Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (38) (17) (3) (52) (5) (48) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (38) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Positive Planets Malbuch für Erwachsene

16/02/2018 1 Kommentar

Positive Planets Malbuch für ErwachseneHappy New Year, ihr Herzchen! Ich weiss ja nicht, wie es euch so ergangen ist in den vergangenen 6 Wochen, aber mein Jahr verlief bisher so sonderbar, dass ich beschlossen habe, einfach nochmal von vorne anzufangen und da kam mir das chinesische Neujahr gerade recht.

Ich war zum ersten Januar wirklich voller Tatendrang. Bereit für neue, aufregende Projekte und all‘ sowas. Aber was dann passierte, gab es so in der Form noch nie: Nichts. Und zwar rein gar nichts. Mein Email-Postfach befindet sich im Winterschlaf und die vergangenen Wochen fühlten sich für mich an, als hätte irgendwer die Handbremse angezogen oder mal eben auf „Stop“ gedrückt. Bitte sagt mir, dass ich damit nicht alleine war…

Aber man muss die Ruhephasen ja irgendwie feiern, wie sie fallen – ob man sie nun braucht oder nicht. Also habe ich alte Artikel komplett überarbeitet, neue Kategoriebilder gebastelt, die „Kleine, geile Yogastudios“ Reihe gestartet, meine Edelsteine aufgeladen, einen kompletten Mexiko Roadtrip geplant und gebucht und last but not least auch ziemlich viel Zeit mit meinen Buntstiften verbracht. Normalerweise male ich aus, um runterzukommen. Dieses Mal habe ich ausgemalt, weil einfach nichts (also so rein gar nichts außer einer fetten Erkältung) passiert ist. Und aus diesem Grund möchte ich euch heute das Positive Planets Colouring Book vorstellen!

Falls der verlinkte Etsy Shop euch bekannt vorkommt, könnte das daran liegen, dass ich bereits über Janelles Caring Crystals Büchlein geschrieben habe und ihre Motivational Tattoos findet ihr mittlerweile auch in diesem komplett überarbeiteten Post hier. Man könnte also sagen, ich bin ihr Fangirl.

Yogisches Ausmalen – 3 Vorlagen zum Instant Download

01/12/2017 keine Kommentare

Top 3 Yoga MalbuchHallo Dezember! Ab heute steuern wir wohl so richtig offiziell wieder auf den alljährlichen Weihnachtswahnsinn zu. Ich bin zurück in Berlin und während ich mich um meinen Jetlag kümmere, möchte ich euch hier auf dem Blog die 3 coolsten Yoga Malbuch Vorlagen unter der Sonne präsentieren.

Das Beste daran? Ihr könnt sie einfach bei Etsy in’s Warenkörbchen packen, sofort nach dem Kauf runterladen, ausdrucken und loslegen. Spitzt also schon mal eure Holzstifte, es geht los!

Da der Post über die körperpositiven Chakra Yogakarten von Charlotte Thomson-Morley vergangenen Herbst so gut bei euch ankam, freue ich mich über alle Maßen, dass Charlotte auch eine Vorlage zum Ausmalen in ihrem Etsy Shop bereithält. Ihr findet sie hier. Wenn ihr auf Yoga Vorlagen zum Ausmalen steht, könnte euch auch dieser Post hier aus 2015 gefallen. Check!

„Breathe“ ist wohl das klügste Mantra, wenn man in der Vorweihnachtszeit das Haus verlässt und nur kurz einkaufen möchte. Woher kommt eigentlich dieser Stress, wo es doch angeblich die besinnlichste Zeit des Jahres ist? Ich werde es nie verstehen. Aber falls euch die Vorlage von thehappylifestudio nicht ausreicht, könnt ihr den ganzen SPAss für unterwegs auch noch um meine Lieblings-App ergänzen!

Falls ihr das FUCK Malbuch gefeiert habt, könnte euch der Etsy Shop von Yogabender gefallen. Dort findet ihr nämlich nicht nur die „I’m Zen, so fuck off“ Vorlage, sondern auch noch „I yoga, so I don’t slap people“.

Meditatives Ausmalen von Faultieren

03/11/2017 2 Kommentare

Faultier Malbuch2012 habe ich 5 Wochen auf Bali verbracht, um dort die Balinesische Massage zu erlernen. Nachdem ich das Training absolviert und das Zertifikat in der Tasche hatte, landete ich auf einem Yogaberg im Norden der Insel. [Achtung, Eso Mode on:] Dort gab es einige Menschen, die ihr Schutztier trommelten. [Eso Mode Off.]

Das hatte mich damals alles irgendwie latent verstört, aber seit Slothilda kenne auch ich mein Spirit Animal, und zwar ganz ohne Trommeln! Ich erwähnte das ja bereits in diesem Post hier in Bezug auf das Stickbild.

Höchste Zeit also, meinem Schutztier mal Credits zu geben, denn ich habe auf Etsy (ja, es ist mein Untergang…) ein Faultier Malbuch mit dem Namen Sloths! A Coloring Book For Kids And Adults gefunden, das mich nicht stärker verzücken könnte! Und genau um dieses Malbuch soll es heute gehen.

Die Illustratorin heisst Ilaria Ranauro, lebt in Berlin und hat unendlich viel Liebe in die 12 handgezeichneten Faultier Bilder gepackt. Und das Beste: Während man meditativ die Buntstifte schwingt, lernt man auch noch richtig was. Wusstet ihr, dass es Faultiere mit zwei und Faultiere mit drei Zehen gibt? Seht ihr, ich auch nicht. Ilaria zeigt die Unterschiede selbstredend auch bildlich auf. Bei dem Bild des Wettrennens der Faultiere mit zwei Zehen und Frotteestirnband schmilzt mein Herz. Ehrlich.

Außerdem lerne ich, dass Motten, Käfer, Kakerlaken, Pilze, Wimpertierchen (die musste ich erstmal googeln) und Algen auf Faultieren leben. Aber bevor wir jetzt hier noch weiter abschweifen, lasse ich vielleicht besser einfach ein paar Bilder sprechen:

FUCK – Fluchen mit Buntstiften

25/09/2017 keine Kommentare

FUCK Malbuch für ErwachseneFür den heutigen Post habe ich ganz bewusst einen Montag Morgen auserwählt, denn ich weiss, dass es sehr viele Menschen gibt, die genau in diesem Moment so richtig abkotzen.

Ich kann mich mit diesem kollektiven Blamen des Montags zwar nicht wirklich identifizieren, bin aber zweifelsohne die Königin der Kraftausdrücke, daher möchte ich euch heute FUCK vorstellen, ein Malbuch für Erwachsene, das sich selbst wie folgt beschreibt:

„Dieses liebevoll gestaltete Malbuch hilft Ihnen, die Probleme des Alltags hinter sich zu lassen, wenn Sie ihr Leben mal wieder so richtig ankotzt. Entspannen Sie bei einem guten Glas Wein und albernen Motiven, die Sie durch hemmungsloses Kolorieren zum Leben erwecken. Suchen Sie sich einfach das passende Schimpfwort zu Ihrer Situation aus und legen Sie los. Das Ausmalen dieses Buches fördert mühelos die innere Ausgeglichenheit und Achtsamkeit, während Ihre Fantasie durch bescheuerte Motivwelten angeregt wird!“

Ich weiss nicht, ob ich das schon mal erwähnt habe, aber meine Mama redigiert jeden einzelnen Blogpost. Sie hat einen eigenen Zugang als Redakteurin und aus diesem Grund findet ihr hier so gut wie keine Rechtschreibfehler. Danke Mama! Allerdings wird gelegentlich auch mal meine Ausdrucksweise kritisiert. Gerne in einer gemeinsamen WhatsApp Gruppe mit beiden Elternteilen oder in einer eigens eröffneten telefonischen Konferenzschaltung. „Jenny, wir finden das inhaltlich wirklich gut, aber nimm‘ doch dieses „Scheisse“ raus. Kannst Du das nicht irgendwie umformulieren?“ Ähm – nope!?

Ausmalbuch für wache Nachtstunden

14/07/2017 keine Kommentare

Ausmalbuch für wache NachtstundenDer heutige Post ist sowas wie ein Mix aus The Mindfulness Colouring Book aka dem schönsten Malbuch der Welt und dem Good Night Dust aka dem hipsterigsten Schlafpülverchen auf dem Markt. Die Idee dahinter? Wer unter Schlafstörungen leidet und nachts zu Buntstiften greift, fährt runter und entspannt sich.

Denn obwohl ich selbst nicht unter Schlafstörungen leide, haben mir schon viele Betroffene berichtet, wie sehr es sie stresst, des nächtens wach rumzuliegen, anstatt in die Kissen zu sinken und umgehend in süße Träume zu entschwinden.

Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden ist also mehr als nur ein schnödes Malbuch und es wird auf fast allen Seiten sehr deutlich, dass Dr. Sarah Jane Arnold, Psychotherapeutin und Autorin des Buches, an die heilende Kraft der Achtsamkeit glaubt.

Ich möchte euch heute mal ein paar Einblicke in das Buch geben, damit ihr ein bisschen besser einschätzen könnt, ob es zu euch passt. In einer 3-seitigen Einführung erklärt die Autorin erstmal so ein bisschen was zum individuellen Biorhythmus, zum Thema „Schlaf Homöostase“ und warum Schlafen eigentlich eine ganz gute Sache ist. Desweiteren geht sie hier auch darauf ein, dass Schlafprobleme nicht selten zu Gefühlen der Hilflosigkeit, zu Panik, Stress und sogar Depressionen führen können und auf einer weiteren Doppelseite geht es darum, wie man Schlaflosigkeit umgeht.

Ganz konkret soll das Buch die Person mit Schlafstörungen dazu animieren, sich in der schlaflosen Phase Zeit für sich selbst zu nehmen, den eigenen Gedanken und Gefühlen Raum zu geben, sich gut um sich selbst zu kümmern und zu lernen, den (schlaflosen) Augenblick zu genießen.

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/