Herzchen Badekonfetti selber machen mit Tonka Benzoe Duft

Ich finde ja, wir haben uns viel zu lange nicht mehr um unser inneres Kind gekümmert! Außerdem hat I LOVE SPA übermorgen Geburtstag und wird 7 Jahre alt. Höchste Zeit für ein neues Sparty DIY!

Nachdem ich im vergangenen Jahr ja bereits ein Rezept für ein Geburtstags-Körperpeeling und eine Anleitung für Bade-Cupcakes mit euch geteilt habe, möchte ich euch heute erklären, wie ihr Badekonfetti selber machen könnt.

Badekonfetti steht schon seit Jahren auf meiner To Do-Liste – einfach, weil es mich unendlich fasziniert. Allerdings bin ich bei den ersten Versuchen (bei denen ich mich geweigert habe, wasserlösliches Papier zu benutzen) kläglich gescheitert. Nicht so aber heute. Sagt also „Hi“ zu meinem Herzchenkonfetti mit Tonka und Benzoe Duft, das sich in Lichtgeschwindigkeit auflöst, sobald es mit Wasser in Kontakt kommt! Whoooosh!

An Zutaten benötigt ihr neben wasserlöslichem Trägerpapier* eine Seifenbasis*Tonka- und Benzoe-Aromaöl, einen Motivstanzer*, einen Pinsel sowie die entsprechenden Lebensmittelfarben eurer Wahl.

Zuerst gebt ihr eure Seifenbasis in ein Behältnis und aromatisiert sie nach euren Wünschen. Benzoe ist nicht jedermanns bzw. jederfraus Sache. Falls ihr mein Rezept 1:1 nachmixen wollt, solltet ihr auf 9 Tropfen Tonka einen Tropfen Benzoe geben. Also in der Relation. Falls Benzoe bei eurem Schnuppertest durchfällt, gebt einfach nur Tonka rein. Alle lieben Tonka. Tonka geht immer. Und beim Aromatisieren von Badekonfetti gilt: Mehr ist mehr. Dosiert also gerne etwas großzügiger als sonst.

Im nächsten Step teilt ihr die aromatisierte Seifenbasis auf so viele unterschiedliche Schälchen, wie ihr Farben rausbekommen wollt. Mein Plan war Lila, Rosa, Türkis und Gelb. Hat auch fast funktioniert, wenn man mal davon absieht, dass aus dem Gelb ein Orange geworden ist. Notiert euch also: Obacht mit Gelb!

Es macht nicht nur Sinn, die aromatisierte und eingefärbte Seifenbasis mit einem Pinsel auf das Trägerpapier aufzutragen – ich würde euch auch empfehlen, die Farbe mit dem Pinsel in die Seifenbasis einzurühren. Dadurch entstehen zwar kleine Bläschen, aber das soll euch nicht weiter stören. Es funktioniert mit einem Pinsel nämlich sehr viel besser als mit einem Löffel.

Ein weiterer Tipp: Wenn ihr nur eine Seite mit der Seifenbasis bepinselt, verklebt euer Herzchenstanzer nicht so sehr und das Stanzen geht euch viel leichter von der Hand. Wenn es euch also nicht stört, dass nur eine Seite farbig ist (wie bei mir), dann wäre das der sinnvollere Weg!

Ich habe Backpapier unter das Trägerpapier gelegt und das hat auch ganz gut funktioniert. Dann sollte der ganze SPAss ein paar Stunden trocknen. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, lasst ihr es einfach über Nacht trocknen.

Und dann beginnt der meditative Prozess in Sachen Badekonfetti. Will heissen: Stundenlanges Herzchenstanzen. Ommm.

Ihr schlagt so zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum einen spart ihr euch den Monatsbeitrag für die fancy Meditationsapp und zum anderen habt ihr als Endprodukt das weltschönste Badekonfetti!

Aber kommen wir zu den Erwartungen, die ihr an Badekonfetti stellen dürft und an Erwartungen, die ihr lieber nicht stellen solltet. Wenn ihr dieses Rezept nachmacht, werdet ihr mit einem wunderschönen Endprodukt belohnt, das sich auch super als DIY Wellnessgeschenk eignet. Neben seiner Schönheit liegen die Superskills von Badekonfetti jedoch in erster Linie darin, dass es sich wie von Zauberhand im Wasser auflöst. Und ja: It’s magic!

Wenn ihr an eurem Behältnis schnuppert, in dem ihr das fertige Badekonfetti aufbewahrt, ist der Tonka Benzoe Duft ganz klar vorhanden. Wenn die Herzchen sich im Wasser auflösen, ist die Intensität des Dufts allerdings nicht wirklich vergleichbar mit selbstgemachten Badeprodukten wie Badetee oder Bath Melts. Der Fokus liegt also eher auf „It’s magic“ und weniger auf „super hautpflegend“ oder „ein Aromafeuerwerk der Extraklasse“.

Falls ihr also nach einer fancy Meditationstechnik sucht: Hier ist sie.

Habt viel Freude beim Nachmachen und Happy Relaxation!

Jenny

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Zusammenarbeit. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, I LOVE SPA in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf. *Bei den Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate Links. Falls ihr etwas über diese Links kauft, ist sie für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn.