Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (12) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (25) (29) (18) (41) (41) (85) (11) (11) (59) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (6) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (17) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (35) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (19) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (5) (9) (7) (7) (8) (4) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (3) (28) (1) (3) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (22) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (28) (16)

Edelsteine reinigen und aufladen – die 10 besten Methoden

14/05/2018 keine Kommentare

Edelsteine reinigen und aufladenIch kann ja noch immer nicht so recht fassen, WIE gut meine Buchempfehlung The Inner Beauty Bible bei euch angekommen ist! Dabei dachte ich all‘ die Jahre, dass englischsprachige Sachen nicht wirklich funktionieren. Total verrückt.

Aber da die Themen des Buches euch augenscheinlich richtig gut gefallen, soll es hier und heute mal um Edelsteine beziehungsweise das Handling mit Edelsteinen gehen.

Ich selbst stehe mindestens genauso sehr auf Edelsteine wie auf Räucherwerk und ein paar „Basic Steine“ habe ich auch immer bei mir, wenn ich unterwegs bin. Ohne einen Rosenquarz, einen schwarzen Turmalin, einen Amethysten, einen Bergkristall, einen Friedensachat und einen Aquamarin verlasse ich normalerweise nie die Stadt.

Mit Edelsteinen verhält es sich meiner Meinung nach wie mit Klangschalen. Will heissen: Das Gefühl, das ihr habt, wenn ihr sie anfasst (bei Klangschalen der Klang) bestimmt maßgeblich, ob ihr zueinander passt. Daher gehe ich da auch nie strategisch ran, sondern immer ganz intuitiv. Je weniger ihr über Steine wisst, desto einfacher ist es, einen zu euch passenden zu finden. Ich handhabe das immer so, dass ich im Laden schaue, was mich gerade „anzieht“. Dann halte ich den Stein in der Hand und schaue, wie er sich anfühlt. Wenn es matched, google ich zuhause seine Wirkung und bisher passte es noch immer wie die Faust auf’s Auge zu der jeweils aktuellen Situation.

Buchtipp – The Inner Beauty Bible

23/03/2018 2 Kommentare

The Inner Beauty BibleLiebe Leute, macht euch bereit für eine Liebeserklärung! Pünktlich zum Wochenende möchte ich euch ein englischsprachiges Buch an’s Herz pressen, das sowohl zum Self Love Sunday, als auch in die Spiri Kategorie passt. Und dabei geht es laut Cover eigentlich um „Beauty“.

Auf der Rückseite wird The Inner Beauty Bible beschrieben mit „A collection of mindful rituals to help your inner beauty flourish“. Und genau so sieht’s aus, denn hier findet ihr auf 224 Seiten „rituals that polish your heart and nourish your soul“. Das klingt auf Englisch einfach so viel schöner als wenn man es übersetzt.

Auf den Bildern im Buch findet ihr zarte Aufnahmen von Edelsteinen, Blüten, Federn, Muscheln und Steinen. Interessanterweise beschäftige ich mich regelmäßig und sehr intuitiv mit nahezu all‘ den Dingen, die in diesem Buch auftauchen. Weil sie mich nähren und erden. Weil sie mich weicher und durchlässiger machen in einer Welt, in der ich immer wieder gezwungen bin, mich bewusst abzugrenzen, um mich selbst zu schützen. Die Rituale helfen, wieder mit sich selbst in Kontakt zu kommen und ich finde es schon ein bisschen amüsant, nun all‘ die „Techniken“ in Form einer „Bibel“ in den Händen zu halten, die ich mehr oder weniger unbewusst schon immer angewandt habe.

Ich habe das alles nie wirklich mit „innerer Schönheit“ assoziiert. Eher mit Achtsamkeit oder Intuition, aber höchstwahrscheinlich macht uns alles, was uns weicher und durchlässiger macht, am Ende auch schöner. „Spiri Bibel“ würde den Nagel aber vermutlich noch ein bisschen präziser auf den Kopf treffen.

DIY Amethyst Bath Melts

23/02/2018 keine Kommentare

DIY Amethyst Bath MeltsFreunde der Edelsteine – oder sollte ich vielleicht lieber schreiben „Freunde der Badewanne“? Egal, sucht euch was aus.

Heute möchte ich euch nämlich erklären, wie ihr kleine Bath Melts selber machen könnt, die wie Amethystdrusen aussehen. Nerdy? Vielleicht. Aber auch wunderhübsch. Und wohlig duftend noch dazu!

Amethyste sind die Superstars unter den Edelsteinen. Also zumindest in meiner Welt, denn sonst wären sie wohl kaum in der Lage, andere Steine wieder aufzuladen. Da sie auch reinigend wirken, dachte ich mir, das passt thematisch super zum Baden. Und was liegt da bitte näher, als Amethyst Bath Melts herzustellen? Eben.

Kommen wir zu den Zutaten, die ihr benötigt: 2 unterschiedliche Sorten Salz (einmal eher sehr grob und einmal so mäßig grob), 8 gehäufte Esslöffel Kokosöl, 8 Teelöffel Sheabutter, ein Aromöl eurer Wahl (ich habe Lavendel von Taoasis genommen), blaue und rote Lebensmittelfarbe und last but not least eine Silikonform. Wie auch schon bei den Zimtschnecken Massage Bars kam bei mir erneut diese Form hier zum Einsatz.

Ich habe 4 Bath Melts hergestellt. Falls es 8 Stück werden sollen, verdoppelt einfach die aufgelisteten Mengenangaben beziehungsweise verdreifacht sie, falls ihr am Ende 12 Bath Melts rausbekommen wollt.

Zuerst schnappt ihr euch 4 Gläser und gebt 2 gehäufte Esslöffel Kokosöl in jedes Glas. (Wenn ich gehäuft schreibe, gehe ich natürlich von Kokosöl im festen Zustand aus, denn der Trick beim heutigen DIY besteht darin, dass ihr das Kokosöl im festen Zustand in die Gläser füllt, dann die Gläser auf die Heizung stellt und das Öl nicht komplett flüssig werden lasst!

Caring Crystals – ein Selbstliebe Bilderbuch für Erwachsene

15/12/2017 keine Kommentare

Caring Crystals Selbstliebe BilderbuchFreunde der Edelsteine, der heutige Post ist für euch! Vor einer ganzen Weile begegnete mir Janelle Silver auf Instagram. Nachdem ich gefühlt unendlich viele Herzchen in ihrem Feed gelassen hatte, landete ich 2 Klicks später in ihrem Etsy Shop und es war um mich geschehen.

Ich werde euch in weiterem Post auch noch ihr Malbuch „Brave to the Grave“ vorstellen, aber hier und heute soll es einzig und alleine um das Bilderbüchlein gehen, das auf den Namen Caring Crystals hört.

Ich habe nie zuvor ein so zauberhaftes Selbstliebe Bilderbuch in meinen Händen gehalten, bei dem mein Herz krasseren Schmelzprozessen ausgeliefert war! Es besteht aus 3 gefalteten DIN A4 Seiten, die so zusammengefügt wurden, dass insgesamt 8 Edelsteine zu Wort kommen.

Nach dem Aufklappen werde ich mit den folgenden Worten begrüßt: „For you, the most incredible, loving, strong and magical human on the planet.“ Und dann meldet sich auch schon der Edelstein zu Wort, den ihr rechts auf dem Cover seht. Er hofft, dass ich mir darüber im Klaren bin, dass mich mehr Menschen lieben und schätzen als mir bewusst ist und versichert mir, dass auch er und seine Kumpels (aka die Edelsteine) immer für mich da sind, wenn ich sie brauche.

Dann spricht ein roter Edelstein mit Herzchenwangen zu mir und erklärt mir, dass es sehr wichtig ist, dass ich mir selbst genauso viel Liebe entgegenbringe wie ich an andere Menschen verteile. Er verspricht mir, dass mein ganzes Leben sich verändern wird, wenn ich seinem Ratschlag folge.

Jai Jewellery Mala Workshop in Berlin

08/02/2016 4 Kommentare

Mala selbermachenFreunde, der Entspannung, ich möchte heute von dem Mala Workshop berichten, den ich vorletzten Samstag besucht habe. Als ich die Veranstaltung von Julia aka Jai Jewellery vor gar nicht allzu langer Zeit in meiner Facebook Timeline hatte, dachte ich ganz spontan: Jackpot!

Denn nur kurz zuvor hatte ich euch in dem Post über die Stein-Insel ein DIY zum Thema Mala versprochen. Und da ich nicht den blassesten Schimmer hatte, wie man ein Mala knotet, stand dieses Thema auf meiner To Do-Liste ziemlich weit oben. Ich textete also kurzerhand lululemon an, weil der Workshop in den heiligen Hallen von lululemon in Mitte stattfinden sollte und Larissa connectete mich umgehend mit Julia. Yay!

Als es dann endlich soweit ist, mache ich mich ohne die Schere (die ich mitbringen sollte), dafür aber mit Steinen (die ich nicht mitbringen sollte) auf den Weg nach Mitte. Julia bat vorab nochmal alle Teilnehmer per Email, schon um 10:50 vor Ort zu sein, damit wir auch pünktlich um 11 starten können. Außer mir sind noch 6 weitere Teilnehmerinnen mit dabei. Plus Julia, Jivamukti Lehrerin und Mala Pro. Ein wahrlich tiefenentspanntes Grüppchen.

Es gibt einen großen Tisch, an dem wir alle Platz nehmen. In der Ecke ist ein kleines Buffet mit Tee und Wasser, Gemüsesticks, Dips, Crackern und Brotsticks aufgebaut. Im Hinblick auf die Dauer des Workshops kann das vermutlich nicht schaden, denn es sind sportliche 4 Stunden angesetzt.

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/