (2) (89) (1) (6) (2) (3) (5) (53) (17) (23) (13) (13) (88) (41) (12) (4) (41) (57) (7) (14) (9) (23) (4) (5) (24) (16) (4) (3) (9) (9) (7) (63) (4) (26) (3) (11) (4) (10) (1) (6) (9) (3) (2) (4) (19) (2) (36) (16) (16) (3) (42) (7) (3) (5) (34) (6) (5) (12) (7) (15) (6) (15) (6) (8) (4) (1) (5) (6) (8) (5) (29) (1) (1) (4) (4) (4) (3) (7) (25) (89) (3) (3) (9) (3) (21) (28) (3) (3) (4) (7) (3) (6) (5) (4) (5) (3) (3) (4) (3) (2) (23) (5) (6) (14) (2) (3) (27) (32) (7) (2) (10) (26) (1) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (3) (80) (31) (5) (17) (20) (14) (9)

Sunday Love #115

21/05/2017 keine Kommentare

Silky Dreams Schlafmaske Seide

Die letzten beiden Wochen waren ziemlich anstrengend und die kommende Woche ist auch vollgepackt mit Terminen. Deshalb ist heute Ausruhen angesagt und die Silky Dreams CatEye Schlafmaske passt zu diesem Vorhaben wie die Faust auf’s Auge. Miau!

Jenny

Sleep beautifully mit Kiss the Moon

15/03/2017 2 Kommentare

Kiss the MoonHeute soll es hier mal um das Thema „Schlafen“ gehen, denn ich weiss nicht, wie es euch geht, aber ich kann das ziemlich gut. Olli Schulz sang einst: „Ich bin Bettmensch, halb Mensch und halb Bett“ und mit eben diesem Song kann ich mich überdurchschnittlich gut identifizieren.

Mein Herz schlug demzufolge Purzelbäume vor Freude, als mir eine Email in die Inbox flatterte, in der ich gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, Kiss the Moon kennen zu lernen, eine britische Brand, bei der sich alles um das Thema „Schlafen“ dreht. Ja, ich will!

Die Kennenlern-Sause fand dann im Savue Showroom in Friedrichshain statt und nachdem die 4 Duftkompositionen Love, Glow, Calm und Dream kurz vorgestellt wurden, sagte dieser Test hier, dass ich der Typ „Glow“ bin. No way. Dream machte mich viel stärker an. Der Mix aus Lavendel, Bergamotte, Zedernholz und Kamille war genau mein Ding. Daher stellte ich euch ja hier bereits die entsprechende Kerze vor.

Tragischerweise ist die Kerze in Deutschland (aktuell noch?) nicht zu bekommen, aber ich habe mir in den vergangenen Wochen mal die Bedtime Bath Infusions, den After Dark Pillow Mist und den After Dark Balm vorgeknöpft und da es auf dem Blog von Kiss The Moon schon unendlich viel Content zum Thema Schlafen an sich gibt, möchte ich mich im heutigen Post auf die Produkte fokussieren.

Laut Kiss the Moon sind Rituale sehr wichtig, wenn es um’s Einschlafen geht. Daher solltet ihr zuerst die Kerze anzünden, die ihr in Deutschland nicht kaufen könnt, um eurem Körper bereits olfaktorisch die ersten Signale zu senden. Und anschließend solltet ihr gemeinsam mit den Bedtime Bath Infusions in die Wanne gleiten. Die kommen im 4-er Pack als von Hand gewickelte Säckchen daher!

Sunday Love #105

05/03/2017 keine Kommentare

Kiss the Moon Dream Candle

Letzte Woche habe ich die britische Brand Kiss the Moon kennengelernt. Bei denen dreht sich alles um’s Schlafen und weil Schlafen zu meinen Spezialitäten gehört, gibt’s bald einen ausführlichen Post! Aber erstmal trägt die Dream Kerze das Sunday Love-Krönchen.

Jenny

Entspannende Superfoods – Berlin Organics Ruhepol & Moon Juice Good Night Dust

09/12/2016 keine Kommentare

Vegane Superfoods mit EntspannungsfaktorIhr wisst ja, dass ich mich für Superfoods im Allgemeinen nicht so erwärmen kann. Ich hab‘ mir noch nie Gojibeeren auf meinen Smoothie gestreut, geschweige denn auch nur einen Cent für Chia-Samen ausgegeben. Mein liebstes Superfood ist die Zimtschnecke. Vielleicht liegt es daran, dass vor einer ganzen Weile Ruhepol von Berlin Organics offline bei denn’s in mein Warenkörbchen gewandert ist? (Oder doch alles Kathrins Schuld?)

Wie auch immer – der Mix aus rohem Kakao, Zimt, Kokoszucker und Lucuma (okay, ich hatte beim Kauf keine Ahnung, dass es sich hierbei um eine subtropische Steinfrucht aka „das Gold der Inka“ handelt) machte mich auf jeden Fall spontan stärkstens an. Vor meinem inneren Auge pimpte ich damit bereits zahlreiche Süßspeisen. Ein echtes Superfood eben. Es schien mir jedoch vermessen, euch hier einen Kakao-Zimt-Mix anzupreisen.

Allerdings hat sich nun ganz frisch auch noch der Moon Juice Good Night Dust mit dazugesellt, der sich positiv auf Ein- und Durchschlafprobleme auswirken soll und da dachte ich mir, ich springe nun doch noch mit etwas Verspätung auf den „Trendzug Superfood“ auf, um euch diese beiden entspannenden Optionen in einem gemeinsamen Post mal vorzustellen, denn ich finde, sie passen in meiner favorisierten Zubereitungsform ganz perfekt in den Herbst und in den Winter!

Ich bin ja ganzjährig ein großer Fan von Milchreis oder Griesbrei zum Frühstück. Im Winter tu‘ ich meistens gefrorene Himbeeren mit rein, manchmal aber auch bloß Apfelmus. In beiden Fällen rundet ein Teelöffel Ruhepol das ganze auf jeden Fall äußerst schmackhaft ab.

Nickerchen Berlin

27/04/2015 1 Kommentar

Nickerchen Berlin PowernappingLiebe Leute, ich habe mir kürzlich am Checkpoint Charlie den Weg durch Touristenhorden, Segway Tours und Bierbikes mit besoffenen Männergruppen gebahnt, um Berlin’s erster Powernapping-Location einen Besuch abzustatten – und das hat sich sowas von gelohnt! In der Zimmerstraße 27 hat Irina im Dezember Berlin’s ersten Laden eröffnet, den ihr aufsuchen könnt, um einfach mal eine halbe Stunde zu schlafen. Der Knaller? Aber hallo!

Ich meine…jeder von uns kennt diesen toten Punkt um die Mittagszeit (oder am Nachmittag – je nachdem, wann man halt aufsteht) und haben wir nicht alle schon über diese Napping-Gadgets gelacht? Vom soften Ordner für den eher geheimen Powernap am Arbeitsplatz bis hin zum tendenziell doch etwas auffälligeren Ostrich Pillow für all diejenigen, denen es vollkommen egal ist, beim Büro-Nickerchen ertappt zu werden – was in Japan vollkommen legitim ist, gilt bei uns nach wie vor als verpönt. Oder kennt ihr Leute, die mittags im Büro die Klappliege aus dem Schrank holen und ne halbe Stunde schlafen? Ich nicht.

Bereits als ich zum ersten Mal vom Nickerchen hörte, war ich voll von den Socken. Denn ich liebe Schlafen! Es gibt kaum etwas, was ich besser kann. Schlafen ist super. Daher stand schnell fest: Das muss ich mir mal aus der Nähe anschauen. Gesagt, getan. Von außen hat es ein bisschen Ähnlichkeit mit dem Yi Spa. Und schon als ich den Laden betrete, kommt Irina strahlend auf mich zu und umarmt mich zur Begrüßung.

Ich ziehe meine Schuhe aus, stelle sie in das Regal gleich neben der Tür und verzichte auf die lila Wechselschlappen, denn unter meinen Füßen flauscht der softeste Teppichboden der Welt. Alte, braune Holzmöbel vermischen sich mit lila Farbtupfern und flauschigen Decken auf dem großen Sofa. Es gibt Tee aus alten Porzellantassen. Schon jetzt ist klar: Hier steckt sehr viel Persönlichkeit und Herz drin.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/