Tags

(15) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (11) (9) (13) (2) (1) (2) (25) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (6) (4) (3) (6) (53) (57) (28) (18) (13) (99) (41) (41) (78) (8) (11) (45) (4) (24) (18) (4) (4) (8) (70) (4) (26) (4) (10) (5) (10) (6) (10) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (36) (17) (3) (50) (5) (17) (44) (6) (10) (14) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (7) (7) (5) (6) (8) (6) (34) (1) (2) (4) (1) (8) (7) (19) (9) (6) (4) (20) (16) (2) (3) (3) (7) (3) (5) (7) (7) (7) (8) (3) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (30) (1) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (1) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (78) (1) (16) (37) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (15)

Kategorie: spa tests

Akasha Ayurveda Berlin

15/01/2018 keine Kommentare

Akasha BerlinLong time no Ayurveda Empfehlung! Und aus eben diesem Grund möchte ich euch heute von meiner Padabhyanga bei Akasha berichten.

Ich war in Malaysia mit Digital Detox beschäftigt, als mich die Einladung von Azade und Nora, den beiden Ladies hinter Akasha, erreichte. Nach meiner Rückkehr spielten wir dann eine kleine Runde Email-Pingpong, bevor es nur kurze Zeit später soweit war und ich mich auf den Weg nach Niederschönhausen machte.

Für meinen Geschmack wird Ayurveda derzeit ähnlich vergewaltigt und verhipstert wie Yoga, daher liegt mir die Empfehlung ordentlicher Ayurveda Locations stärker am Herzen denn je. Bei Akasha könnt ihr allerdings nicht nur Ayurveda Treatments buchen, sondern auch Yogaklassen besuchen und ich kann euch schon jetzt verraten, dass Nora und Azade mit Akasha auch in der Übersicht der Kleinen, geilen Yogastudios landen werden. Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr, denn hier und heute soll es um Ayurveda gehen.

Ihr findet Akasha in der Hermann-Hesse-Str. 61  in Berlin Niederschönhausen. Solltet ihr in oder um Pankow herum wohnen, ist das für euch also ein Heimspiel. Aber auch vom Prenzlauer Berg oder Mitte aus ist Akasha super erreichbar. Ihr könnt mit der M1 bis Tschaikowskistraße fahren und lauft von dort dann noch schätzungsweise 500 Meter zu Fuß. Easy.

Am Tag meines Besuchs bin ich seit exakt 18 Tagen aus Malaysia zurück und lasst euch gesagt sein, dass ich nie länger und brutaler mit einem Jetlag zu tun hatte wie dieses Mal. Ich fühle mich nach wie vor ziemlich zerstört und habe das Gefühl, dass er mich auch heute nach Niederschönhausen begleitet.

Haele Mai – Lomi Lomi in Berlin

03/01/2018 keine Kommentare

Haele Mai Lomi Lomi BerlinFreunde der Entspannung, wie könnte man wohl besser in ein neues Jahr starten als mit einer Lomi Empfehlung? Kein anderes Treatment eignet sich besser, wenn es darum geht, etwas Altes zu beschließen und ein neues Kapitel aufzuschlagen. Und genau aus diesem Grund möchte ich euch heute die zweite Lomi Empfehlung für Berlin an die Hand geben und euch Haele Mai vorstellen!

Falls ihr nicht wisst, was es mit einer Lomi auf sich hat, lest euch gerne vorab nochmal die Treatmenterklärung durch!

Es gibt bisher gerade mal 4 Lomi Empfehlungen auf dem Blog. Und das nach 5 1/2 Jahren! Die Szene ist also überschaubar und auch entsprechend gut vernetzt. Denn als Uschi, die Frau hinter Haele Mai, mich antextete, erfuhr ich, dass sie so gut wie alle Lomi Sternchen, die ich euch bisher vorgestellt habe, persönlich kennt. Das deutete ich als positives Zeichen und trat die Reise nach Schmargendorf an, um persönlich in den Genuss von Uschis Lomi Skills zu kommen.

Für alle Nicht-Berliner: Schmargendorf liegt im Westen der Stadt und gehört zu Wilmersdorf. Unser Termin findet kurz nach meiner Rückkehr aus Kuala Lumpur statt und ich habe den Jetlag des Todes im Gepäck, als ich am Heidelberger Platz aus der S-Bahn steige und ganz bewusst den Rest der Strecke zu Fuß laufe, um ein Maximum an Tageslicht in mich aufzusaugen. So zumindest der theoretische Plan. Praktisch sieht das dann aber eher so aus, dass ich nach etwa 30 Minuten auf Schneematsch halberfroren in der Misdroyer Straße 40 ankomme.

Mit dem Wellness Bus von Berlin nach Brandenburg

27/12/2017 2 Kommentare

Wellness BusFreunde der Entspannung, der heutige Post geht an alle Berliner Homies! Macht euch schon mal darauf gefasst, dass ich euch das Umland heute ordentlich schmackhaft machen werde, denn ich bin zusammen mit den Wellness Fritzen in diesem Monat 3 mal mit dem Wellness Bus durch Brandenburg gecruised und es war noch so viel cooler als erwartet!!!

Aber mal von Anfang an: Als die Wellness Fritzen vergangenen Sommer mit der Idee „Wellness Bus“ auf mich zukamen, war ich sofort am Start! Ein Bus, der Berliner in’s Umland bringt, um ihnen zu zeigen, wie geil Brandenburg ist und wie fein es sich dort entspannen lässt? Yes please!

Also haben wir gemeinsam bis Ende Oktober 3 Routen mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten konzeptet, sodass ich von Malaysia aus über I LOVE SPA jeweils 2 Tickets für die Uckermarkden Spreewald und Bad Saarow verlosen konnte.

Von allen Projekten, die ich 2017 umgesetzt habe, ging keines so geschmeidig und smart über die Bühne wie das Projekt „Wellness Bus“, daher freue ich mich ganz besonders, euch in dem heutigen Post ausführlich von allen 3 Routen zu berichten.

Wir hatten auf allen 3 Fahrten zehn Glücksschweinchen an Bord, denn alle Teilnehmer hatten ihren Platz im Wellness Bus gewonnen. Zwei kamen über meinen Blog, zwei mal zwei über die Wellness Fritzen und zwei mal zwei über BB Radio. In entsprechend glückliche Gesichter blickten wir dann auch an den 3 unterschiedlichen Terminen um jeweils 8:30 Uhr am Alexanderplatz. Im heutigen Post nehme ich euch mit auf alle 3 Fahrten. Sucht euch also ein freies Plätzchen und schnallt euch an. Here we go!

Pangkor Laut Resort Malaysia

11/12/2017 keine Kommentare

Pangkor Laut Resort MalaysiaFreunde der Entspannung, nach dem Post über das Marina Bay Sands möchte ich heute noch einen weiteren Stop meiner Malaysia & Singapur Reise mit euch teilen.

Seid ihr bereit für eine gehörige Portion Licht und Wärme? Gut, denn der heutige Post nimmt euch mit in’s Pangkor Laut Resort Malaysia! Ich wurde kürzlich gefragt, wie es zu diesen Blogposts kommt. Also anhand welcher Kriterien ich auswähle, über welche Urlaubsdestinationen ich schreibe und über welche nicht.

Dazu vielleicht ganz kurz und knackig: Sobald das Reiseziel feststeht, erstelle ich ein Pinterest Board mit den geilsten Bildern, die ich zu dem Land so finden kann und entlang der allergeilsten Bilder entsteht dann die finale Reiseroute. Und genau so bin ich auch im Pangkor Laut Resort gelandet.

Aber gleich vorweg: Malaysia ist keine Spa Destination. Warum dem so ist, habe ich in Gesprächen vor Ort nicht final klären können – ich vermute, dass es mit der Religion zu tun hat. Denn Malaysia ist schwerpunktmäßig muslimisch. Es gibt zwar auch sehr viele Inder und Chinesen, aber wer nach Malaysia reist, sollte sich darüber im Klaren sein, dass es ein islamisches Land ist. Ich würde euch also davon abraten, öffentlich Händchen zu halten, zu knutschen oder am Strand blank zu ziehen. Check!

Das klingt jetzt zugegebenermaßen aber alles viel krasser, als es ist. Ich war ziemlich verzaubert von der Offenheit und der Herzlichkeit der Menschen. Hinzu kommt, dass das Pangkor Laut Resort auf einer Privatinsel liegt, auf der es außer dem Resort nichts weiter gibt. Hier schaut euch also auch niemand schief an, wenn ihr mal Hand in Hand am Strand lang lauft.

Marina Bay Sands Singapur – der größte, längste und höchste Infinity Pool der Welt

04/12/2017 1 Kommentar

Marina Bay Sands SingapurFreunde der Entspannung, ich melde mich zurück aus Berlin! Hinter mir liegen 4 absolut umwerfende Wochen und ich möchte euch hier auf dem Blog von genau 2 Orten berichten, die ich besucht habe. Bei einem davon handelt es sich um das Marina Bay Sands in Singapur und ich möchte wetten, dass es kaum jemanden gibt, dem oder der noch nie ein Bild des weltberühmten Infinity Pools in die Timeline gespült worden ist.

Ich hab‘ mir den ganzen SPAss mal aus der Nähe angeschaut und möchte euch heute mit allen Informationen und Fakten zum Hotel und dem Pool versorgen, die man nicht mal eben googeln kann.

Ich gehöre zwar nicht wirklich zu diesen Menschen mit einer Bucket List, aber dass ich irgendwann mal in diesem Pool schwimmen würde, war eigentlich immer klar und da ich von Singapur bisher immer nur den Flughafen gesehen hatte, stand auch relativ schnell fest, dass wir während unserer Malaysia Reise einen Abstecher in den Insel- und Stadtstaat machen.

Aber kommen wir doch gleich mal zu den finanziellen Fakten! Ich war ja nicht alleine unterwegs, daher habe ich in einem Doppelzimmer genächtigt und besagtes Zimmer kostete 338€ für eine Nacht. Ohne Frühstück. Angeblich ist es immer am günstigsten, wenn man direkt über die Website bucht. Da ich aber in der Vergangenheit schon ziemlich viele Zimmerchen über booking.com klargemacht habe, bekomme ich dort einen Discount auf alle Buchungen, die ich so tätige. Daher haben wir dann letztenendes über booking.com gebucht. (Und falls hier jemand von booking.com mitliest: Sehr gerne.)

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/