Spirit of Eden Karma Collection – I FEEL LOVE Rosenquarz Mala & Armbänder mit Rhodonit und Mondstein

Seid ihr bereit für eine Liebeserklärung? Gut, denn nach all‘ den Jahren hat nun erstmalig eine Mala den Weg zu mir gefunden, die ich auch regelmäßig trage und nicht zur zum Meditieren nutze!

Ich hab‘ euch 2016 ja schon mal zu einem Mala Workshop mitgenommen und die Skills, die ich mir im Rahmen dieses Workshops aneignen durfte, im Anschluss auch für mich selbst umgesetzt, indem ich zum Beispiel meine indische Rosenquarz Mala neu geknotet hatte. Aber ganz egal, wie wunderschön meine Malas bisher auch immer waren: Ich habe sie nie regelmäßig getragen. Und jetzt weiss ich: Sie waren einfach zu schwer, weil sie nur aus Steinperlen bestanden.

Zu dieser Erleuchtung gelangte ich ganz automatisch, als ich mir zum ersten Mal die I FEEL LOVE Mala von Spirit of Eden umlegte und nicht schlecht staunte, weil sie praktisch nichts wiegt. Der Grund hierfür: Neben den Rosenquarz Perlen ist ganz viel duftiges Sandelholz mit am Start. Und auch die Beschreibung zur Mala ging direkt in’s Herz: „Ich fühle grenzenlose Liebe. Mein Körper, meine Seele, meine Gedanken – sie strahlen mit der Energie meines Herzens. Jeder Gedanke summt ein kleines Lied. Ich möchte die Welt umarmen und schwebe glücklich auf Wolke Sieben.“ Bäm!

Die I FEEL LOVE Mala ist aber nicht nur wunderschön und ein Fliegengewicht, sondern darüber hinaus auch so geknotet, dass die Rosenquarz-Perlen sich genau im Bereich des Herzchakras befinden. Ihr seht das oben auf dem Titelbild ganz gut. Ein weiteres großes Plus: Wenn man eine Mala regelmäßig trägt, führt das ganz automatisch dazu, dass man sie auch regelmäßig benutzt, denn wir haben es hier ja nicht bloß mit einem Schmuckstück ohne Funktion zu tun.

Spirit of Eden erklärt das hier ganz gut. Ich arbeite nun seit etwa 12 Tagen jeden Abend 108 mal mit einem ganz bestimmten Mantra und es ist total irre, was das mit mir macht. Dazu in einem eigenen Artikel demnächst aber nochmal mehr!

Da ich selbst schon 3 Malas geknotet habe, maße ich mir an, beurteilen zu können, dass meine I FEEL LOVE Mala von überaus grandioser Qualität ist. Man merkt ihr an, dass sie achtsam und mit Liebe hergestellt wurde. Sie ist unglaublich gleichmäßig geknotet und die Perlen sitzen allesamt schön fest.

Aber neben der Mala sind auch noch zwei Armbänder bei mir eingezogen, die ich euch an dieser Stelle auf keinen Fall vorenthalten möchte: BRIGHT CONFIDENCE kommt mit Rhodonit und Sandelholz um die Ecke und bei I FEEL BALANCED hat sich Mondstein zum Sandelholz gekuschelt. Beides Steine, die auch in meiner Sammlung vertreten sind und regelmäßig zum Einsatz kommen!

Und auch hier gehen die Beschreibungen vollstens mit mir in Resonanz. Bei BRIGHT CONFIDENCE heisst es „Ich bin am richtigen Ort, zur richtigen Zeit und tue genau das Richtige. Ich bin stark und voller Liebe. Egal was auch passiert, es wird neu, es wird aufregend und es wird gut“ und bei I FEEL BALANCED „Ich bin perfekt in Balance. Mein Körper, meinen Emotionen und Gedanken schwingen im gleichen Takt.Ich fühle diese jugendliche Energie in mir, die mich durchströmt. Ich spüre Ruhe. Gelassenheit. Harmonie. Ich spüre das Leben. In perfekter Balance“.

Ich trage auf dem Bild Armbänder in der Größe S, was mich außerordentlich glücklich macht, denn sie passen perfekt! Normalerweise sind mir Armbänder immer zu groß und rutschen dann am Unterarm hin und her. Das passiert hier nicht und ich liebe sie mindestens genauso fest wie die Mala!

Ihr merkt, dass ich verknallt bin, oder? In dem Leipziger Atelier von Spirit of Eden entstehen wundervolle Schmuckstücke mit Superkräften, die euch im Alltag (je nach Edelstein-Sorte) super unterstützen können. Und apropos unterstützen:  Mit jedem verkauften Produkt unterstützt Spirit of Eden soziale Projekte – aktuell Yoga für geflüchtete Frauen mit citizen2be und Plant-for-the-Planet, um die Wälder der Erde zu retten.

Also: Win Win. Und daher: Herzensempfehlung von mir an euch!

Jenny

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.