Tags

(15) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (12) (10) (13) (2) (1) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (6) (4) (3) (7) (54) (27) (29) (18) (13) (100) (41) (41) (82) (10) (11) (53) (4) (9) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (51) (5) (17) (46) (6) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (11) (11) (5) (6) (8) (6) (35) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (19) (9) (10) (5) (21) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (5) (8) (7) (7) (8) (4) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (28) (1) (3) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (78) (1) (20) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (15)

Patting Splash Mask Purple Berry

11/04/2018 keine Kommentare

Wusstet ihr, dass es flüssige Gesichtsmasken gibt, die man ganz fix unter der Dusche anwenden kann und dann nur noch ein bisschen einklopft? Ich wusste das bis zu meinem letzten Besuch bei MiiN Korean Cosmetics in München nicht und deshalb möchte ich euch das Prinzip solcher Masken heute mal am Beispiel der „Patting Splash Mask Purple Berry“ vorstellen.

Meerjungfrauen Konjac Sponges

04/04/2018 keine Kommentare

Meerjungfrauen Konjac SpongeLiebe Leute, geht schon mal in Deckung, denn ich möchte die Konfettikanone zünden! Heute trifft meine Liebe für Naturkosmetik auf meine K-Beauty Obsession!

Mein erster Artikel über einen Konjac Sponge liegt mittlerweile mehr als 4 Jahre zurück und seit ich diesen kleinen Schwamm zum ersten Mal benutzt habe, ist er aus meiner Beauty Routine nicht mehr wegzudenken.

Als ich Ende 2014 über „den perfekten Konjac Sponge“ berichtete, hatte ich ja noch keine Ahnung, dass es irgendwann auch Meerjungfrauen Schwämme geben wird – sonst hätte ich den Titel damals selbstredend etwas zurückhaltender gewählt. Macht euch nun also bereit für die allerperfektesten Konjac Sponges, die auf den Namen Mythical Mermaid Konjac Face Sponge with Red French Clay und Mythical Mermaid Konjac Face Sponge with Red French Clay hören.

Und was steht bei so einem zauberhaften Produktdesign wohl auf der Verpackung? Na? Richtig, „The Korean Facial Konjac Sponge“. Und in den beiden Packungen befinden sich nicht nur Gesichtsschwämme mit rosa und roter Tonerde, sondern auch Klebehaken im Meerjungfrauen Stil, damit das leidige Thema „Wie bewahre ich den Konjac Sponge auf“ auch ein für alle Mal geklärt wäre. Denn schließlich soll er hängend trocknen.

Ich habe in den vergangenen Jahren viele unterschiedlichen Marken und Schwämme ausprobiert, aber meine Haut kommt auf das Original einfach am besten klar. Kein anderer Schwamm fühlt sich in meinem Gesicht softer und angenehmer an. Die beiden Meerjungfrauen Schwämme, um die es hier heute gehen soll, unterscheiden sich – abgesehen vom Design – lediglich in Bezug auf die zugesetzte Tonerde. Aber bevor wir über Tonerde reden, möchte ich auf die koreanische Illustration der Rückseite hinweisen, bei der ich bereits dezent ausgerastet bin:

K-Beauty Warming Eye Masks

14/03/2018 keine Kommentare

K-Beauty Warming Eye MasksSeid ihr bereit für die nächste Runde K-Beauty? Nach einem Tag ITB und 3 darauf folgenden Tagen auf der Beauty könnte wohl kein Thema relevanter sein als Augenmasken.

Gibt es eigentlich Menschen, denen nach exzessiver Messe-Action nicht die Augen brennen? Und falls ja: Verratet ihr mir euer Geheimnis?

Augenmasken also. Alle Produkte, um die es hier heute gehen soll, habe ich vergangenen November in Malaysia und Singapur erstanden. Zuerst begegnete mir die Spa Warm Eye Mask Lavender in Kuala Lumpur, und zwar bei Watsons.

Falls ihr auf K-Beauty steht und in Asien zufällig mal an einem dieser Drogeriemärkte vorbeilauft, könnte die Sache aus dem Ruder laufen, wenn ihr so einen Markt betretet. Seid an dieser Stelle also bitte gewarnt. Gerade angekommen (und mit Rucksack unterwegs) habe ich selbstredend gleich den 5-er Pack gekauft. Denn wenn man schon mal in den Tropen ist, kann es sicherlich nicht schaden, einen 5-er Pack „Warming Eye Masks“ im Rucksack zu haben.

Dass warme Augenmasken wohl generell ziemlich angesagt sind, hab‘ ich erst gecheckt, als bei Etude House in Singapur die Heating Eye Mask in mein Warenkörbchen wanderte und wenige Tage später dann auch noch die „Animal Panda Warming Eye Mask“ meinen Weg kreuzte. Zur Panda Maske könnte ich hier und heute nur stark überteuerte Amazon Links einbauen. Warum es in diesem ganz konkreten Fall allerdings kein Drama ist, euch keine Bezugsquelle zu nennen, erfahrt ihr weiter unten.

K-Beauty Gesichtsmasken mit Message

14/02/2018 keine Kommentare

K-Beauty Don't Worry GesichtsmaskeI Love Myself GesichtsmaskeK-Beauty Sweet Dream Sleeping MaskIhr wisst ja, dass ich vergangenen November einen Riesenberg K-Beauty aus Singapur und Kuala Lumpur importiert habe, aber das hat mich selbstredend trotzdem nicht davon abgehalten, während meines letzten München Trips mal wieder bei MiiN vorbeizuschauen!

Ich hatte euch ja vergangenen Sommer bereits ein paar Produkte von MiiN vorgestellt und im Herbst dann auch nochmal über das Float Mask Bundle geschrieben. Darüberhinaus werde ich euch bald auch noch eine flüssige Gesichtsmaske präsentieren, aber bevor es soweit ist, möchte ich 3 weiteren Tuchmasken mit erheiternden Messages den rosa Teppich ausrollen.

Wenn ihr auf den Self Love Sunday steht, dürfte euch auch der heutige Artikel Herzchen in die Augen zaubern, denn die Tuchmasken  begrüßen euch nicht nur auf der Verpackung mit „Don’t worry“, „I Love Myself“ und „Sweet Dream“, sondern erinnern euch auch nochmal beim Blick in den Spiegel daran, dass ihr ganz in Ordnung seid und dass alles wieder gut wird (sofern es das gerade nicht ist).

Ich finde es immer ziemlich schwierig, Tuchmasken fotografisch so darzustellen, dass es nicht einem Horrorfilm gleichkommt. Irgendwie sieht das immer creepy aus. Aus diesem Grund möchte ich euch mit den 3 Bildern oben ködern, auf denen die Masken noch verpackt sind. Creepy wird’s dann erst nach dem „Weiterlesen“-Klick. Seid ihr bereit?

Die 3 absurdesten koreanischen Beauty Produkte, die mir in Singapur begegnet sind…

12/01/2018 2 Kommentare

Cherry Jelly Lips PatchBei aller Verzückung und Verzauberung in Bezug auf Nasenpatches im Kätzchenstyle, Panda Gesichtsmasken oder Haarkurhelme in Schafsoptik, schaltet sich selbstredend auch mein Verstand gelegentlich ein und fragt: Ähh, WTF?

In Singapur ist mir das sogar ziemlich oft passiert und ich habe es zum Anlass genommen, die 3 absurdesten Produkte, die mir begegnet sind, einfach mal in’s Warenkörbchen zu packen und sie euch hier und heute vorzustellen. Ich finde nämlich, dass ganz allgemein viel zu wenig gelacht wird und dass es auf den meisten Blogs und Social Media Kanälen viel zu ernst und glatt zugeht.

Aus diesem Grund möchte ich euch heute Patches für geschmeidige Wangen vorstellen, ein überdimensional großer Mund mit Kirschgeschmack und kleine Hütchen für die Fingerspitzen. Ich habe das selbstredend alles ausprobiert und den ganzen SPAss im Folgenden auch fotografisch dokumentiert. Damit ihr euren Kaffee nicht über die Tastatur prustet oder in der Bahn laut loslacht, habe ich dabei ernst geschaut. So als wäre es das normalste der Welt, Wangenpatches mit kleinen Gesichtern drauf zu tragen. Oder einen glibberigen Kirschmund. Wobei – vielleicht ist es das in Korea ja auch. So oder so: Enjoy!

Gleich vorweg: Ich möchte die folgenden Produkte nicht schlecht machen. Wären sie vollkommen belanglos, hätte ich sie ja höchstwahrscheinlich gar nicht erst gekauft. Sie haben also zweifelsohne ihre Daseinsberechtigung. Und auch, wenn ich bei allen 3 Produkten keinerlei Wirkung feststellen konnte, so haben sie mir doch stärkstens den Tag erheitert. Zur Bezugsquelle: Ich habe alle 3 Produkte im Etude House Flagship Store in der Wisma Atria Mall in Singapur gekauft. Aber nun genug des Intros. Los geht’s!

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/