Der weltbeste Trick gegen Mitesser und Unreinheiten im Bereich der Nase

Liebe Leute, ich möchte mich outen. Ich bin ein Social Media Opfer. Kennt ihr diese nervigen Videos, von denen man nie genau weiss, wie sie im eigenen Feed landen und die mit „Diese Frau bürstete 30 Tage lang mit einer Zahnbürste ihre Nase. Was dann passierte…“ beginnen? Drei mal dürft ihr raten, wer draufgeklickt hat!

Es gab Vorher/Nachher-Bilder (das ist ja immer so bei diesen reißerischen Clickbait-Sachen), die mich neugierig machten. Es ist mir ein bisschen peinlich, das jetzt hier so offen zuzugeben, aber ich war so fasziniert von dieser Sache, dass ich noch am selben Abend anfing, mir mit einer (neuen und unbenutzten) Zahnbürste die Nase zu bürsten.

Und was soll ich sagen? Bereits nach 3 Tagen hatte ich im Nasenbereich Poren wie ein Baby! Das ist jetzt wirklich mein Ernst. Es brauchte gerade mal 3 Anwendungen, bis meine Nase so gut aussah wie bisher nach keinem (ja, ausnahmslos keinem) Nasenprodukt!

Nun bekomme ich ja regelmäßig Facials, werde also regelmäßig ausgereinigt, und habe dadurch sicherlich nicht mit den schlimmsten Verunreinigungen unter der Sonne zu tun, aber ich finde das Ergebnis ernsthaft sensationell und wollte euch diesen „Life Hack“ auf gar keinen Fall vorenthalten. (Auch wenn ich Schwierigkeiten hatte, beim Aufnehmen des Videos ernst zu bleiben.)

„Diese Frau benutzte an 3 aufeinander folgenden Tagen eine Bambus-Zahnbürste zum Abbürsten ihrer Nase. Was dann geschah, ist einfach unglaublich!!!!!“

Wenn ihr das jetzt nachmachen wollt (und ich möchte wetten, ihr wollt), solltet ihr unbedingt darauf achten, eine neue und unbenutzte Zahnbürste dafür herzunehmen. Ich hab‘ so 2-3 Minuten gebürstet. Es kann auch helfen, mit einem Finger von innerhalb der Nase die Haut im äußeren Bereich etwas äääh „aufzuspannen“!? Ihr wisst, was ich meine, oder? Auf jeden Fall habe ich die Borsten im Anschluss mit Dr. Bronner’s Seife gereinigt.

Ich bin sehr gespannt, was ihr zu diesem lebensverändernden Life Hack sagt. Und gebt mir gerne mal Bescheid, ob es bei euch genauso gut funktioniert wie bei mir!

Jenny