Tags

(1) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (13) (10) (13) (2) (27) (1) (8) (5) (2) (4) (4) (3) (1) (27) (29) (18) (41) (41) (85) (12) (11) (61) (4) (10) (5) (5) (4) (24) (18) (4) (3) (7) (4) (8) (72) (4) (25) (4) (10) (5) (9) (6) (10) (9) (7) (5) (3) (5) (20) (3) (37) (17) (3) (52) (5) (46) (7) (10) (15) (7) (15) (6) (3) (7) (12) (6) (13) (2) (12) (4) (5) (6) (8) (6) (36) (1) (6) (1) (9) (7) (20) (9) (11) (5) (23) (16) (3) (4) (3) (7) (3) (9) (7) (7) (8) (4) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (31) (1) (37) (8) (3) (10) (4) (28) (1) (4) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (79) (1) (22) (28) (5) (18) (16) (22) (9) (5) (28) (16)

Das ultimative Wellness Notfallprogramm für Zuhause

28/08/2017

Wellness Notfallprogramm für Zuhause

Liebe Leute, ich werfe mal eben meinen Redaktionsplan über den Haufen. Was war denn da letzte Woche los? Alle, die energetisch ein bisschen empfindsamer sind als der Durchschnitt, werden mir jetzt sicherlich eifrig nickend zustimmen. Mein Kopf ist noch immer ganz matschig und Merkur noch eine weitere Woche rückläufig.

Da dachte ich mir, ich nehm‘ das einfach mal zum Anlass, euch ein kleines, feines Wellness Notfallprogramm für Zuhause zusammenzustellen. Es funktioniert selbstredend nicht nur bei scheissigen Planetenkonstellationen, sondern auch bei PMS, Liebeskummer oder sonstigen uncoolen Situationen, in die das Leben euch schubst. Hier kommen meine 5 Tipps. Seid ihr bereit?

1. Sagt alles ab!

Zugegeben, das ist oft leichter gesagt, als getan. Aber man tut sich ja nur in den seltensten Fällen einen Gefallen, wenn man sich zu verschiedenen Dingen zwingt, nur weil sie abgemacht sind. Bei mir hat es sich auf jeden Fall bewährt, dass ich an unguten Tagen alles absage, was sich absagen lässt und mir Zeit für mich selbst freischaufle. Setzt eure eigenen Bedürfnisse (sofern sich das kindertechnisch umsetzen lässt) an erste Stelle. (Edit Dezember 2017: Die kleinen Klebetattoos mit erheiternder Message gibt’s leider nicht mehr, daher habe ich den Link entfernt.)

2. Kümmert euch gut um euer Vata.

Aus ayurvedischer Sicht macht es Sinn, an solchen Tagen das Vata ein bisschen zu pampern. Daher seht ihr oben in der Grafik einmal einen stärkenden Tee und eine Fußbadwanne mit rosa Fun Knetseife, die in meinem Universum durch den vanilligen Tonka Duft maximal stimmungsaufhellend wirkt. Damit könnt ihr euch auch ein Schaumbad zaubern oder duschen. Das rosa Handtuch findet ihr bei H&M Home.

3. Schlüpft in bequeme Klamotten!

Auch der Leinenbademantel aus der Grafik kommt von H&M. Die gute alte Jogginghose tut es aber auch. Hauptsache, ihr fühlt euch wohl. Sorgt für das größtmögliche Wohlfühligkeits-Setting! Das funktioniert ganz gut mit vielen Kissen und Decken, warmen Körnerkissen und vielleicht befindet sich ja sogar auch noch ein schnurrendes Kätzchen in der Nähe!

4. Zelebriert Binge Watching & bestellt euch leckeres Essen!

Das Geheimnis liegt im Loslassen. Vergesst alle selbstoptimierenden Ratschläge, die ihr aus eurer Podcastliste kennt. Es geht vollkommen klar, sich einfach mal einen Tag lang auszuklinken (und die Welt geht auch nicht unter, wenn ihr das Programm am nächsten Tag nochmal wiederholt), eine komplette Staffel House of Cards zu schauen und sich Quesadillas des Lieblingsmexikaners liefern zu lassen.

5. Weniger ist mehr.

An Tagen, an denen gefühlt die Welt untergeht, habe ich weder den Nerv, meinen Nagellack zu erneuern, noch eine aufwendige Haarmaske zusammen zu mixen. Stumpfes Ausmalen funktioniert hingegen ganz gut. Manchmal hilft aber auch ein Nickerchen von mehreren Stunden. Eine Vliesmaske für’s Gesicht geht auch meistens klar. Die Pandamaske aus der Grafik findet ihr bei MiiN. Klärendes Räucherwerk kann auch helfen. Am unaufwendigsten finde ich da Palo Santo. Schaut einfach, was euch wirklich gut tut.

Und vergesst dabei nicht: Gut für sich selbst zu sorgen und mal loszulassen, hat nichts damit zu tun, dass ihr euch gehen lasst oder euer Leben nicht im Griff habt! Und das Beste an Tiefs: Danach geht es erfahrungsgemäß ja immer wieder bergauf.

In diesem Sinne: Happy Relaxation!

Jenny

kommentieren

(*) Erforderlich

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/