Magic Moon Circle zum Neumond mit Milena Mondtänzerin in Berlin

Erinnert ihr euch an die drei Artikel über Milenas Magic Women Circle, an dem ich im vergangenen Jahr teilgenommen habe? Der Circle hat mich 10 Wochen lang über den gesamten Sommer 2018 begleitet und es war rückblickend eine unglaublich wundervolle und magische Erfahrung.

Das muss in meinen Artikeln wohl auch genauso rübergekommen sein, denn Milena erreichen immer mal wieder Anfragen von Frauen, die sich auf meinen Erfahrungsbericht beziehen und sich für den nächsten Circle anmelden wollen. Das Problem ist nur, dass es dieses Konzept mit 10 aufeinander folgenden Terminen so nicht mehr gibt. Ein bisschen traurig, ich weiss, aber Milena hat mir berichtet, dass sich in Berlin kaum noch jemand committen und für 10 Wochen lang verbindlich festlegen möchte. Dabei hat gerade dieser Aspekt meinen vergangenen Sommer so bereichert.

Aber es ist, wie es ist – und natürlich bietet Milena eine Alternative an. Und genau darum soll es heute gehen. Anstelle des ursprünglichen Circles gibt es nun 2,5-stündige Veranstaltungen zum Neumond, die ihr einzeln buchen könnt. Es handelt sich hierbei also nicht mehr um einen festen Kreis an Frauen, sondern um immer wieder neu gemixte Runden und der Kreis wird zu jedem Neumond geöffnet und am Ende auch wieder geschlossen.

Die einzelnen Termine finden dabei immer in der Energie des jeweiligen Neumondes statt und nicht immer genau dann, wenn der Zeitpunkt exakt ist. Letzteres ist schwer umsetzbar. Ich habe den New Moon Circle am vergangenen Dienstag besucht, also an dem Abend, bevor der Fische Neumond exakt war. Da die Nacht vor einem Neu- oder Vollmond ja immer auch die beste Nacht für Rituale ist, war das also ein ziemlich perfekter Zeitpunkt.

Im Folgenden möchte ich euch knackig zusammenfassen, wie der New Moon Circle ablief, den ich besucht habe. (Milena plant, zu einem späteren Zeitpunkt eventuell auch Circles zum Vollmond anzubieten und wenn es soweit ist, werde ich euch selbstredend auch davon berichten.) Aber unter’m Strich verhält es sich auch bei jedem New Moon Circle so, dass nicht jeder Abend gleich abläuft. Milena setzt das sehr intuitiv um, aber ihr merkt ja sicherlich beim Lesen, ob mein Erfahrungsbericht so ganz prinzipiell mit euch in Resonanz geht.

Die Veranstaltungen finden bei Milena zuhause im Helmholtzkiez im Prenzlauer Berg statt. Bei dem New Moon Circle, an dem ich selbst dann auch teilnehme, sind wir eine Gruppe von 5 Frauen. Wir beginnen mit der Anrufung der sieben Richtungen und drei kraftvolle „Ma Ahams“ später nehmen wir sitzend im Kreis Platz, fassen uns an den Händen und spüren, wie die Energie von der linken Hand zur rechten Hand im Kreis fließt.

Ich erinnere mich wieder an meine Erkenntnis des letzten Sommers. Wie gut es mir getan hat, regelmäßig und ganz bewusst Zeit mit Frauen zu verbringen. Und spätestens als wir „We are sisters on a journey – singing here as one – singing through the darkest night – the healing has begun, begun – the healing has begun“ singen, nehme ich mir vor, „Zeit mit Frauen“ zukünftig ziemlich weit oben auf meine To Do-Liste zu setzen.

Nach dem Singen bewegen wir uns eine Weile intuitiv zur Musik. Jede für sich. Und dann erklärt Milena einen Teil des Raumes als „Bühne“, auf der jede von uns sich nacheinander 5 Minuten lang so zeigen kann, wie sie sich gerade fühlt. Eine unglaublich berührende und gleichermaßen kraftvolle Angelegenheit.

So ein Circle bei Milena wäre aber kein Circle bei Milena, wenn nicht irgendwas Unerwartetes passieren würde. Also verlässt Milena den Raum und kommt mit einer riesigen Schale Mousse au Chocolat zurück, das sie eigens zu diesem Neumond zubereitet hat und wir sitzen im Kreis, löffeln Mousse au Chocolat und führen berührende Gespräche.

Nach einer Abschlussrunde verteilt Milena Kerzen und wir fokussieren uns nochmal über „Trataka“. Was es damit genau auf sich hat, hatte ich ja hier bereits beschrieben. Es geht darum, nochmal tief in sich reinzuspüren und die Intention für den neuen Mondzyklus zu setzen. Nach 2,5 Stunden laufe ich sehr glücklich und zufrieden durch die Dunkelmond-Nacht nachhause.

Wer einen Frauenkreis sucht, bei dem gekuschelt wird, ist bei Milena an der falschen Adresse. Ihr Motto „Create magic every day“ findet sich in den Mond Veranstaltungen genauso wieder wie in dem Magic Women Circle. Milena schafft es, in ihren Circles etwas in mir wachzukitzeln, was im Alltag gerne mal einschläft. Ich glaube, es ist meine Schöpferkraft. Ich fühle mich auf jeden Fall auch nach dem New Moon Circle ermutigt, in meinem Alltag ein bisschen mehr zu zaubern. Und weil ich glaube, dass uns das allen nicht schaden würde, möchte ich euch hiermit auch Milenas New Moon Circle fest an’s Herz pressen!

Die genauen Termine findet ihr hier. Ihr solltet euch vorab anmelden und die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 35€ (Stand: März 2019).

Herzensempfehlung von mir an euch!

Jenny

Ich wurde von Milena eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich empfehle euch hier nur Dinge, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.