Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (26) (29) (18) (41) (41) (91) (12) (11) (66) (5) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (5) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (14) (2) (13) (4) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (38) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (6) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (25) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

DIY Smudge Sticks im Sommer – Räucherbündel selber machen

29/06/2018

DIY Smudge Sticks Sommer Räucherbündel selber machenKinder, wie die Zeit vergeht! Ist es wirklich schon 2 Monate her, dass ich im Wald umhergeirrt bin und Maiglöckchen gesucht habe? Crazy.

Da die Anleitung zu den Frühlings-Smudge Sticks so gut bei euch ankam, freue ich mich riesig, euch heute die farbenfrohe Sommeredition zu präsentieren. Ich möchte wetten, bunter wird’s nicht!

Nochmal eben zur Idee hinter dem ganzen SPAss: Ich wickle zu jeder Jahreszeit 3 Räucherbündel, die ich dann in den 12 Rauhnächten zum Jahreswechsel verräuchern werde. Im Dezember wird es dann aber auch nochmal einen eigenen Artikel geben, der alle 12 Sticks zu den entsprechenden Rauhnächten beinhaltet und ich freue mich natürlich riesig, wenn viele von euch mitmachen und wir dann im Dezember alle zusammen räuchern, was das Zeug hält!

Dass zwischen den Frühlings Sticks und den Sommer Sticks nur knapp 2 Monate (statt wie ursprünglich geplant 3) liegen, hat folgenden Grund: Nach der ersten Veröffentlichung bin ich mit ganz anderen Augen durch die Gegend gelaufen. Ich sah plötzlich überall Farn, markierte mir in einer Google Map besonders hübsche Rosenbüsche und Lavendelspots, die so gelegen waren, dass hoffentlich noch kein Hund drauf gepinkelt hat. Ihr merkt schon, dieses Unterfangen gestaltet sich in einer Großstadt sehr viel komplizierter als in ländlichen Gefilden.

Mitte Juni bemerkte ich dann allerdings, dass das größte Farn-Areal meiner Google Map nahezu vollständig verbrannt war. Diese Tatsache mag den hochsommerlichen Temperaturen der vorangegangenen Wochen geschuldet gewesen sein, hat mich aber dazu veranlasst, nicht noch einen weiteren Monat zu warten. Höchstwahrscheinlich eignet sich der Juni aber auch am besten für die Sommer Sticks, denn sowohl der Lavendel, als auch die Rosen geben im Juni wohl so richtig Gas.

Nachdem die Frühlingssticks ja Gänseblümchen, Veilchen und Sumpfdotterblumen enthielten, habe ich dieses Mal Lavendel, Rose und Kornblumen gesammelt. Als Basis kamen im Frühling Thuja und Farn zum Einsatz. In den Sommersticks bilden Salbei und Rosmarin die Base. Und falls ihr euch jetzt fragt, wo man in Berlin wilden Salbei findet: Ich habe keine Ahnung. Ich habe lange gesucht, irgendwann kapituliert und infolgedessen meinen Balkon damit bepflanzt. Win Win!

Dieses Mal habe ich das pinke Bakers Twill* zum Wickeln benutzt:

Räucherbündel selber machen im Sommer

Und falls ihr euch bei diesen weißen Blüten oben im Bild fragt, was das sein soll – ich bin da ganz stur nach dem Motto „was Dornen hat, ist eine Rose“ vorgegangen. Allerdings war ich mir dann beim Binden der Sticks doch so unsicher, dass ich die weißen Blüten nicht verarbeitet habe. Ihr merkt schon, Botanik ist nicht so meine Stärke.

Die „Base“ der Sticks bildete in allen 3 Fällen ein Mix aus Salbei und Rosmarin. Salbei ist der Ferrari unter den Räucherpflanzen. Er vertreibt negative Energien wie kein anderes Kraut. Also zumindest in meiner Welt. Rosmarin wirkt ebenfalls stark reinigend und ist darüberhinaus auch noch klärend, stärkend, heilend und ausgleichend unterwegs.

Räucherbündel selber machen Sommer

Und hier seht ihr alles, was ihr für einen sommerlichen Lavendel Smudge Stick benötigt:

DIY Smudge Sticks Lavendel

Wie ein Smudge Stick gewickelt wird, hab‘ ich ja beim letzten Mal schon erklärt, daher möchte ich heute vielmehr auf die Wirkung der einzelnen Blüten eingehen. Lavendel wirkt beruhigend und ausgleichend, desinfizierend und reinigend sowie stärkend und klärend. In Kombination mit dem Salbei und dem Rosmarin dürfte dieser Stick also zweifellos alle negativen Energien im Nullkommanichts aus euren Räumlichkeiten fegen.

Räucherbündel selber machen Lavendel

Wie ihr ja vielleicht mitbekommen habt, haben die Rose und ich uns in den vergangenen beiden Jahren angenähert. Als ich selbst noch Aromaölmassagen gegeben habe, habe ich das Rosenaroma immer verschwinden lassen, um mich nicht übergeben zu müssen, aber mittlerweile empfinde ich den Duft fast schon als lieblich! Schon irgendwie verrückt.

DIY Smudge Sticks Rose

Rosenblätter im Räucherbündel wirken wärmend, erhebend, aufhellend und fördern die Sinnlichkeit. Ka-Ching!

Räucherbündel selber machen Rose

Auftritt Kornblume! Ich habe die Sticks im Übrigen ganz intuitiv zusammengestellt. Vielleicht wäre es fotografisch smarter gewesen, als drittes auf Sonnenblume zu setzen, damit auch was Gelbes mit dabei ist, aber so hat es sich einfach richtiger angefühlt. Falls ihr euch unsicher seid in Bezug auf die Blüten, scrollt euch mal durch die Räucherguru Übersicht und schaut, was am ehesten mit euch resoniert.

DIY Smudge Sticks Kornblume

Die Kornblumenblüten ließen sich am schwersten „verwickeln“ und der Stick sieht ein bisschen buschig aus. Das dürfte sich allerdings während des Trocknens dann wieder relativieren. Ach ja: Die Kornblume wirkt heilend und schützend.

Räucherbündel selber machen Kornblume

Hier seht ihr nochmal alle 3 fertigen Räucherbündel:

Räuchern im Sommer DIY Smudge Sticks

Mein größtes Learning bei den Sommer Sticks: Nicht alles, was Dornen hat, sieht auch aus wie eine Rose und Farn kann verbrennen. Wunder der Natur!

Ich weiss ja nicht, wie es euch geht, aber ich freu‘ mich schon jetzt auf die Herbst Sticks.

Habt viel Freude beim Nachmachen!

Jenny

*Bei dem Link zu dem Bakers Twill handelt es sich um einen Affiliate Link. Falls ihr den Faden über diesen Link kauft, ist es für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn, was mir letztenendes wieder dabei hilft, I LOVE SPA in diesem Umfang hauptberuflich zu bespielen.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/