Frühlingshafte Ostern DIY Kerzen mit Magnolienduft

Ich weiss ja nicht, wie bei euch ein klassischer “Home Office Tag” so aussieht. Ich für meinen Teil habe im Rahmen von #staythefuckhome Ostern DIY Kerzen mit freshem Magnolienduft hergestellt.

Was meine Rezepte angeht, setze ich ja häufig auf Silikonformen in allen möglichen Formen und Farben und ja, sowas gibts auch für Eier* – dieses Mal habe ich allerdings versucht, mit den Dingen auszukommen, die ich bereits zuhause hatte. Und vielleicht so viel schon mal vorweg: Es hat funktioniert. Eine Silikonform hätte meine Nerven aber höchstwahrscheinlich deutlich weniger strapaziert.

Aber kommen wir zu den Zutaten, die ihr benötigt, wenn ihr das nachmachen wollt: Neben Öko-Sojawachs* solltet ihr Dochte, einen frühlingshaften Duft eurer Wahl (ich habe Magnolie genommen), pastellfarbene Encaustik Farben* (da pastell gerade ausverkauft ist, könnt ihr alternativ aber natürlich auch diesen Farbmix* oder diesen hier* verwenden) und last but not least logischerweise Eier zur Hand haben.

Darüber hinaus erleichtert ein kleiner Trichter die ganze Sache ungemein. Meinen, den ihr weiter unten ja auch auf den Bildern seht, habe ich bei Vitalia gekauft. Er kommt von Spinnrad und kostet 1,75€.

Die erste Challenge: Eier auspusten. Das habe ich mindestens 30 Jahre lang nicht mehr gemacht. Hat aber dennoch erstaunlich gut funktioniert. Da ich – wenn überhaupt – nur Demeter Eier kaufe, sind die Eier nicht so sehr groß. Das soll der Schönheit der fertigen Kerzen aber keinen Abbruch tun.

Ich habe das obere Loch mit einer scharfen Messerspitze vorsichtig so weit vergrößert, dass der Fuß des Dochts durch gepasst hat. Das kleine Loch an der Unterseite habe ich mit Masking Tape wieder zugeklebt.

Was die Dochte angeht, solltet ihr darauf achten, dass der Durchmesser eurer Eier zur Dochtgröße passt. Der Durchmesser der fertigen Kerze wird beim Verkauf von Dochten für gewöhnlich immer mit angegeben. Check!

Nach dem Vorbereiten der Eier muss im nächsten Step die Encaustik Farbe geraspelt werden. Das funktioniert super mit einer ganz normalen Küchenreibe. Ich habe dieses Mal ganz gezielt auf die oben verlinkten Farben gesetzt, weil der Bastelladen meines Vertrauens nur ein sehr überschaubares Sortiment an Kerzenfarben führt.

Als nächstes benötigt ihr ein Glas und einen Topf. Bei der Kerzenherstellung nutze ich immer alte, leere Gläser, die danach sowieso ins Altglas wandern. Da funktioniert alles von Apfelmus über Tomatensauce bis hin zu (wie im heutigen Fall) veganer Schokocreme.

Als erstes befüllt ihr dieses Glas mit Sojawachs und der geraspelten Farbe eurer Wahl. Dann befüllt ihr euren Topf mit Wasser und stellt das Glas in den Topf. Nun wird das Wasser im Topf erhitzt, damit euer Wachs sich sukzessive verflüssigt. Zum Umrühren während dieses Prozesses nehme ich immer Schaschlik Spieße oder Chopsticks, die mal bei irgendwelchen Essensbestellungen mitgeliefert wurden.

Sobald euer pastellfarbener Wachsmix flüssig ist, gebt ihr euer Wunscharoma dazu, rührt nochmal ordentlich um…

…und gießt den ganzen SPAss dann vorsichtig durch euren Trichter in die Eier.

So sieht das dann aus:

Ostern DIY Kerzen Magnolie

Und so verflüssigt ihr Step by Step Wachsfarbe für Wachsfarbe und verseht sie mit eurem Wunscharoma. Ich habe für alle Kerzen Magnolie genommen, aber Jasmin hätte sicherlich auch super gepasst.

Wenn ihr alle 6 Eier mit dem Wachs befüllt habt, solltet ihr sie für etwa 1-2 Stunden in Ruhe aushärten lassen.

Und nun kommt der für mein Empfinden nervigste Teil, denn nun gilt es, die Kerzen freizulegen und die Schale zu entfernen. Das hat sich bei mir sehr mühsam gestaltet, aber wenn man es als Meditation ansieht, sollte auch diese Arbeit euch nicht aus der Ruhe bringen.

Denn ich finde, dass es sich lohnt! Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

Falls ihr  (genau wie ich) handelsüblicher Frühlings- oder Osterdeko in orange oder grün nichts abgewinnen könnt, aber trotzdem einen Hauch Frühling in euer Zuhause bringen wollt, sind diese DIY Kerzen auf jeden Fall eine feine Möglichkeit.

Probiert das also gerne mal aus und habt viel Freude beim Nachmachen!

Jenny

Ich habe alle Zutaten selbst gekauft. *Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links. Falls ihr eines der Produkte über so einen Link kauft, ist es für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn, was mir letzten Endes wieder dabei hilft, I LOVE SPA in diesem Umfang hauptberuflich zu bespielen.