Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (11) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (97) (6) (4) (3) (6) (53) (42) (27) (14) (13) (97) (41) (41) (70) (8) (10) (39) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (10) (5) (10) (6) (6) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (35) (17) (3) (50) (5) (16) (39) (6) (7) (12) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (5) (5) (6) (8) (5) (33) (1) (1) (4) (6) (3) (7) (16) (94) (3) (3) (9) (5) (4) (20) (16) (1) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (6) (7) (7) (7) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (16) (2) (3) (29) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (4) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (7) (1) (4) (6) (4) (6) (77) (11) (36) (5) (18) (15) (22) (9) (4) (24) (14)

DIY Matcha Gesichtsmaske

01/09/2017 keine Kommentare

DIY Matcha GesichtsmaskeLiebe Leute, heute wird’s hipsterig. Gehört ihr zu den Menschen, die bei Kaffee die Nase rümpfen und im Café stattdessen Matcha Latte ordern? Habt ihr mehr übrig für Bambusbesen als für den Duft von frisch gebrühtem Espresso? Sehr gut, denn dieser Post ist für euch.

Bei der Kaffee- oder Teefrage scheiden sich ja die Geister. Da ich selbst ganz klar dem Team Kaffee angehöre, gab es in der Home Spa Kategorie bisher schon einige Kaffeerezepte. Vor zwei Jahren hatte ich euch in diesem Post hier aber auch schon mal gezeigt, wie ihr Matcha Latte selbst zubereiten könnt.

Heute wollen wir uns das gemahlene Grüntee-Pulver aber mal zur äußerlichen Anwendung vorknöpfen. Die Matcha Gesichtsmaske macht sich nicht nur ganz gut, wenn eure Haut ein bisschen zu viel Sonne abbekommen hat, sondern ist immer dann eine gute Idee, wenn ihr auf kühlend, entzündungshemmend und feuchtigkeitsspendend steht. Die Zubereitung ist – wie ihr es von meinen Rezepturen ja bereits kennt – mehr als easy. Ihr benötigt einen Esslöffel Matcha Pulver, einen Esslöffel Naturjoghurt (oder alternativ Quark) und einen Teelöffel Honig.

Da Matcha Pulver ja ein sehr viel kostspieligeres Gut als Kaffee ist, könnt ihr euch an dieser Stelle nochmal überlegen, ob ihr nicht doch lieber zum Team Kaffee rüberwechselt. Solltet ihr jedoch fest entschlossen sein, den Kaviar unter den Gesichtsmasken mal auszuprobieren, kann ich euch das Matcha Pulver von denn’s empfehlen. Das kostet 5,99€ (ich habe es freiwillig gekauft und selbst bezahlt) und beinhaltet 30 Gramm.

Bevor ihr euch jetzt so ein Tütchen grünes Gold beschafft, möchte ich aber unbedingt noch darauf hinweisen, dass die heutige Mixtur (für meine Nase) leicht fischig riecht. Ein bisschen vergleichbar mit einer Algenpackung. Also in abgeschwächter Form. Vielleicht ist es aber auch einfach nur der Eigengeruch von Matcha und ich habe keine Ahnung.

DIY Kurkuma Gesichtsmaske

01/05/2017 11 Kommentare

Kurkuma Gesichtsmaske RezeptMit dem heutigen Post springe ich mit Anlauf über meinen Schatten, denn das Home Spa Rezept, um das es heute hier gehen soll, inkludiert Kurkuma.

Ich muss ein bisschen weiter ausholen, um zu erklären, warum der „Golden Milk Train“ an mir und I LOVE SPA vorbeigerauscht ist. Genau genommen müssten wir zurückspulen bis in’s Jahr 2012.

Damals war ich auf Bali und besuchte eine Ayurveda Ärztin in Ubud. Nach einer ausführlichen Anamnese steckte sie mir einen Beutel (es war wirklich ein Beutel und kein Beutelchen) Kurkuma Pulver zu und forderte mich auf, fortan vor dem Frühstück einen Teelöffel davon zu mir zu nehmen.

Nur kurze Zeit später verschlug es mich auf einen Yogaberg in Tejakula. Wir waren dort mit allem Möglichen beschäftigt, nur nicht mit Yoga und während alle anderen morgens die köstlichsten tropischen Früchte verspeisten, saß ich würgend vor meinem gelben Beutel und versuchte, Zeit zu schinden. Habt ihr schon mal einen Teelöffel Kurkumapulver in den Mund genommen, eingespeichelt und runtergeschluckt? Probiert das ruhig mal aus. Es ist absolut ekelhaft.

Es dauerte eine Woche, bis ich den Beutel in den Müll warf und mich wieder auf’s Frühstück freute. Der Brechreiz beim Gedanken an goldene Milch oder Kurkuma in jeder erdenklichen Form begleitet mich jedoch bis heute. Auch in den vergangenen 2-3 Jahren, in denen Kurkuma ja fast noch mehr gehyped wurde als die arme Avocado, habe ich es hinbekommen, einen seeehr großen Bogen um die gelbe Knolle zu machen. Bis vor ein paar Tagen! Denn ihr habt euch mehr Home Spa gewünscht und vor Bali mochte ich Kurkuma als Gesichtsmaske sehr gerne. Und deshalb gibt es heute ein Rezept für eine Kurkuma Gesichtsmaske. Obwohl es eigentlich eher eine Paste als eine Maske ist.

DIY Bananen Gesichtsmaske

03/10/2016 2 Kommentare

Gesichtsmaske mit Banane für trockene HautIch hab‘ euch mehr Home Spa versprochen und heute ist ein guter Tag, um damit anzufangen.

Der Herbst ist da, wir schalten alle dann und wann schon mal zaghaft die Heizung ein und die Gesichtshaut beginnt zu spannen. Nicht cool. Deshalb gibt’s heute eine Bananenmaske, mit der ihr dem Herbst und dieser fiesen, trockenen Heizungsluft beide Mittelfinger zeigen könnt.

Alles, was ihr dafür braucht, ist eine halbe Banane, einen Teelöffel Honig und ein paar Tropfen Öl eures Vertrauens. Bei trockener Haut macht sich Mandelöl oder Sesamöl ganz gut, aber ihr könnt auch genauso gut Olivenöl reintun.

Wenn ihr ein richtig smoothes Ergebnis haben wollt, müsst ihr die halbe Banane in den Mixer hauen. Da das bisschen pürierte Banane in meinen Augen aber in keiner Relation zu dem eingesauten Mixer im Anschluss steht, hab ich die Banane von Hand mit einer Gabel zermatscht und dann den Honig und das Öl mit dazugegeben.

Das Ergebnis reicht locker für 2 Gesichter. Falls kein zweites Gesicht in der Nähe ist, könnt ihr die oben genannten Zutaten einfach nochmal halbieren oder den Rest einfach aufessen. Am besten wascht ihr die Maske mit lauwarmem Wasser ab, bevor sie antrocknet, sonst bekommt ihr sie nämlich nur schwer wieder runter. Und spart mal lieber die Augenbrauen aus…

Falls euch die Bananenmaske nicht reichhaltig genug ist und die Haut danach immer noch rumzickt, probiert alternativ einfach mal diese hier aus.

Viel Spaß und Happy Feiertag!

Jenny

DIY Home Spa Aloe Vera Facial

18/05/2015 3 Kommentare

Home Spa Aloe VeraAuch wenn es sich für meinen Geschmack nach wie vor viel zu kalt anfühlt, lässt sich bei einem Blick auf den Kalender wohl kaum leugnen, dass der Sommer vor der Tür steht.

Und worüber freut sich Gesichtshaut im Sommer mehr als über frisches Aloe Vera Gel? Mir fällt so ganz spontan nichts ein. Deshalb dachte ich mir, es kann nicht schaden, einfach mal einen kleinen Home Spa Post zu Aloe Vera zu bringen.

Aber nicht, dass ihr jetzt gleich eure Ikeapflanzen anschneidet! Ich würde auf gar keinen Fall normale Zimmerpflanzen dafür benutzen, sondern immer nur Pflanzen in Bioqualität! Die beiden Blätter, die ihr links auf dem Teller seht habe ich bei Denn’s in der Kühltheke gefunden. Die kommen von demeter. Das ist irgendwie neu. Und ganz schön sensationell.

Aloe Vera Gel aus den Blättern von Aloe Pflanzen ist eine schleimig-gelige Angelegenheit. Da es entzündungshemmende und wundheilende Eigenschaften mitbringt, eignet es sich perfekt nach einem Sonnenbrand, ist aber auch bei Hautirritationen und unreiner Haut meistens eine ganz gute Idee.

Die Anwendung ist ziemlich simpel. Nachdem ihr euer Gesicht gereinigt habt, schneidet ihr einfach ein grünes Stück Blatt ab, das in etwa der Größe eines Wattepads entspricht. (Die weissen Stellen am unteren Ende der Blätter würde ich immer abschneiden und wegtun.) Dann schneidet ihr rechts und links die Zacken ab. Das viereckige Stück sollte jetzt an allen Seiten offen sein und ihr solltet die schleimig-gelige Konsistenz dazwischen sehen.

DIY Gesichtsmaske mit Papaya und Honig

25/08/2014 1 Kommentar

Papaya Honig Gesichtsmaske

Wir hatten lange kein Home Spa-Rezept mehr, deshalb gibt’s heute eine Gesichtsmaske, die gleichzeitig auch noch enzymatisch peelt. Yes!

Alles, was ihr dazu benötigt, sind etwa 50g Papaya und einen Esslöffel Honig.

Einfach die Papaya zermatschen (oder im Mixer pürieren) und mit einem Esslöffel Honig vermischen. Da das Ergebnis ein bisschen wässrig ist, jagt ihr den Matsch dann nochmal durch ein Sieb. Auftragen, 15-20 Minuten einwirken lassen, mit lauwarmem Wasser abwaschen. Abschlusspflege eurer Wahl. Fertig.

Das Enzym Papain sorgt für einen Peelingeffekt, ohne dass ihr Salz, Zucker oder sonstwas Grobes oder Körniges mit druntermischen müsst und der Honig zaubert babypopoweiche Gesichtshaut. Definitiv nachahmenswert.

Viel Spaß!

Jenny

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/