DIY Crystal Soap Rocks – Edelsteinseife mit Buddha-Duft selber machen

Freunde der Home Spa Kategorie, ich hab‘ euch ja im vergangenen Jahr kurz vor Weihnachten schon mal Die besten Last Minute & Low Budget DIY Wellness Geschenkideen vorgestellt, aber das heutige DIY wird den Begriff „Last Minute“ vollkommen neu definieren.

Ich kenne zumindest nichts Vergleichbares, was so gut aussieht und so fix hergestellt ist. Der einzige Haken an der Sache: Ihr habt höchstwahrscheinlich nicht alles, was ihr dafür braucht, in eurer Küche rumstehen.

Aber mal von Anfang an: Es geht hier und heute ganz konkret um DIY Crystal Soap Rocks, das sind kleine selbstgemachte Seifen, die aussehen wie Edelsteine. Und als wäre das nicht schon spektakulär genug, duften sie auch noch nach dem Buddhaduft von Taoasis! Ganz konkret handelt es sich dabei um einen Mix aus Benzoe, Sandelholz und Tonka, der für Gelassenheit sorgt und dadurch wohl nicht besser zu dieser wunderhübschen Edelsteinseife passen könnte. Check!

Für Crystal Soap Rocks in sauberen, unterschiedlichen Formationen, braucht ihr eine ordentliche Form. Es ist natürlich auch möglich, einen Seifenklotz mit einem Messer am Ende selbst in die gewünschte Form zu bringen, aber meiner Meinung nach sieht das dann 1. nicht so gut aus wie mit Form, ist 2. sehr gefährlich für eure 10 Finger und führt 3. zu viel zu viel „Verschnitt“ – oder wie auch immer man das bei Seife nennt.

Aus diesem Grund hab‘ ich mir diese Form hier* zugelegt. Lasst euch nicht irritieren von diesen absurden Bewertungen. Sie ist super! Neben dem Buddha Aromaöl und der Edelsteinform braucht ihr nur noch ein bisschen Lebensmittelfarbe eurer Wahl und einen Pott transparente Glycerinseife. Ich hab‘ die hier* genommen, weil sie vegan ist und fand sie ebenfalls tipptopp.

Hier seht ihr nochmal alle „Zutaten“ in einem Bild:

Wenn ihr dann erstmal alles zusammen habt, geht es superfix. Mit einem Messer könnt ihr Stücke aus dem Glycerinseifen-Eimerchen rausschneiden. An dieser Stelle macht es Sinn, erstmal nur so viel Seife rauszuschneiden, wie mengenmäßig am Ende die gleiche Farbe haben soll.

Diese Menge wandert dann für etwa 15-20 Sekunden in die Mikrowelle (ihr seht durch die Scheibe ja, wann ihr es mit einer Flüssigkeit zu tun habt) und für die folgenden beiden Steps solltet ihr euch dann auch nicht mehr allzu viel Zeit lassen, weil die Seife sich doch eher schnell wieder verfestigt. (Falls ihr keine Mikrowelle besitzt, frage ich mich, wie ihr eure Körnerkissen warm macht!? Aber ihr könnt die Seife natürlich auch im Wasserbad verflüssigen.)

Also: Zackig das Aromaöl dazugeben:

Und dann die Lebensmittelfarbe! Bei Glycerinseife ist weniger mehr. Ihr werdet das merken. Wenn ihr zarte Farben haben wollt (zum Beispiel für Rosenquarz), reicht wirklich eine klitzekleine Menge.

Oben seht ihr schwarzen Turmalin. Wenn ihr die flüssige Masse in die Form gefüllt habt, könnt ihr euch wieder entspannen, in Ruhe euer Gefäß auswaschen und die nächste Runde Seife verflüssigen. Wenn ihr 6 Edelsteine eingefüllt habt, wandert die Form in den Kühlschrank.

Nach 1-2 Stunden im Kühlschrank lässt sich die Seife easy aus der Form entnehmen, duftet mehr als umwerfend und sieht absolut großartig aus:

Falls ihr mit dem Gedanken spielt, euch den Buddha Duft zu holen, möchte ich an dieser Stelle das Buddha Duftset aber auch nicht unerwähnt lassen. Das ist auf jeden Fall eine gute Sache, wenn ihr nicht den ganzen Tag Händewaschen wollt, um den Duft zu erschnuppern.

Wenn euch die Amethyst Bath Melts gefallen haben, dürfte die selbstgemachte Edelsteinseife euer Herz ebenfalls im Sturm erobern. Im Gegensatz zu den Melts liegt der Schwierigkeitsgrad hierbei auf einer Skala von 1-10 ganz allerdings klar bei 0. Das sollte also selbst ein Kleinkind mit zwei linken Händen hinbekommen.

Go for it!

Jenny

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Zusammenarbeit. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, I LOVE SPA in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf. *Bei dem Link zur Silikonform und der Glycerinseife handelt es sich um einen Affiliate Link. Falls ihr die Form oder die Seife über diesen Link kauft, ist sie für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn.