DIY Honig Gesichtsmaske gegen Pickel und unreine Haut mit Manuka Honig

Ich hab‘ euch ja mehr Produkte und DIY Rezeptideen für unreine Haut versprochen. So here we go und Vorhang auf für die weltbeste selbstgemachte Honig Maske gegen Pickel und unreine Haut!

Wer sich mal etwas intensiver mit selbstgemachten Gesichtsmasken gegen unreine Haut auseinandersetzt, wird früher oder später immer bei Honig als Hauptdarsteller landen – und das nicht ohne Grund, denn er wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Und weil Manuka Honig sowas wie der Ferrari unter den Honigen ist und am stärksten antibakteriell wirkt, enthält auch das heutige Rezept dieses erlesene Tröpfchen aus Neuseeland.

Ihr benötigt nur 3 Zutaten für die Maske: Manuka Honig, 100% naturreines Manukaöl und Nachtkerzenöl. Da ich ja regelmäßig in Spas unterwegs bin und dadurch auch schon das ein oder andere Living Nature Facial hatte, war schnell klar: In Sachen Manuka Honig gibt es nur eine Option. Also habe ich mit cobicos Produkten gemixt. (Cobicos ist die Marke der Gründerin Birgit Corall, die auch Living Nature nach Deutschland gebracht hat und exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreibt.)

Hier seht ihr nochmal alle Zutaten auf einen Blick. Ihr benötigt für eine ordentliche Portion der Gesichtsmaske (so wie ihr sie unten auf dem Foto aufgetragen seht) 2 Teelöffel Nachtkerzenöl, 2 Teelöffel Manuka Honig und 2 Tropfen des Manukaöls. Falls ihr nur eine dünne Schicht auftragen wollt, könnt ihr die Mengenangaben auch einfach halbieren.

Die Basis bildet der Manuka Honig. Er wirkt sehr pflegend, regenerierend und unterstützt die Haut bei der Speicherung von Feuchtigkeit. Darüber hinaus bringt er aber noch weitere Superskills mit, die ihn bei unreiner Haut und Akne besonders interessant machen. Er beruhigt und reduziert nämlich auch Rötungen und Schwellungen und seine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung erwähnte ich ja bereits im Intro.

Nachdem ihr die beiden Teelöffel Honig abgemessen habt, gebt ihr das Nachtkerzenöl dazu. Dieses Öl reguliert die Talgproduktion der Haut, wodurch es der perfekte Buddy für den Manuka Honig in Sachen „unreine Haut“ ist.

Und last but not least wandern dann noch 2 Tropfen des Manukaöls in den Honig-Öl-Mix. Manukaöl gilt als das „echte“ Teebaumöl und das Besondere an Manukaöl ist, dass es speziell gegen aknefördernde Bakterien wirkt. Falls ihr mit unreiner Haut zu tun habt und herkömmliches Teebaumöl bisher nicht zum gewünschten Ergebnis führte, könnte es sich also lohnen, dem Manukaöl mal eine Chance zu geben!

Nachdem ihr die drei Zutaten gut miteinander vermischt habt, tragt ihr sie großzügig auf und lasst den fertigen Mix 15-20 Minuten einwirken. Ich finde es superangenehm, dass die Maske sich während des Einwirkens nicht verändert. Es entsteht weder ein Spannen, noch ein Trockenheitsgefühl. Daher spricht meiner Meinung nach auch nichts dagegen, sie länger drauf zu lassen, wenn ihr euch damit wohlfühlt.

Abgenommen wird sie dann einfach mit lauwarmem Wasser. Ich hab‘ zusätzlich noch einen Konjac Sponge genutzt, aber es wäre auch ohne gegangen.

Meine Haut ist stärkstens angetan von dieser Maske, denn sie trocknet null aus (und das ist bei „Anti Pickel Masken“ ja fast immer der Fall). Ich wurde mit einem wohligen Hautgefühl und einem klaren, rosigen Teint belohnt.

Ihr könnt den Manuka Honig auch ganz gezielt auf einzelne Pickel tupfen, aber wenn ihr dauerhaft mit unreiner Haut oder Pickeln zu tun habt, lohnt es sich meiner Meinung nach auf jeden Fall, diese drei Produkte anzuschaffen. Ihr werdet da ja ewig mit hinkommen und unter’m Strich ist das dann sehr viel kostengünstiger als konventionelle und fertige Anti Pickel Mittelchen aus der Drogerie.

Also: Empfehlung von mir an euch!

Und falls ihr die Maske selbst ausprobiert habt, berichtet gerne mal in den Kommentaren von euren Erfahrungen!

Jenny

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Zusammenarbeit. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, I LOVE SPA in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.