Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (26) (29) (18) (41) (41) (91) (12) (11) (66) (5) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (5) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (14) (2) (13) (4) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (38) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (6) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (25) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

dermalogica BioLumin-C Serum

18/06/2018

dermalogica Biolumin-C SerumFreunde der Gesichtsseren, schnallt euch an: Trommelwirbel und Vorhang auf für das krachneue dermalogica BioLumin-C Serum!

Dieses Produkt wurde nun ja schon eine ganze Weile lang online hart angeteasert, daher möchte ich zur Feier des Tages ein Tischfeuerwerk zünden und euch einen ausführlichen Erfahrungsbericht liefern, denn das Serum und ich haben die vergangenen Wochen zusammen verbracht.

Sehr zur Freude meiner Haut, so viel schon mal vorweg. Aber vielleicht fangen wir am besten mal mit den Key Facts an. Obwohl ich Seren sehr gerne mag, habe ich euch in den vergangenen 6 Jahren gerade mal 3 an der Zahl vorgestellt. Zweifelsohne ein handfester Skandal. Die dermalogica Posts hingegen kann ich schon gar nicht mehr zählen. Man könnte also sagen, ich bin ein Fan.

Vor gerade mal 4 Tagen hat dermalogica das BioLumin-C Serum auf den Markt geworfen, das der „Age Smart“ Linie angehört. Ich stelle immer häufiger fest, dass bei (egal welcher Brand) meine 38 Jahre junge (oder alte?) Haut mit Produkten für „reife Haut“ behandelt wird, nehme das aber nicht persönlich, solange sich am Ende alles geschmeidig anfühlt. Offiziell ist das BioLumin-C Serum „bei normaler bis reifer beziehungsweise zur vorzeitiger Alterung neigender Haut“ angesagt.

Es soll für eine ausgeglichenere, straffere und strahlendere Haut sorgen. Dafür sind Alpha-Hydroxysäure (bechleunigt die  Zellerneuerung), Blütenextrakt aus dem Japanischen Schnurbaum (bringt die Haut nach oxidativem Stress wieder ins Gleichgewicht) und mexikanisches Chiasamenöl (aufgrund seiner antioxidativen und feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften) verantwortlich.

Neben dieser Fältchenreduzierungs- und Linienglättung-Sache verhindert und korrigiert es aber auch Schädigungen durch freie Radikale. So weit, so gut. Mich persönlich hat allerdings in erster Linie seine dritte Superpower überzeugt. Dazu aber später mehr.

Das Serum wird morgens und abends nach der Reinigung aufgetragen. Ich habe sogar ein Video gefunden und möchte es für alle, die noch nie gesehen haben, wie man ein Serum aufträgt, an dieser Stelle einbinden:

BioLumin-C Serum – Liefert der Haut 3x mehr Vitamin C als andere Produkte!

Das Thumbnail dieses Videos wurde ohne den Einsatz von Cookies geladen. Erst mit Klick auf den Play Button werden Cookies aktiviert. Nähere Informationen hierzu findet ihr in §12 der Datenschutzerklärung.

Das BioLumin-C Serum schleust dreimal mehr Vitamin C ein als vergleichbare Produkte, die sich auf dem Markt tummeln. Vom Duft her kommt es für meine Nase ziemlich „multivitaminig“ um die Ecke. Könnt ihr euch darunter was vorstellen? Meine Haut fühlt sich nach dem Auftragen auf jeden Fall sehr geschmeidig an. (Das sieht bei mir btw mindestens genauso glamourös aus wie bei der Lady im Video!) Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass meine Haut sich geschmeidiger anfühlt, als bei meiner normalen Pflegeroutine ohne das Serum.

Aber wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, liegt mein Fokus nicht auf der Reduktion sichtbarer Linien oder irgendwelchen Fältchen. Kommen wir also nun zu dem Punkt, mit dem das Serum mich augenblicklich in der Tasche hatte: Es reduziert nämlich auch Pigmentierungen! Und damit ist es bei mir natürlich goldrichtig. Es gibt nur wenige Brands (genau genommen zwei), die meiner Erfahrung nach WIRKLICH einen positiven Einfluss auf meine Hyperpigmentierungen hatten und dermalogica ist ganz klar eine davon.

Falls ihr selbst mit Pigmmentstörungen zu tun habt, klickt euch doch gerne auch nochmal zur Sonnenschutz Übersicht und meinem Erfahrungsbericht über das PowerBright TRx™ Treatment Kit rüber. Der „Sommersprossenteppich“ in meinem Gesicht gestaltet sich aktuell so homogen wie seit Jahren nicht. Da er konstant in Bewegung ist, kann ich die Veränderungen zwar nie mit 100%-iger Sicherheit auf ein ganz bestimmtes Produkt zurückführen, habe bei dem BioLumin-C Serum aber ganz klar das Gefühl, dass es einen positiven Einfluss auf die Flecken hat.

Und genau aus diesem Grund finde ich es (wie so viele andere dermalogica Produkte) äußerst empfehlenswert. Ihr merkt schon, in Kombination mit dem geschmeidigen Hautgefühl hat es sich in den vergangenen Wochen knallhart in mein Herz geschlichen.

BioLumin-C Serum dermalogica

Da ich ja schon über sehr viele Spas und Institute geschrieben habe, in denen ihr dermalogica Facials buchen könnt (und da ich weiss, dass viele von euch diese Locations auch gerne ausprobieren oder regelmäßig besuchen), würde ich euch auf jeden Fall vorschlagen, dass ihr euch das Serum bei eurem nächsten Besuch mal zeigen lasst. Denn wenn ihr erstmal dran geschnuppert habt und es auf der Haut spürt, erobert es euer Herz eventuell ebenfalls im Sturm!

Von den kleineren Locations fallen mir jetzt ganz spontan folgende Adressen ein, in denen ihr es ausprobieren könntet:

BERLIN:

dermalogica Flagshipstore

– BEAUTY ISN’T MAKEUP

– Ole Berlin Boutique Spa

HAMBURG:

Elfenreich Kosmetik

Urban Spa Poppenbüttel

Urban Spa Winterhude

MÜNCHEN:

Hej Hej Beautyraum

– PURITY face & body treatments

DÜSSELDORF:

– The Beauty and the Beard

Aber ganz losgelöst von einem krachneuen Serum ist ein dermalogica Facial ja sowieso immer eine gute Idee. Ich habe auch schon über einige Spas geschrieben, die mit dermalogica arbeiten, da viele Spas aber gefühlt alle paar Wochen die Produktlinie wechseln, habe ich sie an dieser Stelle einfach mal außen vorgelassen. Aber Laber Rhabarber – hier mein knackiges Fazit:

Ganz klare Ausprobier-Empfehlung von mir an euch!

Jenny

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine bezahlte Zusammenarbeit. Ich freue mich, wenn ein cooles Unternehmen den Wert meiner Arbeit erkennt und mich dafür bezahlt. Nur so ist es mir möglich, I LOVE SPA in diesem Umfang zu bespielen und euch alle Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ganz unabhängig davon gilt wie immer: Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/