Selbstgemachtes Brennnessel-Haarwasser: Dein Geheimnis für gesundes Haar

Brennnessel Haarwasser selbst gemacht: Dein Geheimnis für gesundes Haar

Werbelinks sind mit * markiert. Wir erhalten eine Provision bei einem Kauf, für dich ändert sich nichts.

Heute tauchen wir in ein Thema ein, das dein Haarpflege-Ritual revolutionieren könnte und zugleich zunächst etwas komisch klingt, wenn du dich noch nie mit dem Thema beschäftigt hast: Brennnessel Haarwasser.

Die Brennnessel ist nämlich ein echtes Wundermittel für deine Haare.

Neugierig, was dran ist an dieser Aussage? Dann solltest du unbedingt weiterlesen. Wir verraten dir in diesem Beitrag:

  • Erfahre, wie Brennnessel Haarausfall bekämpft: Entdecke die Wirkung auf Haarwurzeln und Kopfhaut
  • Selbstgemachte Tinktur mit einfachen Schritten: Lerne, wie du mit Brennnessel und Apfelessig dein eigenes Haarwasser kreierst
  • Tipps zur Anwendung und Lagerung: Finde heraus, wie du das Brennnessel-Haarwasser nutzt, lagerst und haltbar machst

Los geht’s!

Das Wichtigste in Kürze

  • Brennnessel-Haarwasser stärkt Haarwurzeln und fördert Haarwachstum.
  • Es verbessert die Haarstruktur und kann bei regelmäßiger Anwendung Haarausfall reduzieren.
  • Zur Herstellung deines DIY-Haarwassers benötigst du frische oder getrocknete Brennnesseln, Apfelessig und ätherische Öle.
  • Nach jeder Haarwäsche anwenden, um maximale Wirkung zu erzielen.
  • Selbstgemachtes Haarwasser ist bis zu vier Wochen haltbar, wenn es kühl und dunkel aufbewahrt wird.

Die Vorteile von Brennnessel Haarwasser

Ja, Brennnessel sind ein Ärgernis beim Barfußlaufen im Garten. ABER, sie sind auch ein echtes Wundermittel für deine Haargesundheit.

Bevor wir dir verraten, wie du dein eigenes Brennnessel-Haarwasser herstellst, werfen wir zunächst einen Blick darauf, welche wirklich tollen Vorteile die Brennnessel für deine Haare bieten kann.

Brennnessel: Wirkung auf Haare
und Kopfhaut

Du wirst sicherlich begeistert sein!

#1: Stärkung der Haarwurzeln

Brennnessel-Haarwasser ist ein echter Booster für deine Haarwurzeln. Die Pflanze steckt voller Nährstoffe, wie Eisen und Vitaminen, die deine Haarwurzeln kräftigen.

Kein Wunder also, dass es bei regelmäßiger Anwendung Haarausfall reduzieren kann.

#2: Förderung des Haarwachstums

Jetzt zum nächsten großen Plus: Haarwachstum!

Brennnessel-Haarwasser ist wie ein Energie-Drink für deine Haare. Es regt die Durchblutung der Kopfhaut an, was wiederum das Haarwachstum fördert.

#3: Verbesserung der Haarstruktur

Zu guter Letzt: Brennnesseln verbessern die Haarstruktur.

Kämpfst du mit strapaziertem, trockenem Haar, das aussieht, als hätte es schon bessere Tage gesehen?

Genau hier kommt Brennnessel-Haarwasser ins Spiel. Es hilft, die Haarstruktur zu verbessern, was zu gesünder und glänzender aussehendem Haar beitragen kann.

DIY-Anleitung: Brennnessel-Haarwasser zu Hause selber machen

Bist du bereit, dein eigenes Brennnessel-Haarwasser zu mixen?

Dann lass uns loslegen!

Zuerst benötigst du natürlich die Hauptzutat: Brennnesseln. Dabei hast du die Wahl zwischen frisch geernteten Pflanzen (die wir auf jeden Fall bevorzugen würden) oder getrockneten Brennnesseln aus dem Laden.

Weitere Zutaten

Neben Brennnesseln gibt es ein paar weitere Zutaten, die in deinem Haarwasser für das gewisse Etwas sorgen:

  • Apfelessig: Er bringt Glanz in deine Haare und balanciert den pH-Wert deiner Kopfhaut aus.
  • Ätherische Öle: Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Lavendel für Beruhigung, Rosmarin für noch mehr Wachstumsunterstützung – wähle, was zu dir und deinem Haar passt.

Herstellung des Brennnessel Haarwassers

Nun zum spannenden Teil – der Zubereitung!

Die Herstellung deines eigenen Brennnessel-Wassers ist einfacher, als du denkst.

Hier ist unsere bewährte Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Brennnesseln vorbereiten: Wenn du frische Brennnesseln verwendest, vergiss nicht, Handschuhe zu tragen! Schneide dann etwa zwei große Hände voll ab. Bei getrockneten Brennnesseln reichen schon ein paar Esslöffel.
  2. Zutaten mischen: Gib die Brennnesseln in einen Topf mit etwa 400 ml Wasser. Jetzt kommen bereite weitere Zutaten wie Apfelessig dazu – etwa 50 ml.
  3. Kochen: Lass alles für etwa 20 Minuten leicht köcheln. Das sorgt dafür, dass die wertvollen Inhaltsstoffe der Brennnessel direkt in das Wasser abgegeben werden.
  4. Abkühlen und sieben: Lass den Sud abkühlen und seihe ihn dann durch ein feines Sieb.
  5. Aromaöl hinzufügen: Wenn du möchtest, gib jetzt ein paar Tropfen eines ätherischen Öls deiner Wahl dazu. Das gibt einen angenehmen Duft.
  6. Abfüllen: Fülle das abgekühlte Haarwasser in eine saubere Sprühflasche.
Unbedingt lesen:   DIY Lavendel Kissenspray: So geht’s schnell und einfach

Fertig!

Hier noch einige ergänzende Tipps, die dein Haarwasser noch besser machen:

  • Wasser-Temperatur: Achte darauf, dass du das Wasser nicht zu heiß werden lässt. Ein sanftes Köcheln reicht völlig aus.
  • Verhältnis: Das Verhältnis von Brennnesseln zu Wasser und Apfelessig ist wichtig. Zu viel Essig kann dein Haar austrocknen, also halte dich an die von uns vorgegebene Menge.
  • Kühl und dunkel lagern: Dein Haarwasser hält sich am längsten, wenn es kühl und dunkel gelagert wird. Der Kühlschrank ist ideal.
  • Haltbarkeit beachten: Selbstgemachtes Haarwasser hält sich nicht ewig. Nutze es am besten innerhalb von vier Wochen.

So wendest du das Brennnessel-Haarwasser richtig an

Du bist startklar!

Deine eigens hergestelltes Haarwasser wartet auf seinen ersten Einsatz.

Auch hier gibt es noch einmal nützliche Tipps von unserer Seite:

  • Nach der Haarwäsche: Das Haarwasser ist am effektivsten, wenn du es direkt nach dem Haarewaschen anwendest.
  • Einmassieren: Sprüh es entweder direkt auf die Kopfhaut oder gib es erst in deine Hände und massiere es dann ein. Das fördert die Durchblutung und verstärkt die Wirkung.

Fazit

Brennnessel-Haarwasser selbst zu machen ist nicht nur super einfach, sondern auch unglaublich effektiv.

Es ist ein tolles, natürliches Mittel, um deinen Haaren etwas Gutes zu tun.

Sei jedoch nicht zu ungeduldig. Gib ihm ein paar Wochen Zeit, um seine volle Wirkung zu entfalten und beobachte, wie sich deine Haare verändern.

Trau dich, probier’s aus und lass deine Haare in neuem Glanz erstrahlen!

Wie sind deine Erfahrungen mit dem selbstgemachten Brennnessel-Haarwasser? Wir freuen uns auf einen Kommentar uns sind neugierig auf das, was du zu berichten hast.

Du hast noch Fragen?

Ja, das Haarwasser eignet sich auch für gefärbtes Haar. Es stärkt die Haarwurzeln und verbessert die Haarstruktur, ohne die Farbe zu beeinträchtigen. Achte jedoch darauf, dass deine Kopfhaut nicht empfindlich auf die Inhaltsstoffe reagiert.

Für optimale Ergebnisse empfiehlt es sich, Brennnessel-Haarwasser nach jeder Haarwäsche zu verwenden. Regelmäßige Anwendung unterstützt die Nährstoffaufnahme der Kopfhaut und fördert das Haarwachstum.

Ja, Brennnessel-Haarwasser kann helfen, Schuppen zu reduzieren. Die entzündungshemmenden und durchblutungsfördernden Eigenschaften der Brennnessel unterstützen eine gesunde Kopfhaut.

Brennnessel-Haarwasser ist generell hautfreundlich, aber bei sehr empfindlicher Haut empfiehlt es sich, eine kleine Menge zuerst auf Verträglichkeit zu testen. Vermeide es, wenn du allergisch auf Brennnesseln reagierst.

Selbstgemachtes Brennnessel Haarwasser ist in der Regel bis zu vier Wochen haltbar, wenn es kühl und dunkel gelagert wird.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner