Tags

(9) (1) (1) (1) (1) (6) (9) (9) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (92) (6) (3) (3) (5) (55) (31) (25) (14) (13) (93) (41) (41) (64) (7) (14) (9) (34) (4) (5) (24) (17) (4) (3) (10) (8) (69) (4) (26) (3) (12) (5) (10) (6) (2) (9) (6) (3) (3) (4) (20) (3) (35) (16) (16) (3) (48) (7) (3) (5) (35) (6) (6) (12) (7) (15) (6) (15) (3) (7) (7) (5) (1) (5) (6) (8) (5) (30) (1) (1) (4) (5) (4) (3) (7) (15) (92) (3) (3) (9) (3) (4) (20) (31) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (6) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (23) (6) (6) (16) (2) (3) (28) (37) (8) (2) (10) (26) (1) (3) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (6) (81) (35) (5) (17) (15) (14) (9) (4)

DIY Microneedling mit Vinoble

19/07/2017 2 Kommentare

Vinoble Pro YouthFreunde der Weinrebe, heute gibt’s mal wieder einen Vinoble Post! Ich muss zugeben, dass Vinoble mich mit dem Langzeitexperiment in Sachen Hyperpigmentierungen nachhaltig beeindruckt hat.

Die Flecken sind nämlich kaum merklich nachgedunkelt. Auch nicht, nachdem ich wieder Facials mit anderen Produkten hatte und ich hege die Vermutung, dass diese Tatsache nicht nur dem dürftigen Berliner Sommer geschuldet ist. Die Produkte können also was.

Als Vinoble mich fragte, ob ich nicht Lust hätte, mir mal ihr krachneues Treatment etwas genauer anzuschauen, musste ich demzufolge nicht lange überlegen. Einzig und alleine der Name „Pro Youth“ hat dafür gesorgt, dass ich kurz zusammengezuckt bin, denn ihr wisst ja, dass ich hier eigentlich nichts promote, was mit Versprechungen in die Richtung jünger / straffer / schöner /dünner lockt. Da wir es in diesem ganz konkreten Fall aber mit einem Microneedling Home Spa Facial zu tun haben, siegte meine Neugier.

Das neue Spa Treatment hört auf den Namen „Vinoble Pro Youth Microneedling“ und ihr könnt es nicht nur direkt im Vinoble Day Spa oder in jedem Spa buchen, in dem mit Vinoble gearbeitet wird, sondern den ganzen SPAss mit dem Home Spa Kit auch zuhause selbst durchführen.

Hierbei kommen 3 Produkte zum Einsatz: Das gute, alte Weinsäurepeeling (das mir schon bei der Behandlung meiner Hyperpigmentierungen ein treuer Begleiter war), der Home Care Dermaroller und last but not least die Pro Youth Lifting-Maske.

Der perfekte Sonnenschutz – 5 Fragen an dermalogica Deutschland

28/06/2017 keine Kommentare

dermalogica Sonnenschutz InterviewDer Sommer ist erfreulicherweise ja voll im Gange und da man die Feste bekanntermaßen feiern soll, wie sie fallen, ist das jetzt wohl der perfekte Zeitpunkt für ein Interview zum Thema Sonnenschutz! Daher habe ich Bettina Zammert von dermalogica 5 Fragen gestellt, die nicht nur Menschen mit Hyperpigmemtierungen interessieren dürften.

Bettina betreut den Bereich Communication & PR bei dermalogica, bringt aber auch eine handfeste Ausbildung mit. Sie ist nicht nur staatlich geprüfte Kosmetikerin und „Ing-Ass. Biotechnik/Körperpflege“, sondern absolvierte darüberhinaus auch ein Biologie- und Chemie Studium. Anschließend war sie im Bereich Marketing/PR tätig (unter anderem als PR Beraterin), ist mittlerweile aber bereits seit 15 Jahren für dermalogica unterwegs und somit zweifellos eine kompetente Ansprechpartnerin für mein Unterfangen. Auf geht’s!

Ich habe in den vergangenen 5 Jahren acht dermalogica Produkte (Stress Positive Eye Lift, Charcoal Rescue Masque, Skinperfect Primer SPF 30, PowerBright TRx Treatment Kit, Protection 50 Sport SPF 50, Solar Defense Booster SPF50, Ultra Calming Super Sensitive Shield SPF30 und den Daily Microfoliant) auf I LOVE SPA vorgestellt. Vier davon schützen vor der Sonne. Liegt das nun an meinem persönlichen Sonnenschutzfetisch oder ist Sonnenschutz für euch als Verfechter der Hautgesundheit ein ebenso großes Thema wie für mich (Stichwort „Hyperpigmentierungen“)?

Tatsächlich haben wir als amerikanische Hautpflegemarke einen ganz besonders starken Fokus auf dem Thema Lichtschutz.

Der Steirerhof Bad Waltersdorf

07/06/2017 keine Kommentare

Der SteirerhofFreunde der Entspannung, heute machen wir uns mal wieder auf den Weg nach Österreich! Ich habe nämlich vor gar nicht allzu langer Zeit dem Steirerhof einen Besuch abgestattet und mitten in den Weinbergen ein Thalgo Facial ausprobiert.

Ich gebe zu, ich war erstmal ein bisschen irritiert, denn man begibt sich ja nun nicht alle Tage von Berlin aus in eher bergige Gefilde, um sich dort mit maritimer Kosmetik zu beschäftigen. Lasst euch aber schon vorweg gesagt sein: Ein Besuch im Steirerhof lohnt sich nicht nur wegen der Treatments, denn ich habe hier auch die krassesten Sonnenuntergänge ever(!) bestaunt und umwerfende Regenbögen gab’s noch on top! Großes Spektakel am Himmel also. Aber von Anfang an.

Der Steirerhof ist ein 5 Sterne Haus in Bad Waltersdorf und wie der Name ja bereits vermuten lässt, befindet sich Bad Waltersdorf in der Steiermark. Ich fliege bis Graz, werde dort vom Hotel abgeholt und vom Flughafen bis nach Bad Waltersdorf sind es dann nochmal etwa 30 Minuten Autofahrt. Air Berlin setzt spontan eine schrammelige Alitalia Maschine ein und ich bin sehr happy, dass ich zwar verspätet, aber immerhin lebendig in Graz ankomme.

Trotz Verspätung werde ich am Flughafen überaus herzlich begrüßt und auch auf der Fahrt zum Hotel gibt’s absolut reizenden Smalltalk. Ach Österreich, wir könnten so viel von Dir lernen…

Update: BollAnts Spa im Park

31/05/2017 keine Kommentare

Das BollAntsFreunde der Entspannung, es ist mal wieder an der Zeit für einen Update Post! Erinnert ihr euch noch an meinen Besuch im BollAnts Spa in Rheinland Pfalz vor gut 1,5 Jahren?

Damals hatte ich nicht nur eine fette Erkältung im Gepäck. Bedingt durch den ungemütlichen Herbst zum Zeitpunkt meines Besuchs war nicht nur das Licht für die Fotos suboptimal, sondern auch die Felke Saison bereits beendet. Hinzu kommt, dass das Hotel zwischenzeitlich um einen Neubau erweitert wurde, der sehr dringend von mir bewohnt und bestaunt werden musste. Also habe ich mich pünktlich zur Eröffnung der Felke Saison erneut auf den Weg nach Bad Sobernheim gemacht. Seid ihr bereit für kaltes Wasser und jede Menge Lehm? Let’s go.

Da Bad Sobernheim nicht sehr weit vom Saarland entfernt ist und ich zuvor in Hessen unterwegs war, habe ich meine Eltern vorab noch mit einem Besuch beehrt. Dadurch starte ich also nicht von Berlin aus, sondern ab Saarbrücken. So zumindest der Plan. Die Deutsche Bahn lässt mich aber spontan mal wieder hängen (angeblich brennt irgendwo ein Gastank) und meine Eltern entscheiden kurzerhand, mich zu fahren, anstatt sich am Gleis von mir zu verabschieden. Ich werde also wie ein Kleinkind von meinen Eltern in’s Hotel gebracht. Herrlich!

Bei meiner Ankunft haben wir es mit knackigem Sommerwetterchen zu tun und das soll in den kommenden Tagen auch so bleiben. Allerbeste Voraussetzungen also für Felke Action im Freien! Falls der Name Emanuel Felke euch so gar nichts sagt, checkt mal seinen Wikipedia Eintrag! Bei dem „Jungbornhotel“, das auf Wikipedia erwähnt wird, handelt es sich um das BollAnts. Wir haben es hier also mit einem äußerst geschichtsträchtigen Haus zu tun. (Ich zitiere die Website: Als „Jungborn“ bezeichnete man Anfang des 20. Jahrhunderts Einrichtungen, die sich durch gesunde Ernährung einer ganzheitlichen Lebensweise verschrieben hatten.)

plaine Pulverwunder

26/05/2017 keine Kommentare

Pulverwunder PlaineIch bin mir nicht sicher, wie lange ihr hier schon mit am Start seid und ob ihr euch daran erinnert, aber vor etwa 1,5 Jahren habe ich dem Praktikanten einen Erfahrungsbericht über das Plaine Rasierpulver entlockt.

Er ist produkttechnisch schon eher picky, daher dürft ihr seinen Empfehlungen blind vertrauen. Nach dem letzten Post blieb ich allerdings an dem Kommentar von Ida hängen und dachte mir so: Facepalm deluxe! Denn auf die Idee, es einfach auch mal selbst an meinen Beinen auszuprobieren, hätte ich auch selbst kommen können.

Aber Ende gut, alles gut, denn plaine hat in der Zwischenzeit ein weiteres Pülverchen entwickelt. Es heisst Pulverwunder, eignet sich gleichermaßen für Männlein wie für Weiblein und ihr könnt damit Haare waschen, Duschen und Rasieren. Zu schön, um wahr zu sein? Ich habe es ausgiebigst getestet und hier kommt mein Erfahrungsbericht – obwohl, wait: Am Ende ist es eher eine repräsentative Studie als ein persönlicher Erfahrungsbericht geworden, aber von Anfang an:

Das plaine Pulverwunder kommt in einem Pappkarton mit 30 Sachets um die Ecke, wobei ein Sachet für eine Dusche hergenommen werden kann. Ein Pappkarton Pulverwunder reicht also für 30 mal Duschen. Nach dem Duschen kann das Sachet in den Biomüll wandern, denn es ist biologisch abbaubar.

Ihr wisst ja, dass ich gerne mit Rucksack in fernen Ländern unterwegs bin und mein erster Gedanke (noch bevor ich erstmalig mit dem Pülverchen unter der Dusche verschwunden bin) war: Wow, das nehm‘ ich im November mit nach Malaysia! Denn nichts nervt beim Backpacken mehr als das Gewicht des Kulturbeutels! Aber auch bei meinen Spa Checks, für die ich normalerweise 48 Stunden ansetze, und bei denen ich (sofern ich fliege) immer nur mit Handgepäck unterwegs bin, wäre das Pulverwunder eine echte Sensation.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/