DIY Vollmond Ritualbad

Gestern Nachmittag hatten wir einen Vollmond im Wassermann und weil der ganze SPAss erst wenige Stunden zurückliegt, dachte ich mir, ich teile heute mal mein Ritualbad mit euch!

Ich plane nämlich, zusammen mit Milena Mondtänzerin (remember?) ein E-Book zum Thema “Ritualbäder” zu machen, möchte aber unbedingt im Vorfeld mal mit zwei Artikeln (dem heutigen zu einem Vollmond Bad und einem weiteren zu einem Neumond Bad) antesten, ob euch das überhaupt interessiert. Gebt mir also gerne Feedback über einen Kanal eurer Wahl!

Ich habe in der Vergangenheit ja bereits ein DIY in Sachen Vollmond Ritual und eine Anleitung für ein Neumond Ritual mit euch geteilt. Und genau wie damals, gilt auch heute: Nehmt das einfach als Inspiration und wandelt es so ab, dass es sich für euch am Ende stimmig anfühlt!

Rituale 1:1 zu übernehmen, macht meiner Meinung nach nie Sinn. Fühlt also in euch rein. Was geht mit euch in Resonanz? Was würdet ihr ersetzen? Oder kommt euch spontan irgendwas in den Sinn, was bei mir nicht in der Wanne gelandet ist? Vertraut dieser Stimme und kreiert euch so euer ganz eigenes Vollmond Ritualbad.

Zum Vollmond geht es ja um die Fülle. Da darf es auch beim Baden schon mal ordentlich krachen. Und da wir gerade mitten im Sommer sind, bieten sich knallige Blüten natürlich ganz besonders an. Obwohl ich eigentlich kein Fan floraler oder sehr blumiger Düfte bin, geht das bei Ritualbädern erstaunlicherweise voll klar.

Für “mein” Vollmond Bad benötigt ihr eine Schale voller Rosenblüten, Agua de Florida*, 1-2 Edelsteine (im Idealfall ist ein Citrin dabei) und das Blue Moon Klangspiel von Zaphir*. Hier seht ihr nochmal alle “Zutaten” auf einen Blick:

Für mein Gefühl ist es sehr wichtig, ein Ritualbad in einer sauber geputzten Wanne zu machen. Und ich würde auch nie mit schwarzen Fußsohlen oder extrem verschwitzt in ein Ritualbad abtauchen. Wir haben es hierbei ja nicht mit einem Schaumbad zu tun. Es geht vielmehr um eine Reinigung auf der energetischen Ebene. Daher fühlt es sich für mich sehr stimmig an, wenn sowohl die Wanne, als auch ich, im Vorfeld bereits “sauber” sind.

Zuerst füllt ihr eure Wanne mit Wasser einer für euch angenehmen Temperatur. Und dann gebt ihr als erstes die Blüten rein. Bitte nehmt nur Blüten von Pflanzen, die draussen in der Natur wachsen und keine von Blume 2000 oder dem asiatischen Blumenhändler um die Ecke! Hier gilt das gleiche Prinzip wie beim Räuchern beziehungsweise wie beim Selbermachen von Smudge Sticks.

Als nächstes gebt ihr eure Kristalle ins Wasser. Falls ihr andere Steine nehmt als Bergkristall und Citrin, achtet unbedingt darauf, dass sie Wasser mögen! Selenit und Baden ist zum Beispiel eine ganz miese Kombi. Hier würde ich euch raten, im Zweifel immer vorher zu googeln.

Im dritten Step kommt das Agua de Florida* zum Einsatz. Ich hab’ selbst jetzt zwar nicht die Mega-Connection zum Schamanismus, aber bei Ritualbädern kann ich mir nicht vorstellen, auf Agua de Florida zu verzichten. (Manchmal mixe ich mir auch ein Körperpeeling damit zusammen, wenn keine Zeit für ein Bad ist und ich mich trotzdem energetisch einmal resetten will.)

Es macht sich im Übrigen auch super in einem kleinen Fläschen mit Pumpdispenser auf Reisen. Wenn ich in Hotels bin, die ja immer mit Rauchmelder ausgestattet sind, kann ich so mein Zimmer fix energetisch reinigen, ohne den Feueralarm auszulösen. In meiner Welt eine gute Sache.

Da Agua de Florida ja sehr intensiv duftet, reicht ein ordentlicher Schuss davon im Badewasser.

Im vierten Step bespielt ihr das Wasser mit Klängen. Ich weiss von Milena, dass sie gerne auch singt. Ich arbeite aber lieber mit meinem Blue Moon Klangspiel* – vor allem bei Mond Ritualbädern!

Last but not least gebe ich noch Reiki auf den Gesamtmix, bevor ich in die Wanne gleite. Falls ihr selbst mit Reiki nichts am Hut habt, könnt ihr aber auch einfach eine kraftvolle Intention in euer Wasser geben – beispielsweise, indem ihr sie laut aussprecht.

In den folgenden 20-30 Minuten erfreue ich mich dann einfach an den wunderschönen Blüten, dem weltschönsten Citrin (danke an dieser Stelle nochmal an Kim vom Yogimobil) und meinem Leben im Allgemeinen, indem ich mir nochmal vor Augen führe, dass ich zu den absoluten Glücksschweinchen auf diesem Planeten gehöre. Dankbarkeit und so.

Ihr könnt natürlich auch noch frische Blumen und Kerzen um die Wanne herum drapieren. Je mehr das ganze Setup FÜLLE schreit, umso besser.

Für mein Gefühl ist die Energie eines Voll- oder Neumondes immer auch schon 1-2 Tage vorher und bis zu 1-2 Tage nach dem exakten Vollmond oder Neumond spürbar. Stresst euch also nicht mit der “perfekten” Zeit. Am Ende muss es sich einzig und alleine für euch stimmig anfühlen.

In diesem Sinne: Happy Full Moon!

Jenny

*Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links. Falls ihr eines der Produkte über so einen Link kauft, ist es für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn, was mir letztenendes wieder dabei hilft, I LOVE SPA in diesem Umfang hauptberuflich zu bespielen.