DIY Minimal Manicure #10 – Sommer

Freundinnen des schlichten Nageldesigns, es ist mal wieder soweit: Vorhang auf für die 10. Runde Minimal Manicure, und zwar in der Sommeredition!

(Denn ich weiss nicht, wie es euch geht, aber für mein Gefühl haben wir den Frühling dieses Jahr übersprungen.)

Im Prinzip bauen die einzelnen Artikel mehr oder weniger aufeinander auf, das heisst, ich möchte euch hier und heute 3 Designs vorstellen, die ihr mit den konkreten Anleitungen aus bereits veröffentlichten Post dann ganz easy nachmachen könnt.

Ich habe in den vergangenen Wochen immer mal wieder hart recherchiert, was sommerliche Nail Wraps angeht, die ich euch in einem Best Of dann hier vorstellen könnte. Da ich diesbezüglich aber nichts gänzlich zufriedenstellendes finden konnte, wird jetzt stattdessen einfach lackiert.

Alle Lacksorten, die ich im Folgenden verwendet habe (und die ihr auch auf den Bildern seht), habe ich entweder selbst gekauft oder sie wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Da ich das aber nicht mehr bei jedem einzelnen Fläschchen meines Bestandes rekonstruieren kann, sei an dieser Stelle aber zumindest klargestellt: Keine der Brands hat mich für diesen Artikel hier bezahlt. (Schade eigentlich.)

1) Punkte mit SpaRitual und OPI

Für die Punkte habe ich „Showered by Petals“ aus der OPI Hello Kitty Kollektion und „Sol“, sowie „Pink Prediction“ von SpaRitual benutzt. Wie das mit den Punkten funktioniert, habe ich hier schon mal erklärt und die beiden SpaRitual Lacke sind bereits hier und hier zum Einsatz gekommen. Der Rest erklärt sich von selbst, oder? Ist ja jetzt nicht sehr komplex.

2) Farbverlauf mit OPI, Broke+Schön, uslu airlines und Essie

Ich gebe zu, auf den Bildern erkennt man es nicht GANZ so gut, aber wir haben es hier mit einem Farbverlauf zu tun. Ich hab also ganz normal lackiert vom Daumen Richtung Kleinfinger mit „Showered by Petals“ aus der OPI Hello Kitty Kollektion, dem türkisen Lack von Broke+Schön, dem türkisen Lack aus der  Missy Magazine x uslu airlines Kollaboration, „In the Cab-Ana“ von Essie und dem grauen Broke+Schön Lack.

3) Broke+Schön, SpaRitual, Essie und OPI

Last but not least seht ihr hier einen wilden Mix aus dieser Technik hier mit „Showered by Petals“ aus der OPI Hello Kitty Kollektion am Daumen, zwei Punkte am Zeigefinger mit „In the Cab-Ana“ von Essie, sowas wie hier (also zumindest die Hälfte davon) mit „Sol“ von SpaRitual, einen ganz normal lackierten Ringfinger mit „Pink Prediction“ von SpaRitual und last but not least einem Punkt am kleinen Finger mit dem türkisen Broke+Schön Lack.

Falls euch dieser Maniküre Stil gefällt, schaut doch unbedingt auch mal auf meiner Minimal Manicure Pinterest Pinnwand vorbei. Dort gibt’s noch viel mehr Impressionen, zum Großteil auch direkt aus Japan!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Jenny