Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (2) (28) (29) (18) (41) (41) (95) (12) (11) (72) (5) (5) (11) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (8) (4) (8) (72) (4) (25) (5) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (2) (7) (5) (3) (4) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (47) (8) (12) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (7) (14) (2) (13) (5) (5) (6) (8) (6) (37) (1) (3) (6) (1) (9) (7) (21) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (10) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (44) (8) (3) (10) (5) (28) (1) (6) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (26) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (6) (28) (16)

Nail Wraps – 5 Tipps & Tricks

24/01/2018

Erinnert ihr euch an meinen manischen Post über Nail Wraps im vergangenen Herbst? Da sie ja auch in den Jahresfavoriten aufgetaucht sind, könnt ihr euch sicherlich vorstellen, dass meine Liebe nach wie vor andauert. Nachdem ich in den vergangenen Monaten aber locker 8-10 mal Nail Wraps auf meinen Nägeln hatte, möchte ich in dem heutigen Post ein paar Tipps und Tricks mit euch teilen!

1. Die besten Nail Wraps gibt’s bei SoGloss!

Ich habe einige unterschiedliche Sorten ausprobiert und keine andere war so dünn wie SoGloss! Da macht es sich ganz gut, dass SoGloss auch in Sachen Design mein absoluter Favorit ist. Und da das Vinyl, aus dem die Wraps hergestellt werden, „non-noxic, fume free, chip free, cruelty free und vegan, ist, riecht der ganze SPAss auch kein bisschen nach Plastik. Die Nägel fühlen sich auch null versiegelt an, aber das schrieb ich ja bereits in dem ersten Post.

Nail Wraps - 5 Tipps und Tricks

2. Ihr braucht keinen Buffer!

Der erste Post war ja mehr oder weniger eine Anleitung, wie ihr die Dinger auf eure Nägel bringt und ich habe das damals analog der Karte gehandhabt, die den SoGloss Nail Wraps jedes Mal beiliegt. Mittlerweile weiss ich aber: Ihr könnt euch den Buffer sparen! Es macht nämlich keinen Unterschied, ob ihr ihn benutzt oder nicht. Die Haltbarkeit der Folien ist komplett identisch, solange ihr dafür sorgt, dass der Untergrund fettfrei ist

3. Die beiliegende Feile funktioniert am besten.

Im letzten Step feilt ihr die überstehenden Folien ja von oben nach unten ab. Ich habe ziemlich viele Feilen ausprobiert und kam zu dem Schluss, dass die kleine, blaue Feile, die jeder SoGloss Bestellung beiliegt, am besten funktioniert und die Ränder am optimalsten versiegelt. Da diese kleine Feile nach einer Maniküre aber bereits hinüber ist und jeder Bestellung immer nur eine Feile beiliegt, würde ich euch entweder empfehlen, immer nur einen Satz Nail Wraps zu bestellen oder alternativ anzufragen, ob Jesse euch auch mehrere Feilen mit in den Umschlag packt!

Maniküre mit Nail Wraps

4. Nail Wraps sind die perfekte Urlaubsmaniküre!

Ich hatte in Malaysia einmal diese hier und im Anschluss diese Nail Wraps auf meinen Nägeln und sowohl Salzwasser, als auch Backpacking oder literweise Sonnencreme konnten ihnen so rein gar nichts anhaben. Ganz im Gegenteil: Beide Male hatte ich die Folien länger als 10 Tage auf meinen Nägeln – und das, obwohl ich nie mit Klarlack versiegele! Das einzige Problem lag für mich darin, dass in kleinen Guesthouses kein Fön im Bad rumliegt. Falls ihr mit Rucksack und eher Low Budget unterwegs seid, müsst ihr also zwischendurch mal für eine Nacht etwas luxuriöser absteigen. Nur wegen der Nail Wraps natürlich.

Was einem auch und vor allem gerade im Urlaub stark in die Karten spielt: Nail Wraps wiegen praktisch nichts, nehmen keinen Platz im Rucksack oder dem Koffer weg, laufen nicht aus und trocknen nicht ein! Mein Nagellack hingegen verändert in den Tropen immer seine Konsistenz und ist viel zäher als hierzulande. (Weiss jemand von euch, ob das wirklich den Temperaturen geschuldet ist?) Nail Wraps lassen sich auch in heissen und feuchten Gefilden ebenso gut anbringen wie zuhause. Check!

5. Zur eigenen Nagelform passende Vorlage erstellen!

Wenn die vorgestanzten Formen nicht zu eurer Nagelform passen, könnt ihr euch einmalig passende Vorlagen aus Papier oder einer Klarsichtfolie anfertigen, mit denen ihr die Nail Wraps dann jedes Mal easy und blitzschnell zuschneiden könnt!

DIY Nageldesign mit Nail Wraps

Ihr merkt schon – das war nicht nur eine anfängliche Verknalltheit. Und es freut mich riesig, dass viele von euch das mittlerweile auch schon ausprobiert haben und genauso happy damit sind wie ich!

Falls ihr zu denen gehört, die auch jetzt noch immer zweifelnd eine Augenbraue hochziehen:

Give it a try!

Jenny

Ich habe alle Nail Wraps selbst gekauft. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/