Iced Hatcha Latte – der Sommerdrink aus fein gemahlenen Hanfblättern

Wer hier regelmäßig mitliest, wird ja mittlerweile mitbekommen haben, dass ich in den vergangenen 1,5 Jahren ein großer Fan der Hanfpflanze geworden bin. Nachdem ich neben den ganzen Beauty DIYs mit CBD Öl ja bereits 3 CBD-infused Smoothie Rezepte und zwei Möglichkeiten der Hanftee Zubereitung mit euch geteilt habe, wird es heute aber mal ein bisschen exotischer, denn ich bin mir sicher, dass die meisten von euch noch nie von Hatcha Latte gehört haben.

Aufgrund der knackig heissen Sommertemperaturen habe ich kurzerhand Iced Hatcha Latte daraus gemacht, aber vielleicht sollte ich erstmal erklären, was Hatcha überhaupt ist. Meine erste Assoziation war nämlich “Matcha” und damit lag ich gar nicht mal so falsch, denn Hatcha besteht zu 100% aus fein zermahlenen Hanfblättern und die sind eine echte Alternative zu fein zermahlenem Grüntee.

Die Hanfpflanze ist also ein echter Tausendsassa. Medihemp hat 3 Sorten im Angebot: Einmal die pure Variante aka Bio HATCHA® Latte Pur, einmal Bio HATCHA® Latte Beere und last but not least auch noch Bio HATCHA® Latte Kurkuma. Das Beste an der ganzen Sache? Ihr könnt hier und heute eines von 3 Hatcha® Latte Packages mit allen 3 Sorten gewinnen!

Aber bevor ich euch erkläre, was ihr dafür tun müsst, möchte ich die super simple Zubereitung mit euch teilen. Ich werde das am Beispiel des puren, grünen Hatchas tun – einfach, weil diese Sorte mein persönlicher Favorit ist.

Meiner Erfahrung nach löst das fein gemahlene Pulver sich besser auf, wenn ihr euren Hatcha Latte warm anrührt und dann abkühlen lasst. Für eine Tasse (oder ein Glas) trifft ein Teelöffel Hatcha auf 150ml Milch. Ich habe Hafermilch genommen, was superlecker schmeckt. Natürlich könnt ihr auch Kuhmilch nehmen und falls ihr Mandel- oder Sojamilch favorisiert, geht das natürlich auch.

Rezept Iced Hatcha Latte

Da meine Gläser 250ml fassen, habe ich einen gehäuften Teelöffel Hatcha pro Glas genommen. Und da es sich bei dieser Zubereitungsform ja um ein erfrischendes Sommergetränk handelt, solltet ihr vorab Eiswürfel ins Tiefkühlfach packen. Für eine Portion (also ein Glas oder eine Tasse) gebt ihr im Folgenden 150ml Hafermilch in ein Gefäß, das ihr auf dem Herd erwärmen könnt. Falls ihr zwei Portionen anmixen wollt, nehmt ihr entsprechend 300ml.

Eure Hafermilch muss nicht kochen. Es reicht vollkommen aus, sie zu erwärmen. Ihr merkt ja, wann das Pulver sich gut auflöst. Wenn dieser Punkt erreicht ist, stellt ihr sie einfach in den Kühlschrank, um das Abkühlen zu beschleunigen. Das ging bei mir ziemlich fix.

(Im Gegensatz zu Matcha Latte müsst ihr Hatcha nicht aufschlagen. Falls ihr euren Hatcha warm schlürfen wollt und auf eine schaumige Konsistenz steht, könnt ihr ihn im erwärmten Zustand aber natürlich trotzdem mit einem Milchaufschäumer aufschlagen. Ist ebenfalls ziemlich lecker.)

Aber wir wollen hier und heute ja Iced Hatcha Latte zubereiten. Sobald euer Hatcha im Kühlschrank abgekühlt ist, könnt ihr 100ml kalte Hafermilch ihr euer Glas geben, Eiswürfel mit reinpacken und den ganzen SPAss mit Hatcha aufgiessen. Diesen Step seht ihr im Titelbild.

Es ist schwer zu beschreiben, wie Hatcha Latte schmeckt. Ein bisschen grasig vielleicht, aber die Hafermilch bringt auch ein bisschen Süße mit rein. In Kombination mit den Eiswürfeln ist es auf jeden Fall ein äußerst erfrischendes und sehr süffiges Sommergetränk, das euch auch wirklich ein bisschen runterkühlt.

Bei mir und der Person, die das zweite Glas geleert hat, hat sich außerdem ein ausschwemmender Effekt eingestellt. Will heissen: Wir mussten ziemlich zeitnah pinkeln. Ob diese Detox Komponente auf alle Menschen zutrifft, die einen Hatcha Latte schlürfen, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber vielleicht solltet ihr keine größeren Mengen davon wegzischen, bevor ihr euch auf eine lange Autofahrt begebt oder sonstige Aktivitäten plant, bei denen keine Toilette in der Nähe ist.

Ich habe bisher nie mehr als ein Glas davon getrunken und viele werden sich bestimmt fragen, ob Iced Hatcha Latte einen belebenden oder entspannenden Effekt hat. Meine Antwort auf diese Frage? Einen erfrischenden.

Klingt alles in allem ziemlich spannend, oder? Wenn ihr das jetzt selbst mal testen und euch einmal quer durchs Sortiment schlürfen wollt, könnt ihr nun ein Hatcha Latte Package, bestehend aus Bio HATCHA® Latte Pur, Bio HATCHA® Latte Beere und Bio HATCHA® Latte Kurkuma gewinnen! (Letzteres ist der Knaller, wenn ihr auf Golden Milk steht!)

Und so geht’s: Hinterlasst einen Kommentar auf Facebook oder Instagram, und zwar unter dem heutigen Post über Hatcha Latte. Folgt sowohl I LOVE SPA, als auch Medihemp bzw. Deep Nature Project. Auf Facebook findet ihr die I LOVE SPA Fanpage hier und die von Medihemp hier. Auf Instagram geht’s einmal hier lang zum I LOVE SPA Account und hier lang zu dem Account von Deep Nature Project. Freitag Abend um 20 Uhr lose ich aus und werde die 3 Gewinner*innen benachrichtigen.

Last but not least noch die üblichen Spielregeln:
Wer mitspielen will, muss volljährig sein. Barauszahlung des Gewinns ist nicht. Teilnahme über den Rechtsweg ebenfalls nicht und ich werde eure Daten nicht zu Spam- oder Werbezwecken missbrauchen. Außerdem steht das Gewinnspiel in keinerlei Verbindung zu Facebook oder Instagram.

In diesem Sinne: Cheers my dears!

Und viel Glück!

Jenny

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Zusammenarbeit. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, I LOVE SPA in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.