Thai Yoga Massage bei “Yoga Atem Raum” in Losheim am See

Saarländer*innen aufgepasst, heute möchte ich eine Empfehlung für eine Thai Yoga Massage mit euch teilen! Ich war vor ein paar Wochen nämlich zu Gast in Silkes Yogastudio, das auf den Namen “Yoga.Atem.Raum” hört und sich in der Bahnhofstraße 8 in Losheim am See befindet. (Die Website wird gerade überarbeitet. Ich editiere sie euch hier rein, sobald sie wieder online ist!)

Ich bin ja im Saarland geboren und aufgewachsen, dann aber direkt nach meinem Physio-Examen in Berlin gelandet. Aber auch, wenn ich in Berlin hängen geblieben bin und mein gesamtes Erwachsenenleben hier verbracht habe, besuche ich doch in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen meine Eltern im Saarland. Und seit ich diese Besuche mit Blog Features verbinde, lerne ich immer mehr großartige Menschen im Saarland kennen, die mir dann volle Kanne ans Herz wachsen.

Nun ist das Saarland ja ein ziemlich kleines Bundesland und ihr müsst euch das so vorstellen, dass so gut wie alle Menschen, die dort leben, sich über ein oder zwei Ecken kennen. So auch im heutigen Fall. Ich erzähle meinen Eltern beim Frühstück also, dass ich mit Silke verabredet bin und mein Dad gleich so: “Ich kenn’ ihren Vater! Das ist doch der xy!” Und so war es dann natürlich auch. Über diese saarländische “Vernetzung” kam es bisher wie bei einer Art Domino-Effekt zu immer mehr Empfehlungen, weil mir immer eine Person die jeweils nächste genannt hat, über die ich schreiben soll. Schon irgendwie amüsant.

Nicht weniger amüsant ist die Tatsache, dass Yoga.Atem.Raum sich im ehemaligen “Gasthaus Müller” befindet und auch das Gasthaus Schild prangt nach wie vor in großen Lettern an der Fassade über dem Eingang. Bei meiner Ankunft wabert mir zwar schon Räucherstäbchenduft entgegen und die Lage scheint eindeutig, aber davon lassen sich einige ältere Herren wohl nicht beirren, denn Silke erzählt mir, dass sich immer mal wieder der ein oder andere hierher verirrt, weil er ein Bier trinken will. Silke aber serviert nur leckeren Tee. Und so unterhalten wir uns erstmal ganz gemütlich und stellen dabei fest, dass wir das selbe Gymnasium besucht haben und sogar die selben Lehrer hatten…#saarland.

Irgendwann ist der Tee aber ausgeschlürft, ich schlüpfe in bequeme Klamotten und Silke bittet mich über eine Treppe nach oben in den Yogaraum, der bei Massage Buchungen auch als Behandlungsraum dient. Ihr seht ja oben im Titelbild, wie liebevoll hier bereits alles arrangiert ist.

Und dann gehts auch gleich los. Ich lege mich auf den Rücken und Silke nimmt achtsam Kontakt mit meinen Füßen auf. Thai (Yoga) Massagen sind häufig ja leider nicht unbedingt für achtsame Berührung bekannt, aber gleich beim ersten Kontakt weiss ich, dass ich hier und heute loslassen kann und dass Silke keine Muskelstopps ignoriert oder unachtsam irgendwelche Widerstände aufbricht. (Klingt brutal, aber beides ist im Bereich der Thai Massage leider keine Seltenheit.)

Ich liege also mit geschlossenen Augen auf dem Rücken und lasse los, während Silke sich mit dem perfekt dosierten Druck langsam von den Füßen Richtung Kopf hocharbeitet. Wir haben es hier mit dem perfekten “Wohlfühlschmerz” zu tun – will heissen: Silke fasst genau an die richtigen Stellen und das spüre ich auch, aber sie dosiert den Druck so achtsam, dass ich nicht gezwungen bin, dagegen zu halten. Also alles genau so, wie es sich für eine sehr ordentliche Thai Yoga Massage gehört. Und das ändert sich auch nicht, als ich mich irgendwann auf den Bauch drehe und sie sich meiner Körperrückseite annimmt.

Parallel zur Massage kommen auch Aromaöle zum Einsatz. Hier greift Silke intuitiv zu entspannenden und ausgleichenden Duftmixturen sowie zu Weihrauch. Ich kann euch rückwirkend gar nicht mehr sagen, ob die Massage 60 oder 90 Minuten gedauert hat. Ich kann euch nur sagen, dass ich mich super sicher und wohl gefühlt habe und dass mir aus diesem Grund vermutlich das Zeitgefühl abhanden gekommen ist.

Unmittelbar nach der Massage fühlt mein Körper sich grandios geleveled an. Und dieses Gefühl hält noch gute 1-2 Tage vor. Eine achtsame Thai Yoga Massage ist ja sowas wie Yin Yoga für Faule, daher könnte ich gut verstehen, wenn ihr das jetzt nachmachen wollt. Ihr habt dabei zwei Optionen: Die 60-minütige Thai Yoga Massage kostet 50€ und die 90-minütige 70€ (Stand: August 2019).

Mein Fazit: Liebevolles Setting, super-achtsame Berührungen und ganz viel Herzblut. Silke macht das wirklich ganz wunderbar und ich kann mir vorstellen, dass auch ihre Yogaklassen der Knaller und absolut besuchenswert sind.

Daher: Highly recommended!

Jenny

Ich wurde von Silke eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Treatments, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.