Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (9) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (95) (6) (4) (3) (5) (55) (37) (25) (14) (13) (95) (41) (41) (67) (8) (10) (34) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (12) (5) (9) (6) (4) (9) (7) (3) (3) (4) (20) (3) (35) (17) (2) (49) (5) (16) (36) (6) (6) (12) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (5) (6) (8) (5) (31) (1) (1) (4) (5) (3) (7) (15) (93) (3) (3) (9) (4) (4) (20) (32) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (6) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (16) (2) (3) (28) (37) (8) (2) (10) (27) (1) (4) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (6) (1) (4) (6) (4) (6) (81) (10) (36) (5) (18) (15) (22) (9) (4) (24) (14)

„Die Diät ist nur die kleine Schwester der Ernährungsumstellung“ – Interview mit Moritz Warntjen

07/12/2015 21 Kommentare

Interview mit Moritz WarntjenVor ein paar Wochen habe ich einen Post über „Food ’n‘ Love – Ich ess‘ dann mal normal“ von Moritz Warntjen veröffentlicht. Anschliessend kam ich mit Moritz in Kontakt. Wir tauschten ein paar Emails aus und so entstand die Idee, ihn zu interviewen. So spannend! Aber lest selbst:

Lieber Moritz, erstmal danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, meine Fragen so ausführlich zu beantworten. Ich fand‘ es ganz schön ungewöhnlich, dass ein Mann so ein Buch schreibt. Wie kam es dazu?

Ja, vielen Dank noch einmal für den Artikel über mein Buch. Ich fand es schön, dass – obwohl wir uns vorher nicht kannten – durch deinen so positiven und schönen Artikel eine neue, sehr nette Begegnung entstanden ist. Und natürlich ist es für mich immer toll, wenn ich sehe, dass jemand anderer meine Gedanken gut findet und mir hilft, neue Leserinnen und Leser zu erreichen.

Um auf Deine Frage zurück zu kommen: Bei mir ging alles zunächst relativ unspektakulär los. Ich habe vor ca. 10 Jahren die erste Diät gemacht, weil ich dachte, ich hätte zugenommen. Im Nachhinein habe ich verstanden, dass das als Mann eigentlich ganz normal ist, dass man mit 24 nicht mehr die Figur hat wie mit 16. Ich wurde auch nicht im herkömmlichen Sinne dick, hatte aber an Gewicht zugenommen. Ich habe dann jedenfalls angefangen, auch Sport zu machen und an meiner Ernährung zu basteln, habe verschiedene Sachen ausprobiert und immer weitere, neue Diäten gemacht. Durch den Sport hat sich mein Körper ebenfalls verändert und ich wurde immer „Körper-bewusster“ insoweit als ich mich immer mehr mit meinem Körper und damit einhergehend auch mit meiner Ernährung beschäftigt habe.

Interview mit Carola Klein von Lara Berlin

14/10/2015 2 Kommentare

Interview mit Lara BerlinIch habe Carola Klein vom Krisen- und Beratungszentrum Lara Berlin zu einem Interview getroffen und ihr einige Fragen zum Thema „Sexuelle Übergriffigkeiten bei der Massage“ gestellt.

Danke, dass Du dir die Zeit für dieses Interview nimmst! Wenn eine Frau eine sexuelle Belästigung während einer Massage erlebt hat, kann sie ja mit euch in Kontakt treten. Wie würdest Du eure Arbeit in 3 Sätzen beschreiben?

Wir versuchen, dass Frauen, die einen sexuellen Übergriff erlebt haben (egal wann und egal wo), für sich einen Weg finden, wie sie damit fertig werden. Unser Ziel ist es, dass sie Schuld und Scham verlieren, sich stabilisieren und mit dem Erlebten umgehen können. Dazu bieten wir bis zu 10 Sitzungen an. Der Großteil der Frauen redet erst mal nicht darüber. Diese Frauen quälen sich über Jahre und ihr Leben und ihre Sexualität sind davon beeinflusst. Deshalb ist unser Thema nicht eine vorgefertigte Therapie (das machen die niedergelassenen Therapeuten), sondern wir sind erst mal ein Ort, an dem die Frauen – auf Wunsch auch anonym und ohne Krankenkassenkarte – schauen können, wie sie weiter damit umgehen möchten.

Bei meinem Interview mit dem Polizeibeamten ging es immer nur um die Abgrenzung zwischen „Übergriffigkeit“ und „Straftatbestand“. Wie genau definiert sich „sexuell belästigt“? 

Wir nehmen jede Frau ernst, die sich sexuell belästigt fühlt, egal ob es sich um eine Vergewaltigung handelt oder um ein Pin Up Poster über dem Schreibtisch am Arbeitsplatz.

Interview mit Wilfried Dreckmann zum Thema “Sexuelle Grenzüberschreitungen im Spa”

10/03/2015 keine Kommentare

Interview mit Wilfried DreckmannDa die Resonanz auf den Post über meine erste sexuelle Übergriffigkeit als Gast so überwältigend war, habe ich beschlossen, das Thema auch mal aus der Perspektive des Spa Managers aufzurollen. Denn der befindet sich (meiner Meinung nach) im Fall einer Gastbeschwerde neben dem Opfer in der zweitblödesten Situation.

Ich bin mehr als happy, dass ich Wilfried Dreckmann für ein Interview gewinnen konnte. Ich verneige mich vor Wilfried, weil er zu den Leuten in der Branche gehört, die auch selbst schon im Treatmentraum gearbeitet haben und nicht nur labern. Wilfried hat darüberhinaus auch schon Top Spas gemanaged, er war einer meiner Dozenten beim Wellness- und Spa Management Studium und Consulting macht er auch. Der perfekte Interviewpartner also. Here we go:

Interview mit Herrn Pawellek von der Berliner Polizei zum Thema „Sexuelle Grenzüberschreitungen im Spa“

17/02/2015 keine Kommentare

Interview mit der Polizei zum Thema Sexuelle Belästigung bei der MassageVor genau einer Woche habe ich hier auf dem Blog über eine Grenzüberschreitung geschrieben, die mir selbst kürzlich widerfahren ist. Dieser Post hat ganz schön was losgetreten. Zum einen sind die Besucherzahlen an diesem Tag explodiert und zum anderen kamen immer mehr Menschen aus meinem privaten Umfeld auf mich zu und sagten „Ja, ist mir auch schon passiert.“ Ich kann euch nicht sagen, wie betroffen mich das alles macht. Es scheint ganz so, als seien diese Grenzüberschreitungen allgegenwärtig.

Daraufhin habe ich am Wochenende eine eigene Subpage zu diesem Thema erstellt und Herrn Pawellek zum Gespräch getroffen. Herr Pawellek ist EKHK (=erster Kriminalhauptkomissar) der Sexualdelikte in Berlin und hat sich geduldig meinen Fragen gestellt. Ich möchte das Interview hier heute veröffentlichen und werde es auch in die Subpage mit einbinden.

Herr Pawellek, kommen Sie hier häufiger mit der Thematik „Sexuelle Übergriffigkeiten während einer Massage“ in Kontakt?

Ja.

Kann man da irgendwas über die Dunkelziffer sagen? Was denken Sie, wie oft sowas passiert und wie viele Betroffene im Anschluss nichts weiter unternehmen? Also so prozentual?

I LOVE SPA in der Kosmetik international

06/05/2014 3 Kommentare

I LOVE SPA in der Kosmetik InternationalMit leicht geröteten Wangen möchte ich mal eben verkünden, dass I LOVE SPA in dem Artikel „Reise ins Ich – Aktuelle Spa- und Wellness-Trends“ der aktuellen Ausgabe der Kosmetik international auftaucht! Kosmetik international ist die meistverkaufte deutsche Fachzeitschrift im Bereich Kosmetik. Ich freue mich riesigst ♡

Jenny

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/