Out now: Die flip*flop Frühlings- & Sommerkollektion 2020

Eigentlich wollte ich den heutigen Artikel über die neue Frühjahrs- und Sommerkollektion von flip*flop zu etwas frühlingshafteren Temperaturen in einem richtigen Spa Setting shooten. Aber dann hat es mir durch die Absage von ITB und Beauty kurzerhand den Redaktionsplan zerfetzt und ich musste ein bisschen improvisieren.

Dadurch kommt mein Badvorleger jetzt auch mal zu seinen “15 minutes of fame”, aber ganz losgelöst davon wird es definitiv auch noch Bilder aus Nassbereichen geben, denn dass ich flip*flop als Brand sehr mag und beruflich, wie auch privat häufig trage, ist ja kein Geheimnis.

Vor allem die Originals begleiten mich ab einer bestimmten Außentemperatur seit Jahren so ziemlich überall hin – von der Ostsee bis nach Kuala Lumpur. Und genau an diesem Modell blieb auch mein Blick hängen, als mir die Pressemeldung mit der Frühlings- & Sommerkollektion 2020 in die Inbox flatterte.

Es ist immer ein bisschen tricky, Neon-Töne fotografisch so einzufangen, dass sie farblich mit der Realität matchen. Daher füge ich heute auch nochmal Tragefotos ein, damit ihr sehen könnt, wie neon die Originals*Neo wirklich sind. Im Kontrast mit der Haut kommt der Farbton nämlich nochmal besser raus.

Ich trage Originals ja nicht nur zum Day Spa oder beim Besuch von Wellnesshotels, sondern auch “einfach so” im Sommer, weil es das einzige Flip Flop Modell ist, mit dem ich kilometerweit laufen kann, ohne dass irgendwas schubbert, meine Fußmuskeln die Sohle festhalten müssen oder irgendwelche Druckstellen entstehen.

Und weil ich weiss, dass die Frage kommen wird: Ich hab Schuhgröße 40/41 und Originals passen mir ausnahmslos immer in 41. Anders verhält es sich mit Pool Slides bzw. dem Modell Pool*Knit. Die fallen nämlich wohl etwas größer aus und hier reicht mir eine 40.

Das Modell Pool*Knit eignet sich für alle, die nicht so sehr auf Flip Flops stehen und/oder einen festeren Halt bevorzugen. Sie bringen nämlich ein Fußbett mit und werden mich zukünftig zu jedem Day Spa begleiten.

Die beiden Modelle sind meine ganz persönlichen Favoriten aus der krachneuen Kollektion, aber hier findet ihr noch viele weitere Modelle, die so richtig Lust auf Sommer (oder einen Day Spa) machen.

Der einzige Wermutstropfen? Dass flip*flop keinen eigenen Online Shop hat. (Ich weine dem Store hier in Berlin in der Alten Schönhauser ja immer noch nach.) Allerdings könnt ihr den Shopfinder nutzen, um euer Wunschmodell aufzuspüren.

Auf dass ihr zusammenfindet!

Und auf einen knackig heissen Sommer!

Jenny

Die Schuhe wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Dinge, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.