Räucherstäbchenhalter DIY – Low Budget und super easy!

Gehört ihr zu den Menschen, die sich schon immer gefragt haben, warum ca. 99,9% aller Räucherstäbchenhalter extrem esoterisch aussehen oder wollt ihr einen Herzensmenschen mit einem selbst gemachten Low Budget Wellness Geschenk bedenken? In beiden Fällen seid ihr hier und heute goldrichtig, denn ich möchte heute ein Räucherstäbchenhalter DIY mit euch teilen, das nicht nur super einfach umsetzbar ist, sondern zudem auch noch extrem günstig, was den Materialumfang angeht!

Ihr benötigt nämlich lediglich eine Packung Fimo Air*, die ihr ja vielleicht schon von der selbst gemachten Mondphasen Girlande kennt, und das ein oder andere Fläschchen Nagellack, das ihr sowieso bereits besitzt. That’s it!

Räucherstäbchenhalter DIY Material

Auf dem Bild seht ihr meine beiden liebsten Räucherstäbchenhalter. Weil ich die so gerne mag, habe ich einfach genau die nochmal nachgebaut. Es ist aber nicht zwingend notwendig, dass ihr eine Vorlage habt. Ihr könnt auch genauso gut eure Wunschform frei modellieren. Wie auch immer die aussehen mag.

Zuerst rollt ihr euer Fimo Air halbwegs gleichmäßig aus:

Im nächsten Schritt bringt ihr es in eure Wunschform. Falls ihr auch eine Vorlage nutzt, schneidet einfach mit einem Messer alles ab, was seitlich übersteht.

Bei der runden Form habe ich es mit den Händen drum herum modelliert.

Dann löst ihr die Masse vorsichtig von der Form, um mit einem Räucherstäbchenende das Loch reinzupieksen, das am Ende das Räucherstäbchen halten soll.

Falls ihr so eine Halterung als Vorlage benutzt wie ich auf dem folgenden Bild, solltet ihr darauf achten, das Loch auch schräg rein zu pieksen.

Und so sieht das dann bei meiner runden Form aus.

Zum Trocknen habe ich es die ersten 24 Stunden nochmal auf die beiden Vorlagen gelegt. Dann habe ich es vorsichtig runter genommen und nochmal 24 Stunden von der anderen Seite trocknen lassen.

Nachdem die Masse ordentlich durchgetrocknet ist, könnt ihr sie mit der rauhen Seite eines Küchenschwamms vorsichtig nochmal etwas abschmirgeln und glätten.

Und dann könnt ihr euch auch schon euren Nagellack schnappen und Farbe ins Spiel bringen!

Je nach Lack braucht es 1-3 Schichten. Hierfür lassen sich super etwas ältere Lacke upcyceln, die auf den Nägeln schon nicht mehr so gut funktionieren.

Ich hab’ mich für einen Mix aus etwas durchschimmerndem Meerjungfrauen Türkis, einem satten Pink und einem leicht metallischem Grau entschieden. Die fertige Lackierung seht ihr ja im Titelbild.

Den runden Räucherstäbchenhalter habe ich in einem satten Gelb lackiert…

…und ihm einen sehr knallig pinken Rand verpasst.

Und nachdem der Lack trocken ist, sind die Dinger auch schon einsatzbereit. Super easy, oder?

Aus einem 500g Päckchen Fimo Air könnt ihr EINIGE Räucherstäbchenhalter selber machen. Vermutlich mehr als ihr räuchern könnt. Aber sie machen sich ja auch super als Geschenk.

Habt viel Freude beim Nachmachen!

Jenny

*Bei dem Link zu Amazon handelt es sich um einen Affiliate Link. Falls ihr etwas über diesen Link kauft, ist es für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn.