(9) (1) (1) (1) (1) (2) (1) (6) (3) (8) (7) (2) (1) (2) (23) (1) (7) (2) (1) (2) (4) (18) (2) (89) (1) (6) (2) (3) (5) (53) (17) (23) (13) (13) (88) (41) (12) (4) (41) (57) (7) (14) (9) (23) (4) (5) (24) (16) (4) (3) (9) (9) (7) (63) (4) (26) (3) (11) (4) (10) (1) (6) (9) (3) (2) (4) (19) (2) (36) (16) (16) (3) (42) (7) (3) (5) (34) (6) (5) (12) (7) (15) (6) (15) (6) (8) (4) (1) (5) (6) (8) (5) (29) (1) (1) (4) (4) (4) (3) (7) (25) (89) (3) (3) (9) (3) (21) (28) (3) (3) (4) (7) (3) (6) (5) (4) (5) (3) (3) (4) (3) (2) (23) (5) (6) (14) (2) (3) (27) (32) (7) (2) (10) (26) (1) (2) (40) (1) (16) (7) (8) (18) (3) (5) (4) (6) (3) (80) (31) (5) (17) (20) (14) (9)

Top 10 Sonnenschutz & After Sun

17/05/2017

Top 10 Naturkosmetik Sonnenschutz

Der Sommer ist da. Jiiiha! Nach dem längsten Winter aller Zeiten und einem praktisch nicht vorhandenen Frühling kam das jetzt für meinen Geschmack zwar ganz schön überraschend, aber ich möchte mich auf keinen Fall beklagen.

Der perfekte Zeitpunkt also, um zusammen mit Kathrin mal wieder parallel ein paar Lieblinge vorzustellen. Und da das bei den Deo Top 10 so gut ankam, soll es heute um unsere Sonnenschutz Favoriten gehen.

Gleich vorweg: Wenn ich den Begriff „Naturkosmetik“ benutze, dann nur, weil es sich mehrheitlich um naturkosmetische Produkte handelt. Da sich hier aber seit 5 Jahren immer mal wieder Spa Brands unter meine Naturkosmetik-Empfehlungen mischen, sind auch im heutigen Post dermalogica sowie ein Lush Produkt mit dabei.

Ich hab‘ den ganzen Spaß jetzt einfach mal in 3 Gruppen eingeteilt. Es gibt selbstredend die Gruppe „Gesicht“, weil das für mich persönlich, bedingt durch die Hyperpigmentierungen, ein sehr relevantes Thema ist, dann natürlich „Körper“ und last but not least habe ich auch noch 3 After Sun Produkte mit reingenommen, weil ein ordentlicher Sonnenschutz ohne ein ordentliches After Sun Produkt meiner Meinung nach nur die halbe Miete ist. Seid ihr bereit? Auf geht’s!

Gesicht

1) Solar Defense Booster SPF50

Als ich zum ersten Mal dermalogica Sonnenschutz für’s Gesicht benutzt habe, war das wie eine Offenbarung. Bis zum damaligen Zeitpunkt war mir nämlich nicht klar, dass man LSF 50 auf der Gesichtshaut tragen kann und trotzdem nicht aussieht wie eine wandelnde Speckschwarte. Aus diesem Grund ist der Solar Defense Booster SPF50 nach wie vor das Produkt meiner Wahl, wenn es um maximal hohen LSF im Gesicht geht.

2) dermalogica Ultra Calming Super Sensitive Shield SPF30

Der kleine Kumpel des Solar Defense Boosters heisst Ultra Calming Super Sensitive Shield und kommt mit LSF 30 daher. Zudem ist er speziell für empfindliche Haut geeignet. Zugegeben, dermalogica hat einiges an Sonnenschutz im Sortiment. Das kann einen schon mal überfordern, wenn es um die Auswahl des richtigen Produktes geht. Aus genau diesem Grund wird es bald ein Interview mit dermalogica geben, aus dem ganz genau hervorgeht, wie die einzelnen Produkte sich unterscheiden. Stay tuned!

3) Vinoble Moisturizing Sun Protection

Vinoble und ich fanden erst im vergangenen Herbst zueinander und ich bin noch immer stärkstens von den Socken, dass der Moisturizing Sun Protection mit LSF 30 mich im vergangenen Winter ohne stärkeres Nachdunkeln durch Thailand und Indien begleitet hat. Ein absolut umwerfendes Ganzjahresprodukt, das sich im düsteren Berliner Herbst genauso gut auf der Haut anfühlt wie in tropischen Gefilden!

Körper

1) Susanne Kaufmann Sonnencreme

Die Sonnencreme aus dem Hause Susanne Kaufmann ist mein olfaktorischer Favorit. Keines der hier heute vorgestellten Produkte mag mein Näschen lieber. Die Creme kommt mit LSF 25 und „melonigem“ Duft um die Ecke, zieht schnell ein, spendet Feuchtigkeit ohne zu fetten und sorgt für ein tolles Hautgefühl. Was will man mehr?

2) dermalogica Protection 50 Sport SPF 50

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei, daher darf dermalogica auch im Bereich „Körper“ nicht fehlen. Die leichte Rezeptur fühlt sich so gar nicht nach Sonnenschutz an und verströmt keinerlei „Sonnencreme-Duft“. Das Produkt ist zudem wasserfest, lässt sich aber easy peasy wieder abduschen. Maximal zurückhaltend also und gleichzeitig supereffektiv!

3)  The Organic Pharmacy Cellular Protection Sun Cream SPF 30

Die Cellular Protection Sun Cream von The Organic Pharmacy mit LSF 30 funktioniert, ganz naturkosmetik-like, mit mineralischem Filter. Sie lässt sich zwar nicht ganz so easy auftragen wie eine herkömmliche Sonnencreme, hinterlässt dafür aber keinerlei schmierigen Film auf der Haut. Ganz im Gegenteil: Das Hautgefühl nach dem Auftragen ist trocken. Damit handelt es sich ganz klar um die unklebrigste, unfettigste und unschmierigste Sonnencreme, die mir je untergekommen ist!

4) Lush Sun Block

Ein Hoch auf die Dekadenz! Der Sun Block von Lush reicht nämlich für gerade mal 3 Anwendungen – vorausgesetzt, ihr tragt ihn am ganzen Körper auf. Das Besondere am Sun Block: Er wird auf die nasse bzw. feuchte Haut aufgetragen. Damit eignet er sich perfekt für Strand, See oder Pool. Einfach ein Drittel abbrechen und allover auf der Haut verteilen, wenn ihr aus dem Wasser kommt! Mit Lichtschutzfaktor 30 könnt ihr euch eine ganze Weile Sonne tanken, das Pflegegefühl auf der Haut ist der Knaller und wie es sich für Lush gehört, bringt der Sun Block alle Vorteile eines festen Produktes mit!

After Sun

1) The Organic Pharmacy After Sun Tan Enhancing

Trotz der doch eher nährstoffreichen Textur mit Aprikose, Sheabutter und Hagebutte lässt sich das After Sun Tan Enhancing von The Organic Pharmacy ganz easy peasy auftragen und fühlt sich kein bisschen schwer oder „versiegelnd“ auf der Haut an. Der leicht orangige Duft sorgt für gute Laune und die im Produkt enthaltene Aloe Vera für die nötige Erfrischung nach einem langen Tag in der Sonne.

2) Herbivore Botanicals After Sun Mist

Wer auf leichten Sprühnebel aus der Glasflasche steht, ist bei Herbivore Botanicals goldrichtig. Der After Sun Mist enthält nämlich gerade mal 5 Inhaltsstoffe (Wasser, Aloe Vera, Lavendelöl, Minzöl und „Lactobacillus Ferment“, einen natürlichen Konservierer) und kann sowohl in’s Gesicht, als auch auf den Körper gesprüht werden. Wenn ihr ihn in den Kühlschrank stellt, handelt es sich dabei zweifelsohne um den perfekten After Sun Cocktail für eure Haut!

3) Dr. Hauschka After Sun Lotion

Die After Sun Lotion aus dem Hause Dr. Hauschka kommt mit Mittagsblume, Karotte, Hagebutte, Quittensamen, Ringelblume, Wundklee, Mandelöl, Sheabutter und Rosenwachs daher und dieser Mix wirkt gleichermaßen kühlend wie pflegend. Sparsam aufgetragen zieht sie sensationell schnell ein und hinterlässt ein tolles und gepflegtes Hautgefühl.

Ich denke, jetzt kann der Sommer kommen. Ich wünsche fröhliches Cremen!

Jenny

Die Produkte wurden mir allesamt kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

2 Kommentare

Kommentar von Karin | Green Conscience am 21/05/2017 bei 09:01   

Die Sonnencreme von Susanne Kaufmann wird umformuliert, sie enthält dann keine chemischen Sunblocker mehr, sondern nur noch pflanzliche und physikalische. Jaja, eigentlich ist alles Chemie, ich weiß ... Ich finde auch, dass sie sich super gut verteilen lässt und der Duft ist zwar anfangs stark, verfliegt aber mit der Zeit. Die Sonnencreme ist ein guter Einstieg, finde ich!

Kommentar von I LOVE SPA am 21/05/2017 bei 09:21   

Definitiv :)

kommentieren

(*) Erforderlich

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/