Tea Party mit BE […] MY FRIEND

Be Pure my TeaIch habe den Großteil meines bisherigen Lebens stur und fest behauptet, eher der „Kaffee Typ“ zu sein, wenn mich jemand fragte, ob ich lieber Tee oder Kaffee trinke. Ihr könnt das in Posts aus den Anfängen dieses Blogs (so um 2012/2013 rum) ganz bestimmt auch hier und da noch nachlesen.

Mittlerweile muss ich diese Aussage aber zumindest dahingehend zurechtrücken, als dass ich morgens nach dem Aufwachen einen Kaffee einer Tasse Tee zwar weiterhin vorziehe, sehr ausgewählte und süffige Kräutertees in meinem Küchenbuffet aber auf keinen Fall mehr missen möchte.

Höchstwahrscheinlich war meine Anti-Teehaltung bis vor 3-4 Jahren der Tatsache geschuldet, dass ich beim Stichwort „Tee“ immer sofort an aromatisierten Schwarztee denken musste und mit „Himbeer-Vanille“ & Co. kann man mich in der Tat auch bis heute noch jagen. Alles, was bitter oder künstlich schmeckt, trinke ich nur aus Höflichkeit, wenn es mir im Spa vor oder nach dem Treatment vorgesetzt wird.

Vielleicht erinnert sich der eine oder die andere ja noch an BE KISSED MY FRIEND. Das war im Februar 2016 und mittlerweile gibt’s von BE […] MY FRIEND auch Tees. Grund genug, mich mal durch’s Sortiment zu schlürfen und euch wissen zu lassen, ob der Weg in’s Warenkörbchen sich denn auch lohnt! Das Sortiment zählt insgesamt 3 Sorten: BE VIVID, BE PURE und BE HERBAL, die Zutaten aller 3 Sorten kommen größtenteils aus kontrolliert biologischem Anbau und keiner der Tees enthält irgendwelche Aromastoffe.

Der Vollständigkeit wegen möchte ich an dieser Stelle auch erwähnen, dass sie als „vegan“ gekennzeichnet sind – auch wenn das bei Tees vermutlich eher die Regel als die Ausnahme ist. Bei allen 3 Sorten wird ein Teelöffel des losen Tees mit kochendem Wasser übergossen und 5 Minuten ziehen gelassen.

BE PURE MY TEA kommt mit ordentlich Brennessel um die Ecke. Aber auch Lavendelblüten, Apfelstücke, Haferkraut, Basilikum, Petersilie und Schafgarbe haben sich in dem braunen Glas versammelt. Der Gesamtmix sorgt für die reinigende Eigenschaft des Tees. Ich würde sagen, der Lavendel gibt geschmacklich den Ton an und der aufmerksame Leser wird nun messerscharf schlussfolgern, dass BE PURE MY TEA dadurch mein Favorit des Trios ist.

BE VIVID MY TEA wirkt schwerpunktmäßig kräftigend. Für den Energieschub sorgt ein Blütenmix aus Silberlinden, Kamillen, Hopfen, Holunder, Rosen, Ringelblumen, Malven, Sonnenblumen, Brombeerblättern, Hagebuttenschalen, Hafer- und Löwenzahnkraut sowie Birkenblättern. Der Praktikant hat alle 3 Tees mitverkostet und wir waren uns einig, dass hier die Kamillenblüten den übrigen Blütenmix dominieren.

Be Vivid my Tea

Auch wenn BE HERBAL MY TEA sich nicht mit auf’s Foto gedrängelt hat, steht er den anderen beiden Sorten in puncto Süffigkeit in nichts nach. Mit 10 Kräutern, die die Verdauung unterstützen, dürfte er sich auch ganz gut als Alternative zum Schnaps nach dem Essen eignen.

Ich weiss ja, dass hier auch viele Day Spa Betreiber oder Inhaber(-innen) von kleineren Entspannungs-Locations mitlesen, die sich immer über fancy und retail-kompatible Tee-Empfehlungen freuen. Aber auch für den Endverbraucher, der gerne mal ein Tässchen fancy Tee jenseits des gewöhnlichen Beutel-Sortiments schlürft, dürfte der Kauf sich lohnen.

Happy Sipping!

Jenny

Die Tees wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Diese Tatsache hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine Empfehlung. Ich schreibe nur über Produkte, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.