Tags

(9) (1) (1) (1) (1) (6) (9) (9) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (92) (6) (3) (3) (5) (55) (31) (25) (14) (13) (94) (41) (41) (64) (7) (14) (9) (34) (4) (5) (24) (17) (4) (3) (10) (8) (69) (4) (26) (3) (12) (5) (10) (6) (3) (9) (6) (3) (3) (4) (20) (3) (35) (16) (16) (3) (48) (7) (3) (5) (35) (6) (6) (12) (7) (15) (6) (15) (3) (7) (7) (5) (1) (5) (6) (8) (5) (30) (1) (1) (4) (5) (4) (3) (7) (15) (93) (3) (3) (9) (3) (4) (20) (31) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (6) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (23) (6) (6) (16) (2) (3) (28) (37) (8) (2) (10) (26) (1) (3) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (6) (81) (35) (5) (17) (15) (14) (9) (4)

Yoga mit dem Yogimobil #drivestopyoga

18/08/2017 keine Kommentare

YogimobilLiebe Saarländer, aufgepasst! Heute möchte ich euch das Yogimobil an’s Herz pressen. Wobei der Post auch gleichermaßen für Nicht-Saarländer relevant sein dürfte, denn besagtes Gefährt hat ja 4 Räder und ist dadurch auch immer mal wieder außerhalb dieses doch eher überschaubaren Bundeslandes unterwegs.

Ich wurde erstmalig über Instagram vor ungefähr einem Jahr auf das Yogimobil aufmerksam. Damals sah es allerdings noch so aus.

Der alte Van bringt auf jeden Fall ordentlich gutes Karma mit, denn er war in seinem früheren Leben ein Eiswagen und dürfte somit viele kleine und auch große Kinder glücklich gemacht haben. Seine Insassen heissen Kim, Mark und Loki und ich habe die drei und ihren Yoga Van kürzlich auf einer grünen Wiese in der Nähe von Saarlouis getroffen und kam dort in den Genuss einer Yoga-Einzelstunde bei Kim!

Bevor wir jetzt tiefer einsteigen, möchte ich mich auf diesem Weg aber nochmal für eure zahlreichen Emails, Direktnachrichten und Einladungen bedanken, die mich nach dem Post Warum ich weniger über Yoga schreibe und fast nur noch zuhause übe erreicht haben. Ich fühle mich nach wie vor am wohlsten in der „Anti Hipster Zone“ meines Wohnzimmers, aber das kann sich irgendwann ja auch mal wieder ändern. Who knows!

Als ich kürzlich bereits auf halbem Weg in’s Saarland war, hatte ich auf jeden Fall einen Yogimobil Post in meiner Instagram Timeline, der eine Session in Saarbrücken anteaserte. Und ich so: „Wait! Saarbrücken???“ Leider fiel die Session nicht in die Dauer meines Aufenthaltes, aber ich textete Kim sofort an und schwupps hatten wir ein Date für eine Einzelstunde!

Seezeitlodge am Bostalsee

07/08/2017 keine Kommentare

SeezeitlodgeLiebe Saarländer, es ist soweit! Heute gibt’s für euch die erste Spa Empfehlung mit Pool, Saunen und allem drum und dran, denn ich habe vergangene Woche in der Seezeitlodge am Bostalsee eingecheckt, um mir das krachneue Seezeit Spa mal aus der Nähe anzuschauen!

Ich bin ja eine große Verfechterin eines annehmbaren Webauftritts und bereits in diesem Punkt hat mich die Seezeitlodge noch vor dem offiziellen Opening am 1. Juli 2017 ohne Frage umgehauen. Mit entsprechend hohen Erwartungen mache ich mich an einem Montag Morgen also auf den Weg nach Gonnesweiler.

Da ich im Saarland geboren und aufgewachsen bin und ihr euch immer mehr Couple Spa Checks wünscht, habe ich zur Feier des Tages mal wieder meine Begleitung mit im Schlepptau (it has been a while) und unser Plan sieht so aus, dass wir 2 Nächte in der Seezeitlodge verbringen und im Anschluss noch ein paar Tage bei meinen Eltern in Saarlouis abhängen. Wir fahren also mit der Deutschen Bahn nach „Türkismühle“ und werden dort abgeholt. Der Transfer vom Bahnhof zum Hotel dauert dann nochmal schätzungsweise 5 Minuten und schwupps stehen wir auch schon in der lichtdurchfluteten Lobby.

Die Seezeitlodge fühlt sich offline genauso luftig an, wie sie online aussieht. Wir haben es hier mit einem krachneuen Hotel zu tun, das im Saarland (zumindest vom Style her) zweifelsohne seinesgleichen sucht. Der Wald und der See ziehen sich bereits in der Lobby wie ein rosa Faden durch das Design. Wir checken fix ein und beziehen ein Seezimmer und während die Sonne fleissig von außen für ordentliche Lichtverhältnisse sorgt, friert meine Begleitung artig auf der Türschwelle ein, bis alle Fotos im Kasten sind. Hier seht ihr den Sitzbereich und das Boxspringbett:

Organic Beauty Store Saarbrücken

19/06/2017 2 Kommentare

Organic Beauty Store Naturkosmetik SaarbrückenFreunde der Entspannung, macht euch bereit für eine Premiere! Ich habe vergangenen Monat nämlich Sara Ulrich in ihrem Organic Beauty Store in Saarbrücken besucht und möchte heute die erste Saarland Empfehlung aus dem Ärmel schütteln (der Ausstellungs-Tipp von vergangenen Sommer zählt nicht).

Da ich selbst im Saarland geboren und auch aufgewachsen bin, hat der Blog dort entsprechend viele Leser. Ich war all‘ die Jahre zwar immer wieder bemüht, euch Saarländern hier ein paar fancy Adressen an die Hand zu geben, habe aber leider nie wirklich blog-kompatible Locations aufgespürt. (Ihr dürft an dieser Stelle allerdings schon mal prophylaktisch ausflippen, weil ich Ende Juli auch noch ein Hotel im Saarland begutachten werde und dadurch wird sich höchstwahrscheinlich auch noch eine zweite Empfehlung mit Pool und Saunen zu Sara und dem Organic Beauty Store gesellen!

Als ich im April bei Nicole im Frauenzimmer auf ein Quick Peach Treat vorbeigeschaut habe, erwähnte sie ganz beiläufig, dass ihre Facials es jetzt auch nach Saarbrücken geschafft haben. Und ich so: „Whaaat?“ Ich trat noch am selben Tag mit Sara in Kontakt und wir machten ein verbindliches Date aus. Und liebe Leute, ich kann es noch immer nicht fassen – der erste Saarland Tipp!!!

Ihr findet den Organic Beauty Store in der Fröschengasse 24, also mittendrin und easy erreichbar. Ich nähere mich ihm zu Fuß und obwohl es nur noch alle paar Jahre mal vorkommt, dass ich zu Fuß durch Saarbrücken laufe, fühlt es sich doch jedes Mal so an, als hätte sich hier seit meiner Migration nach Berlin nicht wirklich was verändert. Beim Versuch zu snappen werde ich  von Passanten angestarrt, fühle mich latent beschämt und lasse mein Handy unauffällig in meinen Jutebeutel gleiten.

Steve McCurry: Buddhismus (Fotografien 1985-2013) im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

31/08/2016 keine Kommentare

Steve McCurry Buddhismus

Wer mir auf Snapchat folgt, hat ja mitbekommen, dass ich vergangene Woche meine Eltern im Saarland besucht habe. Ich bin dort geboren und aufgewachsen und ich muss gestehen, dass ich das Saarland nie als sonderlich spirituellen Ort erlebt oder empfunden habe.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/