Grounded Heart Berlin – Intuitive Heilarbeit, Deep Tissue Massagen und Inspirationen für’s Herz

Grounded Heart BerlinIch weiss nicht, wie es euch geht, aber ich LIEBE es, wenn verschiedene Dinge ineinandergreifen und genau das ist auch heute der Fall. Durch den Self Love Sunday wurde ich auf Susanne und ihre Arbeit unter dem Namen Grounded Heart Berlin aufmerksam und schnell war klar: Darüber MUSS ich schreiben!

Der heutige Erfahrungsbericht ist definitiv einer der persönlicheren meine Person betreffend, aber anhand einer oberflächlichen Nacherzählung ohne Bezug zu dem, was auf einer anderen Ebene passiert, lässt sich die Tiefe von Susannes Arbeit weder beschreiben, noch erfassen.

Erinnert ihr euch an meinen „Was ist hier los“-Artikel vor wenigen Wochen? Gefühlt hat Susanne mit ihrer Massage da den Startschuss abgefeuert. Wir haben ja nach wie vor mit einer sehr transformativen Zeitqualität zu tun. Begünstigt dadurch (und initiiert durch den Startschuss) ging bei mir in den vergangenen Wochen alles derart drunter und drüber, dass ich gar nicht mehr wirklich weiss, wo oben und unten ist.

Aber vielleicht sollten wir ein bisschen Struktur in die Sache bringen und von vorne anfangen. Susanne bietet Massagen und Heart Sessions an und ich habe sie zu einer Massage in Kreuzberg besucht. Da Susanne die Behandlungen in ihrer Wohnung anbietet, binde ich heute keine selbstgemachten Fotos ein. Ihr wisst ja, dass ich alle Behandlerinnen und Behandler hart bewundere, die in den eigenen 4 Wänden unterwegs sind. Es hat sich für mich viel zu privat angefühlt, dort Fotos zu machen. Das aber nur zur Info und damit ihr euch nicht wundert.

Am Tag unserer Verabredung sause ich mit der S-Bahn bis zum Bahnhof „Yorckstraße“ und laufe von dort nochmal ungefähr 10-12 Minuten in die Kreuzbergstraße 44, wo Susanne mich bereits erwartet. Nachdem wir das oberste Stockwerk erklommen haben, in dem sich Susannes Wohnung befindet, wartet zwar kein Sauerstoffzelt, dafür aber schon ein leckerer Tee auf mich. Also lassen wir uns erstmal an einem kleinen Tisch nieder und unterhalten uns ein bisschen.

Wie es dazu kam, dass Susanne ihren Beruf als Sozialarbeiterin an den Nagel gehängt hat, könnt ihr hier nachlesen. Und mein Bauchgefühl teilt mir, noch bevor die Behandlung überhaupt erst begonnen hat mit, dass ich hier und heute goldrichtig bin und dass das, worüber ich im Folgenden schreiben werde auch für den einen oder die andere von euch sehr interessant sein könnte.

Susanne fragt mich, ob ich ein Thema mitgebracht habe und ich kann gar nicht so genau sagen, ob es ein ganz bestimmtes Thema gibt, das mich aktuell vorrangig beschäftigt. Arbeitstechnisch habe ich im Prinzip schon entschieden, dem Thema Spiritualität hier zukünftig mehr Raum zu geben, auch wenn mein Popo diesbezüglich am Grundeis klebt. Im Großen und Ganzen fühlt es sich für mich an, als stünden massive Veränderungen bevor und dieses Gefühl jagt mir ordentlich Respekt ein, weil ich es thematisch in keinster Weise einordnen kann.

Aber dann geht’s auch schon los! Wie ihr ja der Überschrift bereits entnehmen könnt, haben wir es hier mit einem ganzheitlichen Ansatz zu tun. Susanne kombiniert Deep Tissue Massagen mit Theta Healing und garniert diesen Mix mit einer Prise Reiki. Erst dachte ich „das klingt krass abenteuerlich“, aber als ich Susanne dann zum ersten Mal offline gegenüberstand, machte dann schon alles irgendwie Sinn.

Also entkleide ich mich bis auf die Unterhose, nehme in Bauchlage auf der bereits vorbereiteten Behandlungsliege Platz und decke mich zu. Dann stößt Susanne auch schon dazu und obwohl ich ein bisschen vorfreudig aufgeregt bin (so eine Behandlung bekomme ich schließlich nicht alle Tage), besteht kein Zweifel daran, dass ich mich rein energetisch in keinen sichereren Raum hätte begeben können.

Susanne grooved sich erstmal ein, was sich für mich wie Reiki anfühlt. Da ich aber noch nie zuvor mit Theta Healing in Kontakt kam, könnte es auch genauso gut ein Theta Healing Intro sein. Falls es euch mit Theta Healing genauso geht wie mir, hier ein paar grundlegende Informationen dazu: Das Gehirn wird hierbei in einen Zustand versetzt, der dem Schlaf ähnelt und dadurch entsteht Zugang zum Unterbewusstsein. Durch ganz bestimmte Sätze, die gesprochen werden (und die gebetsartig anmuten), können innere Glaubenssätze sowie Konflikte aufgelöst und Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

Grounded Heart Massage in Berlin

Susanne sagt mir, was sie fühlt und fragt mich, ob das zutrifft. Jackpot und so. Sie fragt mich, ob sie den Glaubenssatz auflösen soll, was ich bejahe und es folgt erneut dieser gebetsartige Spruch. Falls jemand, der sich mit Theta Healing auskennt meine Schilderung als stümperhaft empfindet, bitte ich das an dieser Stelle zu entschuldigen. Ehem.

Auf jeden Fall wechseln sich diese Sequenzen mit langsamen und tiefen Massagegriffen ab. Beides fließt für mein Gefühl perfekt ineinander und könnte sich nicht stimmiger ergänzen. Wie bei Tiefengewebsarbeit üblich, bin ich phasenweise schon eher intensiv mit Atmen beschäftigt. Aber ich hatte nie zuvor eine Deep Tissue Massage in einem achtsameren Setting, so viel steht fest. Ich könnte mich nicht besser aufgehoben und wohlig umsorgt fühlen. Aus diesem Grund vergeht die Zeit dann auch wie im Flug und im Anschluss an die Massage fühle ich mich wie Susannes Logo, dass ich euch extra oben nochmal mit eingebunden habe. Der Name und die Wurzeln sind Programm. Tiefe Ruhe, starke Erdung.

Während ich noch ein paar Minuten nachruhe, schreibt Susanne mir auf, was „bearbeitet“ wurde. Bezogen auf meine Füße geht es darum, dass ich meinen ganz eigenen Weg gehen darf. Dass ich dabei jederzeit behütet und geführt bin. Zum Thema Selbstwert schreibt Susanne mir auf, dass ich vollkommen, richtig, geliebt und wunderbar bin, genau so, wie ich bin. Mit allem, was ich bin. Es geht darum, mehr und mehr die Qualität von Dankbarkeit in mein ganzes Bewusstsein und meinen Körper zu bringen. Für das, was ich bin und mit wie viel Liebe, Aufrichtigkeit und Schönheit ich durch mein Leben gehe.

Grounded Heart Massage Berlin

Last but not least geht es um meine linke Körperseite. Es geht darum, die Zartheit, Sanftheit, Verletzlichkeit und meine Sensitivität willkommen zu heißen. Sie ist bereits da und freut sich, von mir erlebt und gelebt zu werden.

Mir ist nie zuvor ein treffenderes Logo begegnet. Es spiegelt Susanne und ihre Arbeit perfekt wieder. Meine Behandlung hat mich in gleichem Maße geerdet, wie sie mein Herz berührt hat. Wenn ihr nun zwar neugierig geworden, aber noch nicht 100%-ig sicher seid, ob ihr diese Massage selbst ausprobieren wollt, würde ich euch empfehlen, Grounded Heart auf Facebook zu folgen und einfach zu schauen, ob Susannes Texte mit euch resonieren. Eine 60-minütige Massage bei Susanne kostet 60€ und eine 90-minütige 75€ (Stand: Juli 2018).

Mein Besuch bei Susanne gehört auf jeden Fall zu den ganz besonderen Begegnungen, die ich im Rahmen von I LOVE SPA bisher hatte. Ich hielt den Zettel mit Susannes „Zusammenfassung“ seit der Behandlung häufig in meinen Händen und musste das ein oder andere Mal schmunzeln, weil das Leben mich irgendwie ganz von alleine in diese Richtungen zu schubsen scheint.

Aber zurück zu euch: Wenn ihr auf Massagen steht, die nicht nur die tiefen Muskelschichten erreichen, sondern noch ganz andere Ebenen, dann seid ihr bei Susanne in den allerbesten Händen.

Herzensempfehlung von mir an euch!

Jenny

Ich wurde von Susanne eingeladen. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Spas, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich selbst dafür bezahlt habe oder eingeladen wurde. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.