Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (11) (2) (1) (2) (23) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (97) (6) (4) (3) (6) (53) (42) (27) (14) (13) (97) (41) (41) (70) (8) (10) (39) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (10) (5) (10) (6) (6) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (35) (17) (3) (50) (5) (16) (39) (6) (7) (12) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (5) (5) (6) (8) (5) (33) (1) (1) (4) (6) (3) (7) (16) (94) (3) (3) (9) (5) (4) (20) (16) (1) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (6) (7) (7) (7) (3) (3) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (16) (2) (3) (29) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (4) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (7) (1) (4) (6) (4) (6) (77) (11) (36) (5) (18) (15) (22) (9) (4) (24) (14)

Infinity Spa Bangkok

21/12/2016 keine Kommentare

Infinity Spa BangkokHeute geht der letzte Bangkok Post online. Das macht mich fast ein bisschen wehmütig. Es war so wunderbar. Ich möchte an dieser Stelle auch auf die krachneue Thailand Subpage hinweisen, die ich seit meiner Rückkehr gebastelt habe. Sie wird auch bald in’s Layout integriert, damit ihr sie wiederfindet (solltet ihr sie mal suchen).

Aber zurück zum Thema: Bangkok! Eine Stadt, die man entweder liebt oder hasst. Ich bin irgendwie immer ziemlich glücklich, wenn ich in Bangkok bin und plane aus diesem Grund auch jedes Mal mindestens 5 Tage vor Ort ein.

Da ich privat auf Reisen auch ganz gerne mal Trip Advisor nutze (wenn auch in erster Linie, um die vegetarische Nahrungsaufnahme zu sichern), checke ich auch gelegentlich das Spa Ranking vor Ort.

Nun bin ich natürlich nicht derart verblendet, als dass ich ein Trip Advisor Ranking für die Realität halten würde. In Berlin gehe ich mit dem Ranking beispielsweise nicht konform. (Und in der einen oder anderen Stadt, in der ich einen ganz guten Überblick habe, ebenso wenig.) Dennoch schaue ich mir dann und wann den einen oder anderen Webauftritt an und genau so wurde ich auf das Infinity Spa aufmerksam, um das es heute hier gehen soll.

Das Infinity Spa steht zum Zeitpunkt unserer Anreise nämlich auf Platz 1 und beim ersten Klick auf die Website habe ich sofort ein gutes Bauchgefühl. Bauchgefühl über Online Bewertungen. Immer! Also fackle ich nicht lange und reserviere online 2 Termine. Einen für mich und einen für meine Begleitung. (Die ich an dieser Stelle zitieren möchte: „Können wir das bitte hinter uns bringen und dann was Cooles machen?“) Und auch wenn mein Mitgefühl sich in Grenzen hält, weiss ich natürlich, was er meint. Zu viele Treatments fühlen sich nicht gut an. Aber ich bin schließlich nicht nur im Urlaub. Mitgefangen, mitmassiert. Oder irgendwie so.

Hello Kitty Beauty Spa Bangkok

05/12/2016 keine Kommentare

Hello Kitty Spa BangkokVermutlich gab es hier nie einen Spa Check, der stärker polarisiert wie der heutige, darüber bin ich mir voll und ganz im Klaren. An alle, die sich jetzt gleich fragen werden: „WTF? Ist das ihr Ernst?“ – Ja, in der Tat. Denn ich bin ja mit Hello Kitty groß geworden.

Sie ist 5 Jahre älter als ich und nur für den Fall, dass es an dem einen oder der anderen vorbeigegangen sein sollte: Sie feierte 2014 ihren 40. und wenn ich dann schon mal an einem Ort mit Hello Kitty Spa bin, versteht es sich natürlich von selbst, dass ich Kitty mit meinem Besuch beehre.

Das Hello Kitty Beauty Spa in Bangkok befindet sich im Sanrio Hello Kitty House, stellt also nur einen Teil dieser ganzen eehm „Themenwelt“(?) dar und befindet sich (wie so viele Spa Bereiche dieser Welt) im fensterlosen Untergeschoss. Die Website zum Hello Kitty House Bangkok wurde vermutlich 1998 programmiert und seitdem nicht mehr aktualisiert. Der totale Alptraum! Nicht nur, dass ganze Bereiche nicht laden – man kann sich nicht mal die Treatments anschauen, geschweige denn, die entsprechenden Preise in Erfahrung bringen.

Da könnten die Thais sich von ihren Freunden in Dubai mal ein bisschen Nachhilfe geben lassen. Aber da ich never ever freiwillig in die Vereinigten Arabischen Emirate reisen würde, muss ich wohl oder übel mit diesem unterirdischen Webauftritt dealen und es darüberhinaus auch hinnehmen, dass all‘ meine Versuche der Kontaktaufnahme im digitalen Nirvana verebben. Aber das alles kann mich an einem Besuch bei Kitty nicht hindern. Und so kommt es, dass ich meine Reisebegleitung bereits am zweiten Tag nach unserer Ankunft nötige, mit mir zusammen einen Hello Kitty Toast im Hello Kitty House zu verspeisen, damit ich höchstpersönlich vor Ort für den vorletzten Tag unserer Reise einen Termin ausmachen kann.

Thann Sanctuary Gaysorn Plaza Bangkok

22/11/2016 keine Kommentare

Thann Sanctuary BangkokSeid ihr bereit für die nächste Bangkok Empfehlung? Da eine halbe Million Deutsche Jahr für Jahr nach Thailand reisen und es vermutlich kaum jemanden gibt, der sich in Thailand nicht massieren lässt, möchte ich weiter fleissig Bangkok Tipps verteilen und euch heute von meinem Besuch im Thann Sanctuary vor 2 Wochen berichten!

Thann ist eine thailändische Spa Brand und genau wie Pañpuri, so ist logischerweise auch Thann mit Day Spas in Bangkok vertreten. Da ich beide Brands und ihre Day Spas extrem spannend und blogkompatibel finde, bin ich im Vorfeld bereits von Deutschland aus sowohl mit Pañpuri, als auch mit Thann in Kontakt getreten. Allerdings habe ich von Thann leider nie eine Antwort erhalten. Nun ist es immer ein bisschen tricky, „heimlich“ ein Spa zu besuchen und im Anschluss darüber zu schreiben, denn es ist verboten, einfach so Fotos zu machen, die im Rahmen eines Blogposts dann später veröffentlicht werden.

Obwohl der Einstieg in diesem Fall also deutlich weniger geschmeidig lief als bei Pañpuri, war ich dennoch fest entschlossen, beide Brands und die dazugehörigen Spas zu besuchen. Also versuchte ich, online einen Termin zu machen. Und schwupps stand ich vor dem nächsten Problem, denn es gibt insgesamt 4 Thann Sanctuaries in Bangkok und alle verstecken sich in Shopping Malls. Also vertraute ich bei der Entscheidungsfindung wie so oft auf die Google Bildersuche und wählte im Buchungsvorgang Gaysorn aus. Dass sich das Pañpuri Organic Spa in exakt der gleichen Glitzermall befindet, war mir zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht klar. Ich buchte also zwei 90-minütige Thai Massagen im Couple Room und bekam eine Email, dass das so leider nicht möglich ist. Ob es am Treatment oder an den 90 Minuten lag, ging aus der Email nicht hervor.

Pañpuri Organic Spa Bangkok

14/11/2016 keine Kommentare

Panpuri Spa BangkokFreunde der Entspannung, hier kommt der erste Thailand Post! Nach einer doch eher hektischen ersten Woche bin ich nun zum ersten Mal länger an einem Ort und finde die Zeit, die ersten Spa Checks aus Bangkok aufzuschreiben und den Anfang macht das Pañpuri Organic Spa Bangkok!

Pañpuri ist bisher zweimal mehr oder weniger indirekt auf dem Blog aufgetaucht, denn sowohl im Aiyasha Medical Spa in München, als auch im Grand Hotel Binz auf Rügen, könnt ihr Pañpuri Treatments buchen. Darüberhinaus gibt es noch 2 sehr alte Posts aus 2012 (damals waren die Posts irgendwie noch sehr viel kompakter und übersichtlicher), und zwar einen über eine Pañpuri Handcreme und einen über ein Pañpuri Body Wash.

Ein richtiges Pañpuri Treatment auszuprobieren, stand aber schon seit langer Zeit auf meiner Wunschliste ziemlich weit oben und als dann irgendwann klar war, dass ich den November in Thailand verbringen werde, plante ich gleich zu Beginn genug Zeit in Bangkok ein und freute mich umso mehr, dass Pañpuri diese Spa Check Idee genauso cool fand wie ich selbst und mich auf ein 2,5-stündiges „Sunrise Lemon Invigorating Body Treatment“ einlud. Und zwar exakt 20 Stunden nach meiner Ankunft.

Ich weiss nicht so genau, was ich mir bei dieser Terminabstimmung gedacht habe, denn nachdem Bangkok mich mit zuverlässigen, drückend-schwülen 30°C begrüßt, falle ich am Anreisetag selbst nur 4 Stunden nach meiner Ankunft komatös in die Kissen – äääh, meinen Seidenschlafsack. Am nächsten Morgen werden 2 unterschiedliche iPhone-Wecker verschlafen und als ich dann irgendwann von alleine dezent verpeilt aufwache, erschrecke ich mich stärkstens, denn in 3 Stunden beginnt bereits mein Treatment!

Wat Pho – Thai Massage in Bangkok

20/12/2013 2 Kommentare

Thai Massage in Bangkok bei Wat Pho 1Thailand und Thai Massagen – ein Thema für sich. Man kann sich in Bangkok an gefühlt jeder Ecke massieren lassen. Nicht immer handelt es sich dabei wirklich nur um Massagen, aber die „Zusatzleistungen“ blieben mir als Frau bisher glücklicherweise erspart.

Das Angebot ist riesig bis unüberschaubar und die Preise sind in der Regel extrem niedrig. Ähnlich wie in Deutschland auch, habe ich in Thailand (und auch auf Bali) bisher immer wieder die Erfahrung gemacht: You get what you pay for. Will heissen: eine Stunde für umgerechnet 10€ ist in der Regel qualitativ besser als eine Stunde für 5€. Aber auch ein höherer Preis bewahrt euch nicht vor miesen Erfahrungen. Ich kam auch dieses Mal trotz eines eher hochpreisigen Treatments in einem richtigen Spa wieder in den Genuss einer unfassbar schlechten Massage (ich erwähnte es auf Facebook).

Für alle, die nach Bangkok reisen werden, sich massieren lassen möchten und auf solche Erfahrungen gerne verzichten, habe ich den heutigen Blogpost geschrieben. Leute, geht einfach gleich zu Wat Pho! Hierbei handelt es sich konkret um eine Massageschule, die einem Tempel angegliedert ist. Ihr werdet also von Leuten behandelt, die das noch lernen, aber die sind so viel(!) aufmerksamer und achtsamer als so viele andere Behandler, die oftmals mit in die Ferne schweifendem Blick lustlos auf euch rumhampeln.

Also: Wat Pho ist ein Tempel und die Massageschule befindet sich auf dem Tempelgelände. Das heisst, ihr zahlt 100 Baht Eintritt (Stand: Dezember 2013) – das sind umgerechnet etwa 2,50€. Dafür könnt ihr euch dann auch den extrem imposanten 46 Meter langen und 15 Meter hohen liegenden Buddha anschauen! Ich hab‘ euch unten ein Foto von ihm mit eingebunden. Da es sich um einen Tempel handelt, müsst ihr auf euer Outfit achten! Tragt also unbedingt lange Hosen und bedeckt eure Schultern!

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/