Tags

(10) (1) (1) (1) (1) (4) (6) (11) (9) (12) (2) (1) (2) (24) (1) (8) (5) (2) (4) (18) (97) (6) (4) (3) (6) (53) (51) (27) (17) (13) (99) (41) (41) (73) (8) (11) (43) (4) (24) (17) (4) (3) (8) (69) (4) (26) (3) (10) (5) (10) (6) (10) (9) (7) (4) (3) (4) (20) (3) (36) (17) (3) (50) (5) (17) (42) (6) (10) (14) (7) (15) (6) (3) (7) (6) (5) (7) (5) (6) (8) (5) (34) (1) (1) (4) (1) (8) (3) (7) (18) (99) (3) (3) (9) (6) (4) (20) (16) (2) (3) (3) (7) (3) (6) (5) (7) (7) (7) (7) (3) (3) (1) (4) (4) (4) (2) (24) (6) (6) (17) (2) (3) (29) (1) (37) (8) (2) (10) (28) (1) (1) (4) (40) (1) (16) (8) (8) (19) (3) (7) (1) (4) (7) (4) (6) (77) (13) (37) (5) (18) (16) (22) (9) (4) (24) (14)

DIY Lavendel Kissenspray

06/02/2017

DIY Lavendel KissensprayDer heutige Post geht an alle Einschlafgestörten, Lavendel Junkies und Bettmenschen da draußen! Dass man unter Alkoholeinfluss gelegentlich schneller und tiefer in die Kissen sinkt, ist sicherlich nicht die neueste Erkenntnis. Aber habt ihr den Alkohol schon mal mit lavendeligem Aromaöl gemischt und über eurem Bett zerstäubt? Eben.

Deshalb erkläre ich euch heute, wie ihr ein Knaller Lavendel Kissenspray ganz easy peasy selber machen könnt.

Alles, was ihr dazu braucht, ist ein Behältnis mit Zerstäuber, einen Schluck Wodka, ein Aromaöl, Wasser und weil das Auge mitsprüht, auch noch ein paar Lavendelblüten.

Meine Behältnisse kommen von Muji und fassen nur jeweils 50ml. Da diese Menge ziemlich fix aufgebraucht ist, habe ich Leitungswasser benutzt. Solltet ihr größere Behältnisse verwenden, macht es bezüglich der Haltbarkeit unter Umständen Sinn, destilliertes Wasser zu nehmen. Gibt’s bei dm. Check!

Da ich ja mal auf einem Kreuzfahrtschiff gearbeitet habe (auf dem man offiziell nicht alkoholisiert sein durfte), habe ich wie alle anderen Crewmitglieder die Vorzüge des Wodka sehr schnell schätzen und lieben gelernt. Denn man riecht ihn nicht. Das spielt uns hier und heute ganz besonders in die Karten und da macht es sich auch ganz gut, dass ich aufgrund dieser Wodka-Affinität aus meiner Schiffszeit immer das eine oder andere Tröpfchen Absolut zuhause habe. Außerdem mit am Start: Primavera Aromaöl und Lavendelblüten von Sonnentor.

Lavendel Kissenspray

Der Wodka fungiert zum einen als Duftträger und sorgt zum anderen dafür, dass sich die unterschiedlichen Flüssigkeiten auch ordentlich miteinander vermischen. Ich hab‘ einen kleinen Schuss reingetan, ohne abzumessen. Schaut hier:

Lavendel Kissenspray selbermachen

Der Wodka bildet also die Base.

Lavendel Kissenspray DIY

Dann wird das Aromaöl mit Wasser gemischt. Hierbei hängt das Mischverhältnis ganz stark von dem Aromaöl ab, das ihr verwendet. Ich habe in den vergangenen 10 Jahren in den unterschiedlichsten Spas mit so vielen Aromaölen gearbeitet, dass ich für mich persönlich zu dem Schluß gekommen bin, dass Primavera die hochwertigste Option ist.

Ich habe Lichtengel reingetan. Das ist ein unaufdringlicher, zart lavendeliger Duft, der aber auch noch Ho-Blätter und Iris mit im Gepäck hat. Auf 100ml Wasser reichen mir persönlich 10 Tropfen. Aber mal so als Faustformel: Je mieser das Aromaöl, desto mehr Tropfen müsst ihr reintun.

Lavendel Kissenspray selber machen

Dann kommt der Wasser-Aromaöl-Mix zum Wodka in die Fläschen:

Home Spa DIY Lavendel Kissenspray

Wer mag, kann dann noch ein paar Lavendelblüten mit reintun. Ich habe die Lavendelblüten von Sonnentor genommen, mit denen ich auch Lavendeltee koche. Die gehören, genau wie Absolut Wodka, zu den äähm „Lebensmitteln“, die ich immer da habe.

DIY Lavendel Kissenspray selbermachen

Dann einmal zudrehen, gut schütteln, nochmal öffnen, bis zum Anschlag mit dem Rest Wasser-Aromaöl-Mix aufgießen und fertig.

Home Spa Lavendel Kissenspray

Good night. Sleep tight.

Jenny

Bitte seid vorsichtig, wenn ihr euer Bett mit Katzen teilt! Ich hab‘ irgendwann mal gelesen, dass Lavendelspray für Katzen gefährlich ist, die Quelle von damals über Google aber nicht mehr gefunden. Ich möchte das nicht unerwähnt lassen. Passt gut auf eure kleinen Tiger auf!

Ich habe alle Zutaten selbst gekauft und empfehle euch hier nur Sachen, die mich überzeugt haben – ganz unabhängig davon, ob ich sie selbst gekauft habe oder ob sie mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Was mich nicht überzeugt, taucht nirgendwo auf.

2 Kommentare

Kommentar von Petra am 06/02/2017 bei 13:53   

Katzen (und eigentlich alle anderen Haustiere auch) reagieren sensibel auf ätherische Öle. Man sollte sie nicht ohne Absprache mit dem Tierarzt beim Tier anwenden (äußerlich oder innerlich). Aufgenommen kann Lavendelöl Leberschäden verursachen. Daher gilt bei Katzen das gleiche wie bei Babys, nicht unverdünnt und nicht auftragen oder verabreichen. Wenn man äÖ im Raum vernebelt oder aufs Kissen sprüht, sollte das verdünnt erfolgen und die Tiere sollten die Option haben, den Raum zu verlassen. Grundsätzlich haben Katzen so ihre Vorlieben, wie wir auch. Meine Katze lässt Lavendel kalt, mein Katerchen steht auf Lavendel. Reibe ich mich mit Lavendelöl ein, schlabbert er mich ab, bade ich mit Lavendel, säuft er das Badewasser 🙀. Omnia sunt venena, nihil est sine veneno. Sola dosis facit venenum.

Kommentar von I LOVE SPA am 07/02/2017 bei 09:16   

Alles klar, danke für die Aufklärung :)

kommentieren

(*) Erforderlich

Stadt

Budget

Ich suche nach...

/*=========FACEBOOK======*/ /*===========FB=====*/