Tags

(9) (1) (1) (1) (1) (6) (9) (9) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (92) (6) (3) (3) (5) (55) (31) (25) (14) (13) (93) (41) (41) (64) (7) (14) (9) (34) (4) (5) (24) (17) (4) (3) (10) (8) (69) (4) (26) (3) (12) (5) (10) (6) (2) (9) (6) (3) (3) (4) (20) (3) (35) (16) (16) (3) (48) (7) (3) (5) (35) (6) (6) (12) (7) (15) (6) (15) (3) (7) (7) (5) (1) (5) (6) (8) (5) (30) (1) (1) (4) (5) (4) (3) (7) (15) (92) (3) (3) (9) (3) (4) (20) (31) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (6) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (23) (6) (6) (16) (2) (3) (28) (37) (8) (2) (10) (26) (1) (3) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (6) (81) (35) (5) (17) (15) (14) (9) (4)

Urban Spa Winterhude

22/01/2015 1 Kommentar

Urban Spa HamburgHeute kommt der vorerst letzte Hamburg-Post, bevor es nächste Woche dann so richtig mit München losgeht. Im vergangenen Monat war ich nämlich im Urban Spa und hatte zum ersten Mal eine komplett vegane Pediküre.

Urban Spa findet ihr 3 mal in Hamburg. Allerdings habe ich Patrizia, die Frau hinter Urban Spa, bei meinem Besuch persönlich kennengelernt und bin mir ziemlich sicher, dass es bei diesen 3 Läden nicht bleiben wird. Patrizia ist eine ziemlich coole Socke und dementsprechend locker geht es auch im Laden zu. Man bekommt als Gast den Eindruck, dass alle gerne hier arbeiten und dabei auch noch großen Spaß haben. Soweit also schonmal so gut.

Ich war in dem Urban Spa in Winterhude (das zweite ist in Ottensen und das dritte in Iserbrook) und hatte die „SPA Urbanist-Luxus Fußpflege vegan“, meine erste professionelle Pediküre seit dem blutigen Debakel im Sommer und genau der richtige Zeitpunkt, dieses Trauma an dem Ort zu bewältigen, an dem es entstanden ist: in Hamburg. Und da ich noch nie eine rein vegane Pediküre hatte, bin ich dieses Mal ganz besonders vorfreudig. In meinem Kühlschrank steht zwar der eine oder andere SpaRitual-Lack, aber ich war noch nie irgendwo, wo so richtig und ausschliesslich mit SpaRitual gearbeitet wird.

Es ist früher Nachmittag, als ich am Bahnhof Hudtwalkerstraße aus der U1 hüpfe und nach nicht mal 5 Minuten Fußweg bin ich auch schon da. Das Urban Spa befindet sich rechts vom „Frischen Früchtchen“. Ich werde freundlich begrüßt, gebeten, noch einen Moment Platz zu nehmen und bekomme ein Wasser.

Pretty Feet Spa Hamburg

21/05/2014 keine Kommentare

Pretty Feet Spa HamburgLiebe Hamburgerinnen und Hamburger, es ist soweit! Die erste Hamburg-Empfehlung auf I LOVE SPA geht online und ich bin voll aufgeregt!

Ich war letzte Woche im Pretty Feet Spa. Da ich ein maximal unorientierter Mensch bin, habe ich die Osterbekstraße mit Google Maps angesteuert und bin etwa 15 Minuten von der U-Bahn aus hingelaufen. Vielleicht geht das aber auch anders oder schneller – das wisst ihr vermutlich besser als ich. Edit: Das Pretty Feet Spa ist umgezogen. Die neue Adresse findet ihr hier.

Als ich ankomme, werde ich von Dana, der Inhaberin des Pretty Feet Spa begrüßt, die an ihrem freien Tag extra für mich den Laden aufschliesst. Wow! Ich lade mein Gepäck ab und Dana bittet mich, auf dem Behandlungsstuhl Platz zu nehmen. Während ich an einer kühlen Apfelsaftschorle nippe, kann ich mich für einen Fußbadzusatz entscheiden. Ich wähle „Minze-Rosmarin“. Dann erstmal Fußbad und ankommen.

Im Anschluss trocknet Dana meine Füße ab und schaut sie sich ganz genau an. Immer ein gutes Zeichen. Wir unterhalten uns ein bisschen und mein Verdacht bestätigt sich: Dana hat eine fundierte Ausbildung. Leider nicht selbstverständlich, dafür aber umso erwähnenswerter!

Ihr könnt im Pretty Feet Spa wählen zwischen Basic, Premium und Luxury Pediküre. Hier gibt’s die Übersicht zu den verschiedenen Pediküren. (Obwohl der Laden Pretty Feet Spa heisst, könnt ihr hier auch Maniküren buchen. Das aber nur mal so nebenbei.)

Dana arbeitet mit Essie-Lacken, was prinzipiell sehr cool ist. Ich liebe Cute As A Button, Peach Daiquiri oder Too Too Hot. Allerdings habe ich heute meinen neuen Neon-Lack von American Apparel im Gepäck. Also feiern Dana und ich eine Neon-Party mit einem Ergebnis, das zweifelsohne knallt.

Ole Berlin Boutique Spa

21/03/2014 5 Kommentare

Ole Berlin Botuique Spa in Berlin MitteLiebe Leute, haltet euch fest, denn ich habe eine Spa Perle ausgegraben. Und zwar mitten in Mitte. Dort gibt es seit 5 Jahren einen kleinen, sehr feinen Laden namens Ole Berlin Boutique Spa. Ole Berlin ist ein Ein-Mann-Betrieb, der Mann zum Laden heisst allerdings nicht Ole (das ist zurückzuführen auf eine Produktlinie, mit der hier ursprünglich gearbeitet wurde), sondern Stefan (die Perle).

Ich war zur Pediküre im Ole Berlin Boutique Spa und es war meine erste Pediküre bei einem männlichen Behandler. Alleine dafür gibt es schonmal vorab die volle Ladung Sympathiepunkte, denn es sollte meiner Meinung nach viel mehr männliches Personal in Spas geben. Außerdem bin ich schon im Vorfeld beeindruckt, als ich bemerke, dass man online via Spa Booker Termine machen kann. Hiervon könnte sich so manches renommierte Spa der Stadt mal ein bisschen inspirieren lassen.

Gleich nach dem Betreten des Ladens wird klar, dass es von innen nicht sehr viel größer ist als es von außen anmutet, aber das tut auch gar nichts zur Sache, denn zum einen duftet es wahnsinnig gut und zum anderen meint Stefan die „Boutique Spa“-Sache ernst. Die Inneneinrichtung steht der von größeren Designhotels in nichts nach. Dunkle Farben dominieren. Alles in allem sehr stimmig.

Nach der Begrüßung bittet mich Stefan nach hinten in’s Behandlungszimmer und schliesst die Tür ab. Allerdings kein Grund zur Panik, denn er tut das lediglich, um euch während eures gebuchten Treatments seine volle Aufmerksamkeit zu schenken. Daher gibt es auch keine Öffnungszeiten. Wenn ihr hier einen Termin bucht, könnt ihr euch sicher sein, dass die Behandlung nicht durch Telefonklingeln oder Gäste im Laden gestört wird. Schöne Sache.

Cowshed Relax Spa im Soho House Berlin

04/09/2013 2 Kommentare

Soho House Berlin Cowshed Spa 1Ich war zusammen mit meiner Freundin Caro im Cowshed Relax Spa im Soho House. Ich muss gestehen, dass ich das Soho House bisher nur von außen kannte – shame on me. Aber umso gespannter war ich auf alles, was sich hinter der Fassade der ehemaligen SED-Zentrale befindet.

Ich entschied mich bereits im Vorfeld für die Ultimate Cowshed Pedicure und Caro für ein Cowshed Facial. Wir haben eine Woche zuvor telefonisch reserviert, wurden freundlich und kompetent beraten und bekamen sogar eine Treatment-Bestätigung per Email.

Das Soho House in Berlin ist mittlerweile 3 Jahre alt und sowas wie ein Spielplatz für die kreative Elite der Stadt. Und dieser Spielplatz funktioniert mit Mitgliedskärtchen. Das Spa kann jedoch vollkommen losgelöst davon (genau wie jedes andere Hotel Spa der Stadt) einfach so von euch als externer Gast besucht werden. Keine Angst also!

An einem sonnigen Dienstag ist es dann soweit. Wir kommen an, werden freundlich begrüßt und gebeten, an einem großen, runden Tisch Platz zu nehmen (den ihr auf dem 1. Foto unten auch sehen könnt). Hier stehen Gläser und eine Karaffe mit Wasser bereit, an der wir uns selbst bedienen können. Der erste Eindruck: „Ganz schön kompakt alles.“

Dann geht’s los. Meine Pediküre findet in einem der weißen Sessel statt, die ihr auf dem 2. Foto unten sehen könnt. Caro wird in einen Treatmentraum geführt. In diesen Sesseln finden Maniküren und Pediküren statt. Darauf fahren die Leute in London angeblich ziemlich ab. Und auch in Berlin sind heute alle Sessel um mich herum belegt. Ich staune nicht schlecht. Auf den lautlos gestellten Fernsehern, die sich jeweils zwischen 2 Sesseln in der gegenüberliegenden Wand befinden, spielen sich links von mir soziale Dramen auf RTL und rechts von mir wirschaftliche Dramen auf ntv ab. Ich schliesse die Augen. Das Kissen, das man mir unter die Arme gelegt hat, ist unfassbar bequem.

Fußbadcafé (heisst mittlerweile „Schönheitskultur“)

23/09/2012 2 Kommentare

Fußbadcafé Berlin 1Der heutige Tag soll einer der letzten heißen Sommertage werden. Als ich den heutigen Termin gebucht habe, standen bereits alle Zeichen auf Herbst. Aber nun passt das Wetter doch noch zum Treatment. Freude!

Heute möchte ich mich im Fußbadcafé entspannen. Den Termin hatte ich bereits gut eine Woche zuvor ausgemacht, und zwar telefonisch. Und das bietet sich (vor allem bei schönem Wetter und in Bezug auf Pediküren) auch immer an. Ich hatte in den vergangenen beiden Monaten immer mal wieder versucht, spontan einen Pediküren-Termin auszumachen, diese Bemühungen waren aber leider nie von Erfolg gekrönt. Das Fußbadcafé war immer ausgebucht. Merke: rechtzeitig reservieren. Entgegen vieler im Netz kursierender Bewertungen wurde ich telefonisch sehr kompetent und nett beraten und es hat auch buchungstechnisch rückblickend alles gepasst. Ich empfehle euch, nicht per Email, sondern telefonisch (und falls telefonisch auch nicht über den Anrufbeantworter, sondern persönlich) einen Termin auszumachen. Dann sollte es keine größeren Buchungskomplikationen geben. Ich habe mich für eine Pediküre mit Lack entschieden.

Ich komme an und man bittet mich, Platz zu nehmen. In einem pinken Sessel. Pink. Perfekt. Dann tauche ich meine Füße in eine große, mit warmem Wasser und Schaum gefüllte Schale mit Blütentopping. Atmen. Ankommen. Ich darf wählen zwischen 3 Fußbad-Zusätzen: Rose, Lavendel oder Pfefferminze. Aufgrund der Außentemperaturen entscheide ich mich für Pfefferminze. Und so sitze ich dann erstmal ein paar Minuten in dem Pinken Sessel. Dazu wird ein kleiner Tee gereicht.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/