Self Love Sunday #110 – Daniela

Liebe Leute, es ist mal wieder soweit. Der Self Love Sunday steht vor dem Aus. Es gibt aktuell leider keine Teilnehmer*innen mehr und da in der vergangenen Woche keines meiner Shoutouts von Erfolg gekrönt war, stellte sich gestern so ein fieses Gefühl ein, dass es nach 110 Folgen vielleicht auch einfach okay ist, zu kapitulieren.

Aber diese Rechnung hatte ich ohne Daniela von Recovery Buddy gemacht, die mir nämlich gestern Abend dann noch superspontan ihr Bild und ihre Geschichte geschickt hat. Und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie glücklich mich das macht!

“Vor 4 Jahren schrieb ich einen Brief an meinen Körper, um mich für all’ die Verachtung, die Scham und Schandtaten zu entschuldigen, die dieser – MEIN Körper – seit meinem 13. Lebensjahr mit mir durchstehen musste.

Heute ist dieser Brief Bestandteil meines Onlinekurses “Deine Kampfansage”, in dem ich andere Frauen und Männer dazu ermutige, es mir gleichzutun, als ersten Schritt zur Versöhnung mit dem eigenen Körper.

10 Jahre lang massakrierte ich ihn. Ich verletzte mich selbst, hungerte mich ins kritische Untergewicht, frass und erbrach dann wieder und versuchte den Schmerz in Alkohol zu ertränken.

Ich hasste meinen Körper, tat mir selber leid und sah nicht, was ich ihm all die Jahre damit antat.

Im Jahre 2015 entschied ich mich zu kapitulieren und wollte nur noch eins: Waffenstillstand, FRIEDEN mit mir selbst und meinen Körper.

Alles begann mit diesem einen Brief:

Lieber Körper,

es tut mir leid, dass ich dich so schlecht behandelt habe. Ich habe dir Nahrung entzogen und dir wichtige Nährstoffe vorenthalten. Ich habe nicht für dich gesorgt, so wie ich es sollte.

Aber ich verspreche dir jetzt, dir nie wieder Schaden zuzufügen. Ich verspreche dir, nie mehr hungern zu müssen, weil ich dich mit nahrhafter Nahrung versorgen werde. Ich gebe dir alle Zeit zu heilen. Bis du wieder stark und eins wirst mit mir.

Ab sofort schätze ich dich, für alles, was du für mich getan hast. Du hast mich durchs Leben getragen, auch wenn ich dich schlecht behandelt habe.

Dafür danke ich dir.

Seitdem ich Frieden geschlossen habe, sage ich nicht nur JA zu mir und meinem Körper. Sondern auch JA zu meinen Schwächen, JA zu dem, was war, JA zu dem, was kommen mag und JA zum Leben.

Mein Körper und ich, wir haben viel durchgemacht, viel Leid ertragen und lebensbedrohliche Zeiten überstanden. DAS schweißt uns noch viel mehr zusammen und genau aus diesem Grund möchte ich Acht auf ihn geben, jeden Tag. Mein Körper und ich, wir sind Freunde.”

Von Herzen DANKE an Dich, liebe Daniela! Ohne Dich wäre hier heute keine weitere Folge online gegangen und ich bin mir sicher, dass Deine Geschichte viele Menschen da draussen erreichen und berühren wird.

Wollt auch ihr mitmachen beim Self Love Sunday, Teil des Projekts werden und der Welt da draussen zeigen, wie echte Körper aussehen und wie facettenreich Schönheit ist? Es gibt aktuell keine weiteren Teilnehmer*innen mehr und das Projekt steht nach 110 Folgen vor dem Aus. Ich bin also ganz dringend auf Freiwillige angewiesen, damit der Self Love Sunday weiterlaufen kann! Hier findet ihr alle Infos zur Teilnahme.

Die/der nächste Teilnehmer*in staubt außerdem eine amo como soy Creme Maske sowie das dazugehörige Affirmationskarten Set samt Handspiegel ab! Also, liebe Leute: Jetzt oder nie!

Achja, und eine Facebook Gruppe zum Projekt gibt es auch.

Let’s spread some Self Love!