Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (38) (17) (3) (52) (5) (48) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (38) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (8) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Die neue Ponyhütchen Deocreme!

26/02/2018

Neue Ponyhütchen DeocremeFreunde der Naturkosmetik, es gibt gute Nachrichten! Nach dem großen Top 10 Deo Artikel vor mehr als einem Jahr habe ich endlich alle Testobjekte aufgebraucht und kann mich nun wieder in neue Selbstversuche stürzen, um euch hier das ein oder andere weitere „saubere“ Deo vorzustellen.

Das Timing hätte also nicht perfekter sein können, denn PonyHütchen hat vor ein paar Wochen die neuen Deos gelaunched. Und weil sich einiges verändert hat, möchte ich der neuen PonyHütchen Deocreme in der Ausführung Pretty & Pure  heute einen eigenen Artikel widmen.

Was ist nun also ganz konkret anders oder neu? Wie ihr ja an diesem Bild hier ganz gut erkennen könnt, hat sich – oberflächlich betrachtet – erstmal das Outfit verändert. Und ich muss sagen, ich mag das neue, purere und weniger verspielte Design sehr!

Die neuen, etwas größeren Tiegel, sind zwar aus Plastik, sollen aber wiederbefüllt werden können. Für mich persönlich, mit PonyHütchen Flagship Store in Laufnähe, sicherlich easy. Aber wie das ganz konkret für all‘ diejenigen aussehen soll, die online bestellen und im Allgäu oder auf einer Nordsee-Hallig wohnen – das ist aktuell noch nicht ganz klar. PonyHütchen sagt, dass alle Infos dazu bald folgen und im Hinblick auf die Ergiebigkeit der neuen Deocreme können sie sich damit wohl auch noch ein bisschen Zeit lassen.

Geschmeidige Überleitung für ein nun nicht mehr ganz so geschmeidiges Produkt: Die neue PonyHütchen Deocreme ist nämlich ein bisschen fester und „pudriger“ als ihr Vorgänger. Beim ersten Auftragen dachte ich, sie bröselt – habe dann allerdings schnell gecheckt, dass ich gnadenlos überdosiert habe. Wenn ihr wirklich nur ein winzig kleines bisschen davon in jede Achsel gebt, ist das zwar eine sehr trockene Angelegenheit, bröselt aber auch nicht. Und wenn man PonyHütchen glaubt, hält so ein Tiegel nun 6 Monate. Im Hinblick auf die Menge, die ich in den vergangenen Wochen verbraucht habe, könnte das auch in meinem Fall hinkommen.

Die gerade erwähnte, „trockenere“ Konsistenz ist die größte Neuerung, denn vielen von euch war die alte Deocreme bei steigenden Außentemperaturen zu flüssig. Die Heimatliebe Deocreme hatte mich 2016 ja nach Thailand begleitet und ich persönlich fand sie auch in den Tropen von der Konsistenz her okay. Ein wenig geschmeidiger vielleicht als im Berliner Winter, aber sie hat bei mir nie Anstalten gemacht, davonzulaufen. Ein neuer „veganer Ölbinder“ sorgt nun auf jeden Fall dafür, dass sie ab sofort fest bleibt und ab 24°C nicht mehr softer unterwegs ist. Somit haben wir es hier mit der ersten hitzestabilen Deocreme auf Kokosölbasis zu tun. Stellt euch an dieser Stelle einen Tusch vor!

Last but not least sind die neuen Tiegel auch mit einer Versiegelung versehen, sodass ihr auf Nummer sicher gehen könnt, dass es sich bei eurem Tiegel um ein bisher ungeöffnetes Exemplar handelt. Für mich persönlich jetzt nicht so superwichtig, aber trotzdem irgendwie smart.

Pretty & Pure selbst ist ein unisex Produkt. Es duftet nach nichts, und bringt weder ätherische Öle, noch Parfümöle oder sonstige Duftstoffe mit. Und natürlich enthalten auch die neuen PonyHütchen Deocremes keine Aluminiumsalze, keinen Alkohol und keine Konservierungsstoffe.

Mein Fazit? Ich greife sehr gerne zu einem duftneutralem Deo, wenn ich zeitgleich eine duftige Lotion oder ein geruchsintensives Körperöl nutze. Pretty & Pure ist maximal ergiebig, wirksam wie eh und je und im Finish ein bisschen pudriger und trockener als seine Vorgänger. Die PonyHütchen Deocreme ist erwachsen geworden und ich bin und bleibe ganz klar auch weiterhin ein großer Fan.

Probiert sie also auch gerne mal aus! Hier findet ihr alle Sorten.

Jenny

Die Deocreme wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/