Sacred Self-Care Rituals mit dem Self Care Orakelkarten Deck

Erinnert ihr euch an mein Magic Cleaning im vergangenen Jahr? Irgendwie hat sich seither die Zahl meiner Kartendecks auf mir unerklärliche Weise verdoppelt. Warum das Self Care Orakelkarten Deck bei mir eingezogen ist, kann ich allerdings ziemlich genau nachvollziehen. #kimfluencer made me buy it!

So nenne ich Kim vom Yogimobil mittlerweile. Kim ist nämlich nicht nur offline eine überaus herzliche und reizende Person, sondern positioniert auch ganz absichtslos und vollkommen unbedarft immer wieder Zauberhaftigkeiten in ihrem Instagram Feed und in den Stories, die ich dann nachkaufen muss – Magic Cleaning hin oder her. So auch dieses Mal.

Also kommen wir zu meinem Neuzugang! Ich LIEBE nämlich nicht nur die Farben und die Illustrationen, sondern ich feiere auch jeden einzelnen der 55 Selbstfürsorge Impulse! Hier seht ihr sechs Beispiele:

Nicht selten versteckt sich in solchen Decks dann ja doch die ein oder andere toxische Karte von wegen „cook a HEALTHY meal“ oder sowas, aber das ist beim Self Care Deck glücklicherweise nicht der Fall. Und damit macht es seinem Namen alle Ehre.

Die 55 Impulse streicheln nicht nur die Seele – ich muss auch jedes Mal lächeln, wenn ich meine Karte umdrehe. Hier seht ihr drei meiner Favoriten:

Und hier meine absolute Lieblingskarte. Keine Karte ist bisher häufiger aus dem Deck gesprungen als diese hier. Ein wahrlich zauberhaftes Deck!

Preislich beläuft es sich auf 33$ und dann kommen nochmal happige 25$ an Versandkosten dazu. Macht in Summe also 58$ und in meinem Fall waren das umgerechnet 53,41€. Die gute Nachricht? Es blieb nicht am Zoll hängen! (Ich vermute, das liegt daran, dass Orakelkarten in die Rubrik Bücher gehören und Bücher gehen ja immer durch.)

Das Deck richtet sich wohl schon eher an eine Zielgruppe mit Uterus, aber abgesehen von „Connect with your Womb“ sollten die Karten für alle Geschlechter geeignet sein, die sich nicht daran stören, dass durchweg Frauen auf den Karten abgebildet sind.

Also: Alles in allem ein sehr sportlicher Preis, aber es lohnt sich auf jeden Fall! Ich nutze es fast täglich und somit ist schon jetzt eines ziemlich sicher: Es wird das nächste Magic Cleaning auf jeden Fall überleben!

Hier nochmal das offizielle Video zum Deck:

Das Thumbnail dieses Videos wurde ohne den Einsatz von Cookies geladen. Erst mit Klick auf den Play Button werden Cookies aktiviert. Nähere Informationen hierzu findet ihr in der Datenschutzerklärung.

 

Herzensempfehlung von mir an euch!

Und falls ihr finanziell halbwegs stabil aufgestellt seid, folgt Kim!

Jenny

Ich habe die Karten selbst gekauft. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.