Brennnessel-Shampoo selber machen? Die einfache Anleitung

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts.

Bist du es leid, Shampoos zu verwenden, die voller Chemikalien stecken und obendrein in umweltschädlichen Plastik-Flaschen verkauft werden?

Dann haben wir genau das Richtige für dich: selbst hergestelltes Brennnessel-Shampoo, das deiner Haargesundheit einen echten Kick verleihen kann.

Warum du unbedingt weiterlesen solltest:

  • Entdecke, wie Brennnessel dein Haarwachstum natürlich anregt
  • Lerne, wie du dein eigenes Brennnessel-Shampoo für fettiges Haar herstellst
  • Erhalte wertvolle Tipps für die perfekte Anwendung deines Brennnessel-Shampoos

Verpasse auf keinen Fall die Chance, deinem Haar eine natürliche, gesunde und entspannende Pflege zu bieten und begleite uns auf einem Ausflug in die DIY-Kosmetik.

Los geht’s!

Das Wichtigste in Kürze

  • Brennnessel Shampoo ist vielseitig einsetzbar, von normalem bis fettigem Haar.
  • Empfohlene Anwendung: 2–3 Mal pro Woche.
  • In der Regel treten keine Nebenwirkungen bekannt.
  • Auch für Kinder geeignet und sanft zur Kopfhaut.
  • Zutaten für DIY-Brennnessel-Shampoo sind leicht erhältlich in Apotheken, Drogerien und online.

Die Vorteile von Brennnessel-Shampoo

Die Brennnessel ist ein echtes Wundermittel, wenn es um die Haarpflege geht. Das wissen leider nur die Wenigsten.

Hier sind einige Gründe, warum du keinen Tag länger auf Brennnessel-Shampoo verzichten solltest:

  1. Natürliche Stärkung: Brennnessel ist bekannt dafür, die Durchblutung der Kopfhaut zu fördern, was wiederum das Haarwachstum anregt. Ein gesunder Haarboden ist der Schlüssel zu starkem und lebendigem Haar.
  2. Juckreizlinderung: Leidest du unter einer juckenden Kopfhaut? Die natürlichen Eigenschaften der Brennnessel können helfen, Juckreiz zu lindern und die natürliche Balance deiner Kopfhaut wiederherzustellen.
  3. Perfekt für fettiges Haar: Brennnessel hilft, die Fettproduktion der Kopfhaut zu regulieren. Dies macht es zu einem hervorragenden Mittel für diejenigen, die mit fettigem Haar zu kämpfen haben.
  4. Milde Pflege: Im Gegensatz zu vielen herkömmlichen Shampoos, die aggressive Chemikalien enthalten, bietet die Brennnessel eine sanfte, natürliche Reinigung, die das Haar nicht beschädigt.

Der Grund für diese viele tollen Eigenschaften liegt in den Inhaltsstoffen der Brennnessel.

Indem du Brennnessel also in deine Haarpflege-Routine integrierst, kannst du von diesen natürlichen Vorteilen profitieren und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt tun.

Auch Brennnessel-Haarwasser ist sehr zu empfehlen!

Zutaten und Herstellung für dein Brennnessel-Shampoo

Nachdem du die vielen Vorteile der Brennnessel kennst, kannst du es sicher kaum erwarten, endlich mit der Herstellung deines eigenen Shampoos zu beginnen.

Lass uns keine Zeit verlieren und direkt loslegen 😍.

Die richtigen Zutaten

Hier sind alle Zutaten, die du benötigst, in der Übersicht:

ZutatBeschreibung
BrennnesselblätterFrisch oder getrocknet
WasserZum Aufbrühen der Brennnesselblätter
Basis-Shampoo / SeifeMild, unparfümiert oder natürliche Seifenbasis
Ätherische ÖleZ. B. Lavendel- oder Rosmarinöl (optional)
ApfelessigFür Glanz und als natürlicher Conditioner (optional)
GlycerinZur Feuchtigkeitsbindung (optional)
KonservierungsmittelFür längere Haltbarkeit (optional)

Frische oder getrocknete Brennnesseln?

Es spielt keine Rolle, ob du frische Brennnesseln während eines Spaziergangs pflückst oder getrocknete Brennnesseln kaufst. Beide sind super und vollgepackt mit Nährstoffen, die dein Haar lieben wird.

Unbedingt lesen:   DIY Lavendel Kissenspray: So geht’s schnell und einfach

Weitere mögliche Zutaten

Mach das Shampoo zu DEINEM Shampoo!

Durch individuelle Zutaten kannst du es sehr variabel an deine Vorlieben und deinen Haartyp anpassen – etwa mit ätherischen Ölen wie Rosmarin für einen zusätzlichen Frischekick.

Herstellung des Brennnessel-Shampoos

Kommen wir nun zur Herstellung. Die ist wirklich kinderleicht und binnen weniger Minuten erledigt:

  1. Koche Wasser und übergieße damit die Brennnesseln in einer Teekanne.
  2. Lass den Tee ca. 15 Minuten ziehen.
  3. In der Zwischenzeit raspelst du die Seife in eine Schüssel oder gibst das Basis-Shampoo hinein.
  4. Mische den abgekühlten Brennnesseltee mit der Seifenraspel bzw. dem Basis-Shampoo.
  5. Füge ein paar Tropfen deines Lieblings-ätherischen Öls hinzu.

Fertig. Herzlichen Glückwunsch zu deinem eigenen Shampoo 😎.

Die richtige Anwendung und die mögliche Wirkung

Jetzt wird’s spannend!

Du hast dein eigenes Shampoo gemacht und fragst dich, wie du es am besten nutzt?

Wie Shampoo eben…das sollte nicht zu schwierig sein:

  1. Schütteln, schütteln, schütteln: Vor jeder Anwendung gut schütteln.
  2. Auftragen: Massiere eine kleine Menge sanft in deine nassen Haare und Kopfhaut ein.
  3. Einwirken lassen: Lass das Shampoo ein paar Minuten einwirken, um die volle Kraft der Brennnessel zu entfalten.
  4. Ausspülen: Gründlich mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Welche Wirkung kannst du erwarten?

Geduld ist eine Tugend!

Regelmäßige Anwendung ist der Schlüssel, wenn du die bestmögliche Wirkung mit deinem Shampoo erzielen möchtest.

Mögliche positive Effekt sind:

  • Weniger Juckreiz und eine weniger fettige Kopfhaut
  • Kräftigeres und gesünder aussehendes Haar
  • Ein frisches Gefühl und toller Glanz

Probier es einfach aus und du wirst sehen, wie sich dein Haar verändert.

Wir wünschen dir viel Spaß beim Experimentieren und Genießen deiner selbst gemachten Haarpflege! Wer weiß, vielleicht wird das Brennnessel-Shampoo ja nicht die letzte DIY-Kosmetik bleiben, die du herstellst.

Du hast noch Fragen?

Ja, Brennnessel Shampoo eignet sich gut für normales bis fettiges Haar. Dank seiner milden und natürlichen Inhaltsstoffe ist es eine vielseitige Option.

Die empfohlene Anwendungshäufigkeit liegt bei 2–3 Mal pro Woche. Du kannst jedoch je nach Bedarf und Haartyp variieren.

In der Regel sind keine Nebenwirkungen bekannt, da es sich um ein schonendes Naturprodukt handelt. Dennoch ist es ratsam, einen Verträglichkeitstest durchzuführen.

Ja, aufgrund seiner Sanftheit eignet sich Brennnessel Shampoo auch für Kinder und kann bei Bedarf verwendet werden.

Die meisten Zutaten, wie frische Brennnesseln oder ätherische Öle, findest du in Apotheken, Drogerien oder Online-Shops, was die Herstellung wirklich einfach macht.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner
1