Tags

(15) (1) (1) (1) (1) (1) (5) (6) (11) (9) (13) (2) (1) (2) (26) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (6) (4) (3) (7) (53) (61) (28) (18) (13) (99) (41) (41) (78) (8) (11) (48) (3) (4) (24) (18) (4) (4) (8) (71) (4) (26) (4) (10) (5) (10) (6) (10) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (36) (17) (3) (50) (5) (17) (45) (6) (10) (14) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (8) (9) (5) (6) (8) (6) (34) (1) (6) (4) (1) (9) (7) (20) (9) (8) (5) (21) (16) (3) (3) (3) (7) (3) (5) (7) (7) (7) (8) (3) (1) (4) (4) (2) (25) (6) (6) (17) (2) (2) (30) (1) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (1) (4) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (78) (1) (18) (37) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (15)

Ausmalbuch für wache Nachtstunden

14/07/2017

Ausmalbuch für wache NachtstundenDer heutige Post ist sowas wie ein Mix aus The Mindfulness Colouring Book aka dem schönsten Malbuch der Welt und dem Good Night Dust aka dem hipsterigsten Schlafpülverchen auf dem Markt. Die Idee dahinter? Wer unter Schlafstörungen leidet und nachts zu Buntstiften greift, fährt runter und entspannt sich.

Denn obwohl ich selbst nicht unter Schlafstörungen leide, haben mir schon viele Betroffene berichtet, wie sehr es sie stresst, des nächtens wach rumzuliegen, anstatt in die Kissen zu sinken und umgehend in süße Träume zu entschwinden.

Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden ist also mehr als nur ein schnödes Malbuch und es wird auf fast allen Seiten sehr deutlich, dass Dr. Sarah Jane Arnold, Psychotherapeutin und Autorin des Buches, an die heilende Kraft der Achtsamkeit glaubt.

Ich möchte euch heute mal ein paar Einblicke in das Buch geben, damit ihr ein bisschen besser einschätzen könnt, ob es zu euch passt. In einer 3-seitigen Einführung erklärt die Autorin erstmal so ein bisschen was zum individuellen Biorhythmus, zum Thema „Schlaf Homöostase“ und warum Schlafen eigentlich eine ganz gute Sache ist. Desweiteren geht sie hier auch darauf ein, dass Schlafprobleme nicht selten zu Gefühlen der Hilflosigkeit, zu Panik, Stress und sogar Depressionen führen können und auf einer weiteren Doppelseite geht es darum, wie man Schlaflosigkeit umgeht.

Ganz konkret soll das Buch die Person mit Schlafstörungen dazu animieren, sich in der schlaflosen Phase Zeit für sich selbst zu nehmen, den eigenen Gedanken und Gefühlen Raum zu geben, sich gut um sich selbst zu kümmern und zu lernen, den (schlaflosen) Augenblick zu genießen.

Malbuch für nachts

Es gibt also viele Seiten, bei denen das Ausmalen nicht im Fokus steht. Diese Seiten stellen stattdessen Fragen oder verteilen achtsame Gedankenschubser. Da ich so auf Schwäne stehe (remember?), möchte ich euch aber auch diese Doppelseite hier nicht vorenthalten. Wie ihr seht, gibt es auch überall auch ausreichend Platz, um selbst die Dinge niederzuschreiben, die einem so durch den Kopf gehen.

Ausmalbuch gegen Schlafstörungen

Mit einzelnen Statements versucht das Buch immer wieder, den Druck aus der ganzen Sache zu nehmen und sorgt mit seiner achtsamen Leichtigkeit zweifelsohne auch bei Menschen wie mir (also Menschen ohne Schlafstörungen) für Entspannung.

Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden

Dass Gefühle, die man zur Seite schiebt oder nicht fühlen will, nur allzu häufig für Einschlafprobleme sorgen, ist sicherlich kein Geheimnis. Das Ausmalbuch für wache Nachtstunden lädt dazu ein, genau hinzufühlen.

Und zwischendrin gibt’s immer wieder reine Ausmalseiten zum Runterkommen:

Ausmalen gegen Schlafstörungen

Es geht also darum, die Wachphasen in der Nacht für sich anzunehmen, sie nicht länger zu verurteilen und diese Zeit dahingehend zu nutzen, sich mit sich selbst mal ein bisschen intensiver auseinanderzusetzen.

Malbuch für wache Nachtstunden

Denn je stärker man sich in negative Gefühle reinschraubt, weil man nicht einschlafen kann, desto unwahrscheinlicher ist es, dass man einschläft. Klingt eigentlich logisch, oder?

Malbuch gegen Schlafstörungen

Und für alle, die die ganze Nacht durchmalen, gibt’s am Ende nochmal den kleinen Reminder, dass wenig Schlaf nicht automatisch bedeutet, dass der nächste Tag sowieso schon gelaufen ist.

Besser Einschlafen durch Ausmalen

Als ich das Buch erstmalig durchblätterte, war ich fast ein bisschen traurig, nicht unter Schlafstörungen zu leiden – lasst euch aber gesagt sein, dass es auch mir große Freude bereitet hat. Mit dieser geballten Ladung an Achtsamkeit und Leichtigkeit dürfte dieses Ausmalbuch ausnahmslos alle verzaubern. Herzensempfehlung von mir an euch also.

Ran an die Buntstifte und Gute Nacht!

Jenny

Das Malbuch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Dinge, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

kommentieren

(*) Erforderlich

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/