Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (12) (2) (1) (2) (24) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (97) (6) (4) (3) (6) (53) (47) (27) (17) (13) (99) (41) (41) (73) (8) (11) (42) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (10) (5) (10) (6) (10) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (36) (17) (3) (50) (5) (16) (42) (6) (10) (12) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (6) (5) (6) (8) (5) (34) (1) (1) (4) (7) (3) (7) (17) (99) (3) (3) (9) (5) (4) (20) (16) (2) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (7) (7) (3) (3) (1) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (17) (2) (3) (29) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (77) (13) (36) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (14)

Spa Camp 2013

26/04/2013 keine Kommentare

Spa Camp 2013 in KitzbühelIch vermute, dass die meisten von euch diesen Blog lesen, weil ihr hier Tipps für Spa, Wellness, Produkte und Yogastudios findet. Ich weiss allerdings, dass der Blog auch brancheninterne Leser hat.

Ich hatte ja bereits über Facebook bekannt gegeben, dass der Blog Basic Partner beim diesjährigen Spa Camp ist. Heute möchte ich euch kurz erklären, was es mit dieser Veranstaltung auf sich hat.

2010 rief Wolfgang Falkner das erste Spa Camp in’s Leben. Es handelt sich hierbei um eine offene und interaktive Fachveranstaltung, bei der sich brancheninternes Publikum zum Erfahrungsaustausch trifft. In den darauffolgenden Jahren etablierte sich das Spa Camp als Wissens- und Netzwerkplattform für die Spa-, Wellness- und Gesundheitsbranche und förderte so den ungezwungenen und offenen Austausch in der Branche. In diesem Jahr findet das Spa Camp zum ersten Mal in Österreich statt, und zwar vom 22.-24.11.2013.

Parallel zu der jährlich stattfindenden Veranstaltung gibt es auch einen Blog, auf dem zwei mal wöchentlich brancheninterne Posts veröffentlicht werden. Ich bin selbst Spa Camp Autor und habe bereits einen Artikel verfasst.

Ihr kommt aus der Branche und habt selbst was zu sagen? Dann einmal hier lang!

Ihr wollt selbst in Kitzbühel mit dabei sein? Am Mittwoch, den 1. Mai startet der Ticketverkauf! Es gibt nur 120 Plätze, die sich wie folgt auf die verschiedenen Bereiche verteilen:

Waldorf Astoria Guerlain Spa

24/04/2013 1 Kommentar

GuerlainSpa Berlin im Waldorf AstoriaDie drei Hotel Spas, die ich euch bisher vorgestellt habe, befinden sich allesamt in Mitte. Zeit für einen Bezirkswechsel. Auf nach Charlottenburg!

Erst Anfang des Jahres hat am Ku’Damm das Waldorf Astoria seine Pforten geöffnet und natürlich gibt es auch hier ein Spa, das ihr nutzen könnt. Alles noch ganz neu also.

Glitzernde Wände, ein Pool in Wölkchenform und riesengroße Treatmenträume- ich hätte es selbst nicht besser designen können!

 

Wie viel kostet der Tageseintritt für externe Gäste?

Für Hotelgäste ist die Nutzung inklusive. Wenn ihr als externer Gast eine Signature Gesichtsbehandlung oder Körperanwendung bucht, könnt ihr den Spa-Bereich ohne Aufpreis mitnutzen. Bitte beachtet, dass eine Nutzung als externer Gast ohne Treatmentbuchung hier nicht möglich ist.

Auf wie viele Quadratmeter verteilt sich das Spa?

Auf 916m².

„Lavendel riecht nach alter Frau“

22/04/2013 keine Kommentare

Naturkosmetik Lavendel auf www.welovespa.deLetzte Woche saß ich mit 2 Freunden im Prater, einem Biergarten hier in Berlin, und wir redeten über Boyzone-Produkttests. Irgendwann fiel der Satz „Das riecht zu sehr nach Lavendel und Lavendel riecht nach alter Frau“.

Vehementer Widerspruch meinerseits, gepaart mit maximaler Bestürzung. In meiner Dusche steht ein Lavendel-Duschgel von Weleda, ich benutze regelmäßig das Knackered Cow-Raumspray von Cowshed, ich verfüge über selbstgenähte Lavendel-Augenkissen für’s Savasana und an besonders schlimmen Tagen trinke ich abends sogar Lavendelblütentee!

Ich bin 33, nicht 83. Ich versuchte also, mich zu erinnern, welche Altersgruppe sich bei Aromaölmassagen für diese Duftrichtung entscheidet. Und würde nach wie vor behaupten, dass auch junge Menschen Lavendel wählen. Allerdings mehr Weiblein als Männlein. Rückblickend müsste ich auch zugeben, dass eigentlich so ziemlich alle Männer, mit denen ich näher zu tun hatte, die Nase rümpften, wenn meine selbstgenähten Augenkissen in riechbarer Nähe lagen.

Diese neu gewonnene Erkenntnis könnten sich nun all diejenigen Frauen zunutze machen, die einen Mann auf Abstand halten oder loswerden wollen. Ich hätte da auch das passende Scrub für euch. Ich werde das mal weiter im Auge behalten.

Jenny

Alle 3 Produkte habe ich mir selbst gekauft. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

Little Gurus – Ein Yoga Entdeckungsbuch

19/04/2013 keine Kommentare

Yoga Buch Little Gurus Dass das mit dem Erwachsenwerden bei mir bisher nicht so ganz nach Plan lief, habt ihr ja vielleicht hier schon bemerkt.

Und deshalb stelle ich euch heute ein Papp-Bilderbuch vor – für kleine oder auch naja – etwas größere Kinder: Little Gurus – Ein Yoga Entdeckungsbuch.

Das Buch ist größer als es auf den Fotos aussieht – 34 cm x 26 cm, um genau zu sein. Und es ist so zauberhaft farbenfroh und liebevoll gestaltet, dass ich nicht umhin komme, ihm heute einen eigenen Post zu widmen.

Stop The Water While Using Me – All Natural Rosemary Grapefruit Shampoo

17/04/2013 keine Kommentare

Naturkosmetik Stop The Water While Using Me Rosemary Grapefruit ShampooEin neuer Boyzone Post! Das heutige Testobjekt hat sich für euch nicht nur mit einem Shampoo auseinandergesetzt, sondern in den vergangenen 10 Monaten auch dafür gesorgt, dass dieser Blog designt und entwickelt wird. Von ihm habe ich gelernt, was SEO ist und dass ein hübsches Design auch funktional sein sollte (Stichwort „form follows function“). Das heutige Testobjekt war in den vergangenen Monaten mein Coach, Mentor und Guru und dafür möchte ich mich heute auf diesem Weg von ganzem Herzen bedanken. Aber nun zum Shampoo!

„Nachdem ich nun mehrere Wochen (Monate) lang genötigt wurde, für meinen absoluten Lieblingsblog ein Produkt der Naturkosmetik zu testen – und ich immer wieder mit entsprechenden Samples versorgt wurde (Anmerkung von Jenny: Ihr erinnert euch an die Creme im Augenwinkel?) – hier nun mein Bericht für Boyzone über das „Stop The Water While Using Me“-Shampoo, Duftrichtung Rosmarin/Grapefruit.

Vorab möchte ich erwähnen, dass ich relativ langes und dichtes Haar habe (Anmerkung von Jenny: Mit „lang“ meint er so 4-5 cm und nicht bis zu Schultern oder Po) und bisher eigentlich nur konservative Produkte wie Head&Shoulders und Shampoos aus der Fructis-Edition (Garnier) verwendet habe. Ein Naturkosmetik-Produkt ist also erstmal absolutes Neuland für mich.

Das „Stop The Water“-Shampoo wird in einem praktischen Handspender geliefert, der wohl auch eine Wiederauffüllung erlaubt und dadurch den anfallenden Plastikmüll im Haushalt verringert, prinzipiell also schon mal positiv. Der Geruch erinnert leicht an Grapefruit, kaum an Rosmarin und ist eher neutral – aber durchaus angenehm.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/