Libra Workbook von Spirit Daughter

Freund*innen der Astrologie, happy Equinox! Heute morgen um 9:50 wandert die Sonne in die Waage. Ab sofort werden also nicht nur die Nächte wieder länger als die Tage sein – all’ die wunderbar liebenswürdigen, chronisch unentschlossenen und ultraharmonischen Waagen werden zeitnah ihren Geburtstag feiern. So auch ich. Und weil die Workbooks von Spirit Daughter schon länger in meinem Redaktionsplan rumlungern, hab’ ich zur Feier des Tages damit gewartet bis meine eigene “Season” beginnt.

Sagt also “Hi” zum Libra Workbook! Spirit Daughter bringt jeden Monat zwei Workbooks raus. Einmal das zur entsprechenden Season, das auch den dazugehörigen Neumond inkludiert und dann noch eins zum Vollmond während eben jener Season (der ja immer im gegenüber liegenden Zeichen stattfindet). In unserem ganz konkreten Fall wird das jetzt der Widder Vollmond sein. Alle Workbooks sind sowohl digital, als auch gedruckt erhältlich. Da die Versandkosten von 10€ Monat für Monat dann aber doch eher happig sind, bevorzuge ich für gewöhnlich die digitale Variante, hab’ mir zur Feier der Waagezeit jetzt aber doch mal die gebundene Version gegönnt.

Für die 10€ bekommt ihr dann aber auch einen Tracking Link und das Buch landet relativ schnell ohne Zollstress in eurem Briefkasten. Easy.

Alle Season Workbooks sind für alle Zeichen geeignet. Ihr müsst also nicht Waage sein, um mit dem Libra Workbook zu arbeiten. Check! Es geht nämlich viel mehr um die Qualität der entsprechenden Zeit. Worum geht es ganz genau in der Waage? Welche Qualitäten sind während dieser Zeit ganz besonders präsent? Und wie kann ich die für mich nutzen? Das Buch verrät es euch.

Da es sich ja um ein Workbook handelt, finde ich die Variante aus Papier definitiv sinnvoller, denn es gibt verschiedene Doppelseiten, in die ihr auch Dinge eintragen könnt. Gleich heute zu Equinox zum Beispiel ist da ziemlich viel Platz für Dinge, die ihr loslassen wollt (beziehungsweise in was ihr sie transformieren wollt). Und auch für die weiteren vier Tage bis zum Neumond ist eine Seite reserviert, auf der es nochmal um eure ganz individuellen Intention(en) des aktuellen und um die des folgenden Mondzyklus geht.

Auf einer “Moonscopes” Doppelseite könnt ihr nachlesen, was bei allen 12 Zeichen so geht – je nachdem, wo euer Mond steht. In meinem Fall steht der Mond im Schützen: “You crave expansion. Expansion of your heart, of your mind and your knowledge”. Das wird dann auch noch in ein paar weiteren Sätzen ausgeführt. Eine weitere Doppelseite verrät euch, welche Yoga Asanas sich zum Waage Neumond besonders gut eignen.

Wenn es um Edelsteine geht, die angeblich zu Waagen passen, bin ich jedes Mal raus, und zwar ausnahmslos. Ich möchte ja wetten, dass ich nicht die einzige Waage bin, die ihre Edelsteine einzig und alleine aufgrund der Ästhetik auswählt. Ein hässlicher, brauner Stein, der angeblich supergut zu meinem Zeichen passt? No way.

Und damit ihr wisst, was ich meine…

Aber ganz losgelöst von Edelstein-Tipps hält das Buch natürlich noch jede Menge anderen Content für euch bereit. Was kann die Waage Zeit uns lehren?

Und was genau steht bei dem Neumond in der Waage an? Dem Neumond sind insgesamt 11 Seiten gewidmet.

Bei den 11 Seiten ist auch ziemlich viel zum selber Ausfüllen dabei. Und auch wenn der Mond zunimmt, dürft ihr weiter fleissig Schreiben. Zum Beispiel, was ihr anziehen möchtet (also natürlich im Sinn von “attract” und nicht im Sinn von “dress”) und was ihr umarmen möchtet. Und Infos zu wichtigen Transiten gibts noch on top.

Hier nochmal ein Beispiel für so eine Seite zum Ausfüllen:

Einzig und alleine mit “Setting up for Magic” konnte ich persönlich jetzt nicht so viel anfangen. Das handhabe ich lieber intuitiv und schaue, was sich halt grad stimmig anfühlt. Falls ihr diesbezüglich aber auf der Suche nach Inspiration seid, findet ihr auf jeden Fall den entsprechenden Input.

Das Buch besteht insgesamt aus 34 Seiten. Es ist also eher ein Heft als ein Buch, aber dadurch, dass es so dünn ist, füllt man es vermutlich auch viel eher aus, als wenn es ausführlicher daherkommen würde.

Das Workbook zur Schütze Zeit werde ich auch nochmal “so richtig als Buch” bestellen und nicht bloß digital. Einfach, weil bei mir im Schützen viel los ist (Aszendent, Mond und Neptun) und ich die Schütze Season ähnlich intensiv empfinde wie die Waage Season (Sonne, Merkur, Venus, Pluto). Aber falls ihr euch unsicher seid, ob die Workbooks zu euch passen, könnt ihr ja mal mit einer digitalen Variante anfangen.

Ich persönlich finde das Heft erfrischend knackig auf den Punkt, nicht überfüllt und auch nicht überfordernd und somit genau richtig für die Zeit, die ich aufbringen möchte, um mich schriftlich (neben den drölfzigtausend YouTube Videos, die ich mir ja sowieso Monat für Monat anschaue) mit der ganzen Thematik auseinander zu setzen.

Daher: Kaufempfehlung von mir an euch!

Und Happy Libra Season!

Jenny

Ich habe das Buch selbst gekauft. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.