„Nourish Yourself“ in Brandenburg – Das erste Yogimobil x I LOVE SPA Retreat

Freunde der Entspannung, ich möchte euch heute von unserem „Nourish Yourself“ Auftakt berichten, der vom 2. bis 3. Oktober in Brandenburg stattgefunden hat. Wenn ich schreibe „von unserem„, dann meine ich Kim und Mark aka das Yogimobil und mich und wenn ich schreibe „Auftakt“, dann darf ich bereits an dieser Stelle verraten: Es wird nicht unser letztes Retreat gewesen sein! Alle weiteren Infos dazu findet ihr weiter unten am Ende des Artikels.

Es kommt mir total unwirklich vor, dass ich Kim und Mark wirklich erst im Sommer 2017 kennengelernt habe. Die beiden sind mir in Lichtgeschwindigkeit an’s Herz gewachsen, sodass es sich anfühlt, als würden wir uns schon ewig kennen. Und als Kim mich Anfang des Jahres fragte, wie ich die Idee eines Yoga & Spa Retreats so finde, musste ich keine Sekunde überlegen. Man sagt ja immer: If it’s not a „Hell yes“, it’s a „No“. Und es war definitiv ein „Hell yes!“

In unseren Köpfen hat das zwar alles auf Anhieb Sinn gemacht, aber wenn man so einen Mix aus Yoga und Spa zum ersten Mal ausprobiert, ist ja nicht so ganz klar, ob es in der Realität auch wirklich funktioniert. Wir sind ganz bewusst mit einem kleinen Grüppchen gestartet, um unser Konzept aus Yogaeinheiten, Massagen und Home Spa Workshop mal anzutesten und genau diese Gruppengröße aus 6 Teilnehmerinnen hat den ganzen SPAss am Ende höchstwahrscheinlich so besonders gemacht.

Als es um die Wahl der Location ging, entschieden sich die Hippies in uns für das Taubenblau in Stolzenhagen. Gut Stolzenhagen wird seit +/- 15 Jahren genossenschaftlich bewohnt und bewirtschaftet. Hier leben rund 150 Menschen, die sich folgendermaßen beschreiben: „Wir sind international und divers, wir sind kreativ und speziell.“ Ein spannender Kontrast zu den Bildern, die für gewöhnlich so in den Köpfen aufploppen, wenn man an Brandenburg denkt. (Ihr wisst schon – Bäume, kein Mobilfunknetz, noch mehr Bäume, Wölfe, Nazis…)

Aber auf Gut Stolzenhagen ist alles anders. Im Folgenden möchte ich ein paar Bilder aus dem Taubenblau mit euch teilen. Angefangen von unserem Essbereich:

Nourish Yourself Retreat Brandenburg

…über den Außenbereich:

Nourish Yourself Retreat in Brandenburg

…und zwei der Zimmer…

Nourish Yourself Retreat Taubenblau

…unserer Teilnehmerinnen:

Nourish Yourself Retreat Haus Taubenblau

Das Mini Retreat über 2 Tage stand, passend zum Herbst gänzlich unter dem Motto „Nourish Yourself“. Es ging uns um Nähren auf allen Ebenen. In den Yogaklassen, während der Massagen und vor allem natürlich auch durch verdammt leckeres Essen!

Nach unserer Ankunft haben wir erstmal unsere eigenen Vibes in den Räumen versprüht. Ganz konkret hiess das: Viel rosa und pink, verdammt viele Klangschalen samt Wasser Koshi und Mond Zaphir und natürlich: Raumbeduftung.

Nourish Yourself Retreat im Haus Taubenblau

Da wir Taoasis als Sponsor gewinnen konnten, hatten wir nicht nur ein richtiges Duftmotto (das ganze Retreat stand unter den Düften Kiefernadel, Weihrauch, Sandelholz, Orange und Zimt), sondern waren selbstredend auch bestens ausgestattet mit Raumdüften und Duftverneblern! Und wo wir schon bei Düften sind, möchte ich an dieser Stelle elegant überleiten zu den smartesten Goodie Bags in ganz Brandenburg. Also mindestens!

Nourish Yourself Goodie Bags

Hier seht ihr nochmal den Inhalt. Von PonyHütchen Deocreme über Buddha Bärchen, SpaRitual Nagellack und einem Sesamöl zum Ölziehen sowie einem Schlaf Gut Roll-On bis zum Yogakalender für 2019 war alles dabei!

Nourish Yourself Goodie Bag

Hier unser fertig vorbereiteter Yogaraum, kurz bevor die ersten Teilnehmerinnen eintrudelten:

Nourish Yourself Retreat Yoga

Und hier der Raum, in dem die Massagen stattgefunden haben. Statt Walgesang gab’s waschechten Eselsound von draußen:

Nourish Yourself Retreat Massage

Zu unserem gebuchten Package gehörte eine überaus reizende Küchenfee namens Freya, die sich zu den Mahlzeiten auf leisen Sohlen angeschlichen und uns die leckersten Köstlichkeiten zubereitet hat. Wenn so ein Retreat „Nourish Yourself“ heisst, ist nährendes Essen, das einen satt, glücklich und zufrieden macht, ja ein elementarer Bestandteil. Und auch dieser Plan ging auf. Es war so bunt, so herbstlich und so lecker!

Nourish Yourself Retreat Essen

Und ich muss unbedingt noch an das Rezept für dieses Frühstücks-Porridge kommen:

Nourish Yourself Retreat Frühstück

Es gab insgesamt 3 Yogaeinheiten mit Kim und Mark. Am ersten Tag eine Duftyoga Sequenz und am zweiten eine eher schweißtreibende Vinyasa Flow Einheit inklusive Duftmeditation sowie eine tiefenentspannte Klangyoga Sequenz. Ich LIEBE Kims Art, zu unterrichten. So ein herzlicher, natürlicher und warmer Stil! Und seit Mark auch Yogalehrer ist, wechseln die beiden sich während der Klasse immer mal wieder ab, was für einen äußerst erfrischenden Gesamtmix sorgt.

Nourish Yourself Retreat Vinyasa Flow

Die Massagen fanden in den Lücken zwischen Mahlzeiten und Yogaeinheiten statt. Und am zweiten Tag gab es dann den Home Spa Workshop, auf den ich mich bereits im Vorfeld riesig gefreut hatte.

Nourish Yourself Retreat Taoasis

Wir haben alle zusammen sowohl ein Badesalz, als auch ein Zuckerpeeling angemixt. Duftmäßig kamen Orange und Zimt am besten an. Weihrauch wurde überraschenderweise mehrheitlich verschmäht. Ist notiert für’s nächste Mal.

Nourish Yourself Retreat Brandenburg Workshop

So eine Veranstaltung steht und fällt ja mit den Teilnehmer(-innen) und gerade, wenn die Gruppe so klein ist, kann das ja schnell mal nach hinten losgehen, wenn eine schwierige Person die Gruppenharmonie sprengt. In unserem Fall hatten wir es aber mit 6 überaus reizenden Ladies zu tun und diese Homogenität der Gruppe sorgte für einen äußerst lustigen, gemeinsamen Abend.

Ich wusste im Vorfeld nicht so recht, was ich erwarten soll. Das oberste Ziel war, dass alle Teilnehmerinnen glücklich und genährt nachhause fahren. Und abgesehen davon, das uns das anscheinend gelungen ist, haben auch Kim, Mark und ich uns am Mittwoch Abend mit einem breiten Grinsen und einem tiefen Gefühl der Zufriedenheit auf den Nachhauseweg gemacht.

Nourish Yourself Retreat Klangyoga

Wenn euch dieser bunte und entspannte Mix aus Yoga und Spa gefällt und ihr euch für Folgetermine interessiert, schreibt einfach eine Email an Kim (yogimobil@web.de) oder mich (mail@ilovespa.de) und wir setzen euch auf unsere Liste! Sobald der nächste Termin feststeht, werdet ihr dann die ersten sein, die per Email davon erfahren.

Von Herzen Danke an die wunderbaren Teilnehmerinnen, die diesen Auftakt so besonders gemacht haben! Ich fühle mich auch jetzt, 2 Tage später, noch immer sehr beseelt.

Jenny