Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (26) (29) (18) (41) (41) (90) (12) (11) (65) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (5) (10) (9) (1) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (14) (2) (13) (4) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (38) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (5) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (24) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

DIY Smudge Sticks im Frühling – Räucherbündel selber machen

04/05/2018

DIY Smudge Sticks Frühling Räucherbündel selber machenWenn ihr zu den Leserinnen oder Lesern gehört, die meinen Space Clearing Post gefeiert haben und die Rauhnächte Buchrezension gut fanden, dann dürfte euch die heute startende Serie blinkende Herzchen in die Augen zaubern!

Eigentlich wollte ich bereits im Dezember 2017, also kurz vor den Rauhnächten, einen Artikel darüber bringen, wie ihr Räucherbündel selber machen könnt. Im tiefsten Winter gestaltet sich sowas allerdings mehr als tricky, denn wenn ihr draußen außer Nadelbäumen nicht mehr viel findet, werden das am Ende sehr traurige Smudge Sticks.

Also habe ich beschlossen, zu den Rauhnächten 2018 besser vorbereitet zu sein und präsentiere euch nun alle 3 Monate jeweils 3 Smudge Sticks DIYs, die zur Jahreszeit passen. Ich glaube, ich habe mich nie zuvor in irgendein Thema länger und intensiver reinrecherchiert und ich darf euch schon jetzt versprechen, dass es bisweilen amüsant werden dürfte, denn ich werde alle „Zutaten“ anhand von Screenshots aus der Google Bildersuche identifizieren, bevor sie in mein Weidenkörbchen wandern. Seid ihr bereit?

Wir starten heute mit dem Frühling. Alles, was ihr bereits zur Hand haben solltet, bevor ihr euch auf den Weg in den Wald macht, ist eine Schere und ein Baumwollfaden ohne Plastikanteil. Am besten eignet sich dafür „Baker’s Twill“. Ich hab dieses Set hier* bei Amazon bestellt und werde für die 3 Frühlings Sticks gelben Faden nehmen, für die Sommer Sticks pinken und für die 3 im Herbst den lilanen. Plant das ganze Vorhaben im Idealfall so, dass ihr eure Zutaten noch am selben Tag wickelt und die Bündel dann gleich zum Trocknen aufhängt.

Nach exzessiver Online-Recherche habe ich mich für Frühlings-Räucherbündel mit wilden Veilchen, Gänseblümchen und Maiglöckchen entschieden. Da ich aber nirgendwo Maiglöckchen finden konnte, sind Sumpfdotterblumen im dritten Stick gelandet. Daher noch ein weiterer Tipp: Nehmt unbedingt euer Smartphone mit in den Wald! Jaja, ich weiss. Das klingt unromantisch, aber Google wird euch treue Dienste erweisen. Trust me.

Räucherbündel selber machen

Das Grünzeug meiner Frühlings Smudge Sticks bildet zum einen Thuja und zum anderen Farn. Thuja wirkt stark reinigend, klärend und lösend. Sie löst zum Beispiel alte Verletzungen und damit verbundene Schmerzen auf. Farn soll böse Geister und Dämonen fernhalten. Das schien mir ein gelungener Basis-Mix.

Auf dem Bild oben seht ihr außer dem Farn dann noch die Gänseblümchen, die Sumpfdotterblumen und die Veilchen, die ich verwendet habe. Falls ihr euch jetzt fragt, was man alles verräuchern kann und was nicht – ich fand die Auflistung des Räucher Gurus sehr hilfreich.

Aber starten wir doch gleich mit der Anleitung! Auf dem folgenden Bild seht ihr alles, was ihr für ein Veilchen Räucherbündel benötigt. Veilchen wirken stark reinigend. Sie vertreiben schlechte Energien und wirken harmonisierend, belebend und vertreiben trübe Gedanken. Die Schnur ist bei allen Smudge Sticks so lang, dass sie bei seitlich ausgestreckten Armen von Hand zu Hand reicht.

DIY Smudge Sticks mit Veilchen

Zuerst nehmt ihr die Schnur doppelt und knotet an dem geschlossenen Ende eine Schlaufe rein, denn im Idealfall sollten die Räucherbündel zum Trocknen aufgehängt werden.

DIY Smudge Sticks Frühling

Dann mixt ihr euer Grünzeug (in meinem Fall also Thuja und Farn) und bindet es unten fest zusammen, und zwar so, dass die Schlaufe sich an dieser Stelle befindet. Nun wickelt ihr die Schnur Step by Step von unten nach oben, indem ihr sie vorne und hinten jeweils kreuzt. Dabei dreht ihr den Smudge Stick dann immer wieder um, damit ihr bei jedem Mal, wo die Schnüre sich kreuzen, eine Blüte fixieren könnt.

DIY Smudge Sticks selber machen Frühling

Mir blutete ein bisschen das Herz beim Festzurren und Zerstören der Veilchen, aber ich fürchte, das gehört dazu.

Räucherbündel selber binden im Frühling

Irgendwann seid ihr oben angekommen. Dann macht ihr abschließend nochmal einen festen Doppelknoten und schneidet die Enden der Schnur ab.

Räucherbündel selber wickeln im Frühling

Auf dem folgenden Bild seht ihr nochmal das Equipment für ein Gänseblümchen Räucherbündel. Gänseblümchen wirken stimmungsaufhellend, heilend, beschwingend und stärkend.

DIY Smudge Sticks mit Gänseblümchen

Und hier seht ihr nochmal alle Zutaten für einen Smudge Stick mit Sumpfdotterblumen. Auf diesem Bild, sind die Thuja und der Farn bereits „vermischt“. Sumpfdotterblumen sollen sich in Bezug auf „Wahrsagen“ ganz gut machen beim Räuchern. Und das kann in den Rauhnächten (denn dann sollen alle meine Sticks zum Einsatz kommen) ja sicherlich nicht schaden.

DIY Smudge Sticks mit Sumpfdotterblumen

Die fertigen Sticks werden dann einfach an der Schlaufe aufgehängt und getrocknet. Falls ihr nicht bis zu den Rauhnächten warten wollt, würde ich ihnen mindestens 10 Tage zum Durchtrocknen geben.

DIY Räucherbündel selber machen

Meine Learnings und Erkenntnisse aus dem heutigen DIY:

1.) Solange nichts blüht, sehen Maiglöckchen aus wie Bärlauch.

2.) Bärlauch ist überall. Ich vermute, er hat die Maiglöckchen einfach platt gemacht?

3.) Ich weiss so ziemlich gar nichts über heimische Pflanzen und Bäume.

Seid gespannt, wie es mit den Sommer Sticks läuft! Ich bin fest entschlossen, wilden Salbei zu finden. Das kann was werden…

Habt viel Freude beim Nachmachen!

Jenny

Bei dem Link zu dem Bakers Twill handelt es sich um einen Affiliate Link. Falls ihr den Faden über diesen Link kauft, ist es für euch nicht teurer. Amazon beteiligt mich jedoch mit ein paar Cent am Gewinn, was mir letztenendes wieder dabei hilft, I LOVE SPA in diesem Umfang hauptberuflich zu bespielen.

4 Kommentare

Kommentar von Anja am 04/05/2018 bei 09:26   

Das sieht ganz wunderbar aus und macht direkt Lust zum nachmachen! Schön, dass du dir für sowas Zeit nimmst. Und ich hab mich direkt gefragt, was die giftigen Pendants sind :D ich denk da muss ich vorher auch Bilder suchen. Danke!

Kommentar von I LOVE SPA am 04/05/2018 bei 09:36   

Eine exzessive Recherche ist unabdingbar würde ich mal sagen ;) Und ja, es war eine sehr erdende Angelegenheit, wenn sie mir auch vor Augen geführt hat, dass ich der totale Vollhonk in Bezug auf heimische Pflanzen und Wälder bin ;)

Kommentar von Stephanie Dormann am 22/06/2018 bei 11:09   

Bevor du dich das nächste mal auf in den Wald machst, guck mal bei der tollen Seite Mundraub vorbei - dort wirst du bezüglich Maiglöckchen und anderen grünen Kostbarkeiten in deiner Nähe fündig.

Kommentar von I LOVE SPA am 22/06/2018 bei 11:23   

Whoah, was ist das bitte für ein grandioser Tipp? Ich danke Dir!!

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/