Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (6) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

DIY Bade Cupcakes mit Gute Laune-Duft

20/07/2018

Bade Cupcakes selber machenFreunde der selbstgemachten Naturkosmetik, es gilt, den 6. Geburtstag von I LOVE SPA in den letzten Zügen zu zelebrieren. Nachdem vor 2 Wochen ja bereits das Tonka Birthday Scrub online ging, gesellen sich heute Bade Cupcakes hinzu und wenn ihr beides zusammen verschenkt, darf das Geburtstagskind sich über das perfekte Rundumpaket freuen!

Ein Geburtstag ist in meiner Welt definitiv ein Grund zur Freude, deshalb habe ich ganz tief in die Duftkiste gegriffen und mich für einen Gute Laune Mix aus Zitrone und Grapefruit entschieden, bei dem selbst Grumpy Cat auftauen dürfte. Wobei – Wait!

Bei den meisten Rezepten für selbstgemachte Bade Cupcakes befindet sich Puderzucker im Frosting. Das finde ich persönlich ziemlich eklig, denn ich möchte nicht in klebrigem Puderzuckerwasser baden. Aus diesem Grund habe ich mich für Badecupcakes entschieden, bei denen ihr das untere Teil in die Wanne werft und euch im Anschluss mit dem Frosting eincremen könnt. Was ihr mit den Zuckerherzchen macht, bleibt euch überlassen. Ihr könnt sie entweder wegsnacken oder auch einfach verbrennen, falls ihr zum Team #nosugar gehört.

Wir haben es hier und heute also mit 2 Rezepten zu tun, die auch bereits online sind: Einmal das Rezept aus dem Badebomben Workshop und einmal das Whipped Body Butter Rezept. Aus diesem Grund teilt sich das heutige DIY auch in 2 Teile. Zuerst erkläre ich euch, wie ihr den „Teig“ herstellt und weiter unten gibt’s dann die Anleitung für „das Frosting“.

Auf dem folgenden Bild seht ihr alles, was ihr für den unteren Teil benötigt: 150g Natron in dem linken Glas mit den rosa Wangen, 75g Zitronensäure in dem rechten Glas, das mit dem linken Glas flirtet, 25g Kokosöl, 40g Maisstärke in dem blauen Schälchen in der Mitte, ein bisschen gelbe Lebensmittelfarbe, irgendwelche festen Behältnisse, in denen ihr die Badebomben andrücken könnt links im Bild, Papierförmchen und last but not least Zitronen- und Grapefruit Aroma:

Bade Cupcakes Topping

Zuerst mixt ihr das flüssige Kokosöl mit der Zitronensäure und gebt dann das Natron und die Maisstärke dazu. Die fertige Konsistenz sollte sich anfühlen wie nasser Sand.

DIY Bade Cupcakes Anleitung

Dann dürfen sich ein wenig gelbe Lebensmittelfarbe und das Gute Launa Aroma dazugesellen:

DIY Bade Cupcakes mit Gute Laune Duft

Nachdem ihr den „nassen Sand“ ordentlich durchgemischt habt, nehmt ihr eure Form und presst ihn darin so fest wie es euch nur möglich ist. Je fester, desto besser. Im Anschluss habe ich die Formen für etwa 10 Minuten in’s Gefrierfach gestellt, weil ich die fertigen Unterteile dadurch besser rausbekommen habe. Einfach umstülpen und auf den Boden klopfen, dann rutschen sie nach unten.

DIY Bade Cupcakes selber machen

Und sehen im Idealfall so aus:

Bade Cupcakes Anleitung

Diese Unterteile sollten 2-3 Tage trocknen. Andernfalls lauft ihr Gefahr, dass sie euch zwischen den Fingern wegbröseln. Check!

Wenn die Unterteile stabil sind, geht es an’s Frosting. Hierfür benötigt ihr 50g Kokosöl und 75g Kakaobutter, einen Spritzbeutel (der auf dem Bild kommt aus einem 1€ Shop), Zuckerherzchen, falls ihr die fertigen Cupcakes dekorieren möchtet und selbstredend auch hier: Zitronen- und Grapefruit Aroma.

Bade Cupcake Topping Rezept

Ich habe das Topping ganz bewusst nicht eingefärbt, weil das im Fall der DIY Wellness Box am Ende aussah wie Leberwurst. Wenn ihr aber Lust auf Farbe habt: Go for it! Zuerst die Kakaobutter und das Kokosöl verflüssigen:

DIY Body Butter "Feel Berlin"

Dann aufschlagen, sobald der Rand sich wieder verfestigt und in den Spritzbeutel füllen! Die Wärme eurer Hände sorgt im Folgenden dafür, dass das Topping sich unter Umständen innerhalb des Beutels wieder etwas verflüssigt. Daher würde ich euch empfehlen, es möglichst zackig formschön auf das Unterteil zu bringen.

DIY Bade Cupcakes Topping

Im Anschluss könnt ihr eure Bade Cupcakes noch mit Zuckerherzchen dekorieren, dann hüpfen sie in die Papierförmchen und tadaaa:

Das Rezept reicht für genau 5 Cupcakes. Bei normaler Zimmertemperatur könnt ihr das Topping einfach von dem Unterteil trennen, das Unterteil in die Wanne werfen und euch im Anschluss mit dem Topping eincremen.

Happy Relaxation!

Jenny

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Zusammenarbeit. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, I LOVE SPA in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/