(9) (1) (1) (1) (1) (6) (3) (9) (7) (2) (1) (2) (23) (1) (7) (5) (2) (4) (18) (2) (90) (1) (6) (2) (3) (5) (55) (22) (23) (13) (13) (89) (41) (12) (4) (41) (62) (7) (14) (9) (32) (4) (5) (24) (17) (4) (9) (8) (66) (4) (26) (3) (11) (4) (10) (6) (9) (6) (3) (3) (4) (20) (2) (35) (16) (16) (3) (44) (7) (3) (5) (35) (6) (5) (12) (7) (15) (6) (15) (6) (8) (5) (1) (5) (6) (8) (5) (29) (1) (1) (4) (4) (4) (3) (7) (27) (91) (3) (3) (9) (2) (4) (20) (29) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (4) (6) (3) (3) (4) (4) (1) (2) (23) (5) (6) (16) (2) (3) (27) (36) (8) (2) (10) (26) (1) (3) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (3) (81) (33) (5) (17) (20) (14) (9) (4)

Kategorie: spa tests

Organic Beauty Store Saarbrücken

19/06/2017 2 Kommentare

Organic Beauty Store Naturkosmetik SaarbrückenFreunde der Entspannung, macht euch bereit für eine Premiere! Ich habe vergangenen Monat nämlich Sara Ulrich in ihrem Organic Beauty Store in Saarbrücken besucht und möchte heute die erste Saarland Empfehlung aus dem Ärmel schütteln (der Ausstellungs-Tipp von vergangenen Sommer zählt nicht).

Da ich selbst im Saarland geboren und auch aufgewachsen bin, hat der Blog dort entsprechend viele Leser. Ich war all‘ die Jahre zwar immer wieder bemüht, euch Saarländern hier ein paar fancy Adressen an die Hand zu geben, habe aber leider nie wirklich blog-kompatible Locations aufgespürt. (Ihr dürft an dieser Stelle allerdings schon mal prophylaktisch ausflippen, weil ich Ende Juli auch noch ein Hotel im Saarland begutachten werde und dadurch wird sich höchstwahrscheinlich auch noch eine zweite Empfehlung mit Pool und Saunen zu Sara und dem Organic Beauty Store gesellen!

Als ich im April bei Nicole im Frauenzimmer auf ein Quick Peach Treat vorbeigeschaut habe, erwähnte sie ganz beiläufig, dass ihre Facials es jetzt auch nach Saarbrücken geschafft haben. Und ich so: „Whaaat?“ Ich trat noch am selben Tag mit Sara in Kontakt und wir machten ein verbindliches Date aus. Und liebe Leute, ich kann es noch immer nicht fassen – der erste Saarland Tipp!!!

Ihr findet den Organic Beauty Store in der Fröschengasse 24, also mittendrin und easy erreichbar. Ich nähere mich ihm zu Fuß und obwohl es nur noch alle paar Jahre mal vorkommt, dass ich zu Fuß durch Saarbrücken laufe, fühlt es sich doch jedes Mal so an, als hätte sich hier seit meiner Migration nach Berlin nicht wirklich was verändert. Beim Versuch zu snappen werde ich  von Passanten angestarrt, fühle mich latent beschämt und lasse mein Handy unauffällig in meinen Jutebeutel gleiten.

Ganzheitliche Facials bei RYOKO Berlin

14/06/2017 2 Kommentare

RYOKO Massage BerlinHeute gibt’s endlich mal wieder einen Post für all‘ die Berliner Homies da draußen! It has been a while, ich weiss. Aber das Warten hat sich gelohnt. Indianerehrenwort.

Erinnert ihr euch noch an meine umwerfend gute Massage bei Ryoko Hori im vorletzten Jahr? Ich hatte ja bereits damals erwähnt, dass Ryoko nicht nur Massagen, sondern auch Facials anbietet und heute werde ich euch hier von einem äußerst ganzheitlichen Facial berichten, das Ryoko mir kürzlich verpasst hat.

Bevor wir aber so richtig einsteigen, möchte ich euch unbedingt noch auf die ganzen anderen Workshops hinweisen, die in ihrem Neuköllner Salon regelmäßig stattfinden. Ich habe im Februar nämlich an dem Kintsugi Workshop teilgenommen. Das ist diese japanische Technik, bei der man mit Gold zerbrochene Keramik kittet. Ich war auch fest entschlossen, euch im Anschluss hier auf dem Blog über den Workshop zu berichten, denn er war grandios.

Dummerweise hatte ich aber keine zerbrochene Schale zur Hand, woraufhin ich einfach 2 Tassen auf den Boden fallen liess. Ganz dumme Idee, denn ich war dann während des gesamten Workshops damit beschäftigt, die 1.000 Einzelteile einer Tasse wieder zusammen zu setzen. Es kam also nie zur Vergoldung und folglich zu keinem Blogpost, ich möchte euch an dieser Stelle den Kintsugi Workshop aber allerwärmstens an’s Herz legen!

Der Steirerhof Bad Waltersdorf

07/06/2017 keine Kommentare

Der SteirerhofFreunde der Entspannung, heute machen wir uns mal wieder auf den Weg nach Österreich! Ich habe nämlich vor gar nicht allzu langer Zeit dem Steirerhof einen Besuch abgestattet und mitten in den Weinbergen ein Thalgo Facial ausprobiert.

Ich gebe zu, ich war erstmal ein bisschen irritiert, denn man begibt sich ja nun nicht alle Tage von Berlin aus in eher bergige Gefilde, um sich dort mit maritimer Kosmetik zu beschäftigen. Lasst euch aber schon vorweg gesagt sein: Ein Besuch im Steirerhof lohnt sich nicht nur wegen der Treatments, denn ich habe hier auch die krassesten Sonnenuntergänge ever(!) bestaunt und umwerfende Regenbögen gab’s noch on top! Großes Spektakel am Himmel also. Aber von Anfang an.

Der Steirerhof ist ein 5 Sterne Haus in Bad Waltersdorf und wie der Name ja bereits vermuten lässt, befindet sich Bad Waltersdorf in der Steiermark. Ich fliege bis Graz, werde dort vom Hotel abgeholt und vom Flughafen bis nach Bad Waltersdorf sind es dann nochmal etwa 30 Minuten Autofahrt. Air Berlin setzt spontan eine schrammelige Alitalia Maschine ein und ich bin sehr happy, dass ich zwar verspätet, aber immerhin lebendig in Graz ankomme.

Trotz Verspätung werde ich am Flughafen überaus herzlich begrüßt und auch auf der Fahrt zum Hotel gibt’s absolut reizenden Smalltalk. Ach Österreich, wir könnten so viel von Dir lernen…

Update: BollAnts Spa im Park

31/05/2017 keine Kommentare

Das BollAntsFreunde der Entspannung, es ist mal wieder an der Zeit für einen Update Post! Erinnert ihr euch noch an meinen Besuch im BollAnts Spa in Rheinland Pfalz vor gut 1,5 Jahren?

Damals hatte ich nicht nur eine fette Erkältung im Gepäck. Bedingt durch den ungemütlichen Herbst zum Zeitpunkt meines Besuchs war nicht nur das Licht für die Fotos suboptimal, sondern auch die Felke Saison bereits beendet. Hinzu kommt, dass das Hotel zwischenzeitlich um einen Neubau erweitert wurde, der sehr dringend von mir bewohnt und bestaunt werden musste. Also habe ich mich pünktlich zur Eröffnung der Felke Saison erneut auf den Weg nach Bad Sobernheim gemacht. Seid ihr bereit für kaltes Wasser und jede Menge Lehm? Let’s go.

Da Bad Sobernheim nicht sehr weit vom Saarland entfernt ist und ich zuvor in Hessen unterwegs war, habe ich meine Eltern vorab noch mit einem Besuch beehrt. Dadurch starte ich also nicht von Berlin aus, sondern ab Saarbrücken. So zumindest der Plan. Die Deutsche Bahn lässt mich aber spontan mal wieder hängen (angeblich brennt irgendwo ein Gastank) und meine Eltern entscheiden kurzerhand, mich zu fahren, anstatt sich am Gleis von mir zu verabschieden. Ich werde also wie ein Kleinkind von meinen Eltern in’s Hotel gebracht. Herrlich!

Bei meiner Ankunft haben wir es mit knackigem Sommerwetterchen zu tun und das soll in den kommenden Tagen auch so bleiben. Allerbeste Voraussetzungen also für Felke Action im Freien! Falls der Name Emanuel Felke euch so gar nichts sagt, checkt mal seinen Wikipedia Eintrag! Bei dem „Jungbornhotel“, das auf Wikipedia erwähnt wird, handelt es sich um das BollAnts. Wir haben es hier also mit einem äußerst geschichtsträchtigen Haus zu tun. (Ich zitiere die Website: Als „Jungborn“ bezeichnete man Anfang des 20. Jahrhunderts Einrichtungen, die sich durch gesunde Ernährung einer ganzheitlichen Lebensweise verschrieben hatten.)

MeerSpa in Meerholz

22/05/2017 keine Kommentare

MeerSpaFreunde der Entspannung, heute wird es ganz schön speziell, denn ich war vor 2 Wochen zu Gast im MeerSpa. Lebt ihr in Hessen? Falls dem so sein sollte, dürft ihr euch freuen, denn das MeerSpa befindet sich in Gelnhausen bei Meerholz und somit handelt es sich hier und heute um meine zweite Hessen Empfehlung!

Ich weiss gar nicht, wo ich anfangen soll. Alleine die Story dahinter ist schon vollkommen crazy, denn das MeerSpa ist ein reiner Familienbetrieb, will heissen: MeerSpa = Vlady, Lydia und Edgar. Vlady und Lydia sind ein Paar und Edgar ist der Sohn.

Vlady und Lydia kommen ursprünglich aus Sibirien und wie man das halt so macht, wenn man sich im hessischen Meerholz niederlässt, hat die Familie ein Holzhaus aus kanadischen Baumstämmen gebaut. Kein Witz. Die kompletten Wände des gesamten Hauses bestehen aus massiven Baumstämmen. Und als das Haus vor etwa 2 Jahren fertig war, zog nicht nur Familie Dorn, sondern auch das MeerSpa mit ein. Da die drei keine Angestellten haben und Tag für Tag selbst an der Behandlungsliege stehen, haben sie ganz schön viel um die Ohren. Da bleibt für Social Media & Co. nicht viel Zeit und aus diesem Grund habe ich bereits kurz vor meinem Besuch die Facebook Page geentert und werde dort nun 3 Monate lang mein Unwesen treiben.

Was hier und heute aber auch anders ist als bei „gewöhnlichen“ Spa Checks, ist dass ich augenblicklich in das Familienleben integriert werde. Wir nehmen sogar jede einzelne Mahlzeit zusammen ein. Ich habe dieses Mal also zudem auch noch einen Einblick hinter die Kulissen, der mir sonst verwehrt bleibt.

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/