WANTED: Manager*in oder jemand mit Verkaufsskills, der/die sich im Bereich „Spa & Wellness“ auskennt

Liebe Leute, ich suche eine*n Mitarbeiter*in. Vielleicht geht es euch wie mir – ich verdrehe immer die Augen, wenn Menschen ein „Online Business“ starten, noch Lichtjahre davon entfernt sind, von dem ganzen SPAss zu leben und bereits nach wenigen Monaten Mitarbeiter suchen. (Vorzugsweise unbezahlte Praktikant*innen.)

Daher gleich vorweg: Es ist nicht so ein Mitarbeitergesuch.

Ich suche viel mehr einen kompetenten Menschen, der mich asap unterstützt und bin selbstredend bereit, diesen Menschen auch adäquat zu bezahlen.

Ich stecke seit nunmehr 6,5 Jahren mein ganzes Herzblut, mein ganzes Geld und jede freie Minute in I LOVE SPA und habe in den vergangenen Wochen viel darüber nachgedacht, wo diese Reise hier wohl hinführen wird. Denn vielleicht habt ihr es bemerkt: 2018 gab es sehr viel weniger Spa Content als in den Jahren zuvor.

Ich habe mich diesbezüglich regelmäßig mit einigen, wenigen kompetenten Menschen ausgetauscht, deren Meinung ich sehr schätze, und wir kamen immer wieder zu dem Ergebnis, dass ich einfach stur weitermachen sollte und dass auch die Spa Branche irgendwann checken wird, dass das Internet keine Modeerscheinung ist.

Die so entstandenen Lücken im Content Plan habe ich mit DIYs und Artikeln aus dem Bereich der Körperakzeptanz gefüllt, was erfreulicherweise sehr gut ankam. I LOVE SPA ist in den vergangenen Monaten regelrecht explodiert. Ihr seht das ganz gut auf dem Google Analytics Screenshot, den ich euch unten einbinde. Hier wird es aber auch ziemlich deutlich. Alleine in den vergangenen vier Wochen hatte I LOVE SPA mehr als 65.000 Unique Visitors und über 120.000 Seitenaufrufe.

WANTED: I LOVE SPA Manager

Ich hab‘ mir also die Frage gestellt: Was will das Leben mir damit sagen? Dass ich lieber ein Format machen sollte, bei dem es um Körperakzeptanz und Feminismus geht? Und wenn ich mich dann hingesetzt, eine Weile geatmet und meinem Bauchgefühl gelauscht habe, kam ich immer wieder zu dem Ergebnis: Nein. „Spa & Wellness“ ist nach wie vor mein Herzensthema. Ich wünsche mir wieder mehr Artikel über Day Spas, Wellnesshotels, kleine, inhabergeführte Locations und grandiose Behandler*innen. Und die Tatsache, dass die Klicks auf den bereits vorhandenen Spa Content ebenfalls zugenommen haben, bestärkt mich ebenfalls in diesem Gefühl.

Ich kam aber leider auch zu dem Ergebnis, dass ich eine ziemlich beschissene Verkäuferin bin und dass diese Tatsache unter Umständen auch zum Status Quo beigetragen hat. Ich habe in den vergangenen Jahren wirklich alles gegeben, um daran zu arbeiten – aber es ist, wie es ist: Meine Stärken liegen in anderen Bereichen. Und aus genau diesem Grund würde ich dieses Verkaufsding gerne an jemanden abtreten, der/die das wirklich drauf hat und dem/der Verkaufen im Idealfall auch noch Spaß macht.

Es handelt sich hierbei nicht um ein Angestelltenverhältnis, sondern um eine freie und provisionsgebundene Tätigkeit. Findest Du Dich in den folgenden Punkten wieder oder kennst du jemanden, auf den/die die folgende Beschreibung zutrifft?

1. Du hältst das Internet für eine gute Erfindung, buchst selbst Hotels oder Flüge online und weisst um die Vorzüge digitaler Medien?

2. Du kennst Dich thematisch mit Spa & Wellness aus und kannst einen Happy End Massagesalon von einem promotenswerten Day Spa unterscheiden?

3. Du bist vertraut mit I LOVE SPA und der dazugehörigen Philosophie und traust Dir zu, ganz gut einschätzen zu können, was zu I LOVE SPA passt und was nicht?

4. Du findest mich sympathisch und kannst Dir vorstellen, meine Zeit und meine Leistungen an passende Unternehmen zu verkaufen?

5. Du hast Freude am Verkaufen?

Ich werde diese Zusammenarbeit jetzt schon mal hart visualisieren und manifestieren. Es wäre im Übrigen vollkommen egal, wo Du lebst und von wo aus Du arbeitest. Eine gewisse Affinität zu den Themen, um die es hier geht, wäre der Sache allerdings sehr dienlich. Das wären neben Spa & Wellness auch Beauty (Naturkosmetik & Spa Brands), Yoga und Spiritualität.

Klingt super? Dann freu‘ ich mich riesig, von Dir zu lesen: mail@ilovespa.de.

Jenny